Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 7901 26.5.1961

Der Hausvater übernimmt alle Sorgen ....

Vertrauet euch nur Mir und Meiner Führung an, und ihr werdet tun und lassen, was recht ist vor Mir .... ihr werdet die Wege gehen, da ihr erfolgreich wirken könnet für Mich und Mein Reich .... Ihr werdet Mir dienen in Meinem Willen, denn immer bin Ich es dann, Der in und durch euch wirken kann. Es bedarf nur eurer Hingabe an Mich, und euer Erdenweg wird kein Leerlauf sein, er wird euch zum Ziel führen. Und Ich habe noch viel Arbeit für euch, bevor das Ende kommt .... Ich will noch vielen Menschen Rettung bringen in ihrer geistigen Not und brauche dazu euch, die ihr leichter den Zugang findet zu jenen, die noch nicht selbst den Weg zu Mir gefunden habe. Und weil Ich euch brauche, werde Ich auch dafür sorgen, daß ihr in Ruhe für Mich arbeiten könnet ....

Ich werde euer Erdenlos gestalten, daß es erträglich sei für euch, daß ihr eure ganze Kraft für Mich einsetzen könnet und Mir nun dienet nach Meinem Willen. Denn eure volle Hingabe an Mich gibt Mir auch die Möglichkeit, euch zu betreuen und zu lenken, daß ihr ungehindert nun auch die Arbeit für Mich ausführen könnet, daß es euch von innen heraus treibt, in Meinem Willen tätig zu sein. So lasset euch nun auch genügen an dieser Meiner Zusage, für euch jede Sorge zu übernehmen ....

Es wird der Hausvater sich das Wohl seiner Knechte angelegen sein lassen, die ihm treu dienen .... Es wird aber auch der Vater Seine Kinder treulich hüten und in Liebe für sie sorgen .... Und wisset, daß alles gefügt ist entsprechend der Mission, die ihr freiwillig auf euch nahmet, denn es ist diese Mission überaus wichtig und bedeutsam, gilt es doch, noch viel Erlöserarbeit auszuführen vor dem Ende .... den Mitmenschen Mein Wort darzubieten an Meiner Statt, weil Ich Selbst sie noch nicht ansprechen kann und dies nun durch euch geschehen muß, auf daß sie nicht verlorengehen .... Denn so manche sind willig zu glauben, doch sie finden nicht das rechte Geistesgut, das sie zu einem lebendigen Glauben führen könnte .... Und diesen Mein Wort zu bringen und sie hinzuweisen auf einen Gott und Schöpfer, Der auch ihr Vater sein will, ist wahrlich eine dankbare Aufgabe, die sich auswirken kann bis in alle Ewigkeit ....

Und wenn nur eine Seele gerettet wird vor einem nochmaligen Gang durch die Schöpfungswerke .... so ist die Arbeit in Meinem Weinberg nicht erfolglos gewesen, und sie wird euch Segen eintragen geistig und auch irdisch .... Doch weil Ich euch Selbst ansprechen kann, besitzet ihr ein Geistesgut von unermeßlichem Wert, ein Geistesgut, das jede willige Seele anspricht, das sie zum Glauben führen kann und sie nun gerettet ist für ewig .... Und dieses Geistesgut dürfet ihr weitergeben, ihr dürfet Meine Gnadengaben stets von neuem empfangen und damit arbeiten .... Ihr besitzet einen köstlichen Samen, den ihr ausstreuen könnet, und ihr dienet Mir wahrlich als getreue Knechte, wenn ihr Meinen Auftrag erfüllet und das Evangelium hinaustraget in die Welt .... Und darum könnet ihr auch glauben, daß Ich euch die Wege bereiten werde, die ihr gehen sollet .... Ihr könnt es glauben, daß Ich immer euch Beistand gewähre, daß ihr mit jeder Sorge, mit dem kleinsten Anliegen zu Mir als eurem Hausvater kommen könnet und Ich euch wahrlich alle Sorgen abnehmen werde ....

Ihr könnt es glauben, daß Ich die Sorgen für euch übernehme, solange ihr in Meinen Diensten steht, solange ihr euch die Arbeit für Mich und Mein Reich angelegen sein lasset. Und darum sollet ihr jegliche Sorgen fallenlassen, die euch irdisch noch bedrücken, denn Ich will, daß ihr erkennet, daß ihr einen Vater habt, Der euch liebt .... daß ihr einen guten Herrn habt, Dem ihr dienet .... daß Ich über euch wache, weil ihr Mir dienet, und daß Ich eure Arbeit für Mich und Mein Reich segne ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten