Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 7979 30.8.1961

Hinweis auf die Zeit der Trübsal ....
Kraft des Wortes ....

Es wird eine Zeit kommen, wo ihr es verstehen werdet, warum Ich Mich eurer so ungewöhnlich annehme, daß Ich direkt zu euch spreche, wenngleich euer Geisteszustand noch nicht die Reife erreicht hat, die eine direkte Ansprache begründen könnte. Ihr werdet in ungewöhnliche Not kommen, Mein Gegner wird euch ungewöhnlich bedrängen, und ihr werdet ungewöhnliche Kraft entgegennehmen müssen, um standhalten zu können .... Und diese Kraft werdet ihr schöpfen können aus Meinem Wort .... Und dann wird der sichtliche Zustrom Meiner Kraft euch eine Stärkung sein, weil auch euer Glaube stets lebendiger werden wird, wenn ihr durch Meine Ansprache den Beweis Meiner Gegenwart erfahret.

Es drängt die Zeit, und darum werdet ihr auch eine zunehmende Not feststellen können, die durch Schicksalsschläge und Katastrophen aller Art entsteht, und die Menschen werden sich verzweifelt fragen, wohin das alles führen soll .... Und dann werdet ihr, die ihr Mich Selbst höret, Mein Wort diesen zuleiten können, und es wird auch angenommen werden von denen, die Meinem Gegner noch nicht ganz verfallen sind .... Und dann werdet ihr wissen, warum Ich euch so ungewöhnlich anspreche, denn ihr erkennet dann die Wahrheit alles dessen, und ihr erkennt auch Meine Liebe zu euch Menschen, die nur noch kurze Zeit auf Erden weilen und ihre Bewährungsprobe ablegen sollen ....

Noch steht die Welt zwischen euch und Mir, noch sind eure Augen der Welt zugewandt, und es fällt euch schwer, euch umzustellen und Mir zuzuwenden .... Aber ihr werdet sehr bald die Wertlosigkeit und Unbeständigkeit dieser Welt erkennen können, ihr werdet sehr bald aus eurer Ruhe aufgeschreckt werden und plötzlich vor einem herannahenden Unheil stehen .... Und ihr werdet nach einem Ausweg suchen, und selig, wer den Ausweg findet in Mir Selbst, selig, wer sich an Mich wendet, sich Mir anvertraut und nun nicht mehr allein wandelt ....

Denn dieser wird hindurchgeführt werden, oft in wunderbarster Weise, weil nur Einer ist, Der helfen kann in jeder Lebenslage, und weil dieser Eine nur angerufen zu werden braucht, um Sich auch helfend beweisen zu können. Und das ist dann sein größter Gewinn, daß er Mich Selbst gefunden hat, denn dann braucht ihn nichts mehr zu schrecken, er weiß sich geborgen in Meinen Vaterarmen, und diese werden sich auch ausbreiten über alle, die ihre Gedanken Mir zuwenden in jeglicher Not. Sowie ihr einmal erkannt habt, daß ein Vater euch anspricht, werdet ihr auch hindrängen zum Vater, und diese Erkenntnis kann euch nur Mein Wort schenken.

Meine Ansprache allein wird in euch den Glauben stark werden lassen an einen Gott und Schöpfer, Der euer Vater sein will und Dem ihr nur eure Liebe zu schenken brauchet, um auf ewig gerettet zu sein .... Denn euer Erdenleben geht vorüber, aber um des Erdendaseins allein seid ihr nicht die Verkörperung als Mensch eingegangen .... Eure Seele soll nur hindurchgehen und sich bewähren, bevor sie in das Reich eingeht, das ihre wahre Heimat ist .... Und wisset ihr darum, so werdet ihr auch danach streben, im höchsten Reifegrad diese Heimat zu betreten .... Und darum spreche Ich euch immer wieder an, weil die Zeit zu Ende geht, die der Erde und allen ihren Schöpfungen gesetzt ist ....

Es eilet die Zeit, und ihr müsset erhöhte Anstrengungen machen, um euch noch zu vollenden; aber ihr könnet dies auch, denn Meine Gnadengabe .... Mein Wort von oben .... ist ein so ungewöhnliches Hilfsmittel, es hat eine so ungewöhnliche Kraftwirkung, daß ihr in kurzer Zeit euch vollenden könnet, wenn ihr nur seine Kraft einfließen lasset in euer Herz .... wenn ihr Mein Wort aufmerksam leset und nun auch danach lebet .... wenn ihr euch nur bemüht, Meinen Willen zu erfüllen, wenn ihr an Mich glaubet und Mir eure Liebe schenket .... Dann brauchet ihr wahrlich ein Ende nicht zu fürchten, wann es auch kommen mag .... Denn dann gebet ihr euch Mir zu eigen, und wahrlich, Meine Liebe und Macht wird euch schützen, und ihr brauchet den Tod nicht zu fürchten, denn ihr werdet leben ewiglich, wie Ich es euch verheißen habe ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten