Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 8132 22.3.1962

"Kommet zu Mir ...."

Alle sollet ihr getröstet werden, die ihr mühselig und beladen seid, wenn ihr nur zu Mir kommet und Mich anrufet in eurer Not. Als liebender Vater will Ich Mich euch beweisen, und Ich will euch mit Kraft versorgen leiblich und geistig, weil ihr alle noch schwache, hilfsbedürftige Kindlein seid, die Ich darum zu Mir rufe in erbarmender Liebe. Ich bin wahrlich nur um eure Seligkeit besorgt, die ihr aber nur im Zusammenschluß mit Mir finden könnet, und darum sage Ich: Kommet zu Mir .... Denn nur Ich kann euch zur Seligkeit verhelfen, nur Ich kann euch mit Kraft erfüllen, zu leben nach Meinem Willen .... nur Ich kann euch mit Meiner Liebekraft anstrahlen, die euch beseligt und die euch zur Vollendung verhilft.

Darum kommet zu Mir, die ihr mühselig und beladen seid, Ich will euch erquicken. Denn Ich kann euch anreden, und Mein Wort wird wahrlich euch Kraft vermitteln, Mein Wort wird euch den Frieden schenken, weil ihr dann dessen gewiß seid, daß Ich Selbst in eurer Nähe bin, wenn Ich euch anspreche. Warum also seid ihr zaghaft und ängstlich, wenn ihr die Gewißheit habt, daß Ich euch gegenwärtig bin? Und ihr besitzet doch Beweise Meiner Gegenwart, wenn ihr immer wieder Mein Wort hören dürfet, das euch einführet in alle Wahrheit ....

Es stürmt zwar die Welt auf euch ein und macht euch ängstlich und verzagt, doch ihr stehet in Meinem Schutz und brauchet kein Unheil zu fürchten, solange ihr Mich Selbst in euch gegenwärtig sein lasset .... solange ihr freiwillig Mir als Gefäß dienen wollet, in das Ich Meinen Geist ergießen kann. Es ist eine so wichtige Mission, die ihr zu erfüllen habt, daß Ich wahrlich euch jeglichen Schutz angedeihen lasse und daß Ich euch Kraft gebe, alles von euch abzuwehren, was euch von jener Mission zurückhalten könnte .... Ich Selbst stehe hinter euch, und also bin Ich Selbst für euch der beste Streiter .... Ich will nur, daß ihr immer fester die Bindung zu (mit) Mir herstellt, daß Ich euch zu jeder Zeit gegenwärtig sein kann, daß ihr täglich und stündlich eure Gedanken zu Mir hinwendet .... Denn dies ist nötig zu der Aufgabe, die zu erfüllen ihr euch freiwillig erboten habt ....

Die Zeit geht dem Ende zu, und es darf kein Leergang eintreten, ihr dürfet nicht ermüden und untätig bleiben .... ihr sollet Mir dienen mit allem Eifer und in aller Bereitschaft, denn nur diese freiwillige Arbeit ist von Segen .... für euch selbst und für eure Mitmenschen, die Kraft benötigen oder zu Mir finden sollen, die Ich ansprechen will durch euch. Und darum werdet ihr immer wieder von Mir Selbst gedrängt zur Tätigkeit in Meinem Weinberg. Aber auch Mein Gegner sucht sich einzuschalten und euch zu hindern, und immer wieder werdet ihr Störungen unterworfen sein, immer wieder werdet ihr beunruhigt werden, und dann sollt ihr nur zu Mir flüchten, Der Ich euch beistehe in jeder Not des Leibes und der Seele.

Es ist die Endzeit keine Zeit der Ruhe .... Es wird ein ständiges Ringen sein mit dem Widersacher, denn er findet immer einen Weg, um euch in Verwirrung zu stürzen .... Ihr aber könnet ihm auch immer Widerstand leisten, weil ihr nur zu Mir zu kommen brauchet, Der Ich euch wahrlich "erquicken und laben" werde, wie Ich es verheißen habe .... Darum haltet euch stets an Meine Verheißung, denn ihr werdet keinen Ruf vergeblich zu Mir senden, der im Geist und in der Wahrheit emporsteigt .... Denn solange ihr Mich zu euch reden lasset, empfangt ihr unmittelbar Kraft von Mir, und ihr öffnet euer Herz auch Meiner Liebeanstrahlung, und dann muß der Gegner von euch weichen, weil er den Liebelichtstrahl flieht.

"Bittet, so wird euch gegeben .... klopfet an, so wird euch aufgetan ...." Ihr denkt viel zuwenig an diese Meine Verheißung, ansonsten ihr niemals zu bangen oder euch zu ängstigen brauchtet, denn jede Sorge übernehme Ich für euch, die ihr Mir dienet, und Ich versehe euch ständig mit Kraft. Gebet euch Mir hin und lasset Mich walten, dann gehört ihr zu den Meinen, die Ich nicht verlassen werde in ihrer Not, denen Ich beistehen werde irdisch und geistig, wie Ich es verheißen habe ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten