Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 8190 5.u.7.6.1962

Inanspruchnahme göttlicher Kraft ....

Und ihr sollt euch dessen eingedenk sein, daß ihr Meine Kraft in Anspruch nehmen müsset, weil ihr allein zu schwach seid und ihr wieder Meinem Gegner und seiner Macht verfallet, denn er hört nicht auf, um eure Seelen zu ringen, daß sie ihm nicht verlorengehen. Sowie ihr euch aber Meiner Kraft bedienet, wird er von euch ablassen, denn dann weiß er, daß er euch verloren hat und daß er gegen euch nicht ankann, weil Ich Selbst neben euch gehe, was eure innige Bitte zu Mir bewirket.

Ihr braucht also niemals ängstlich zu sein, und wenn ihr noch so starken Anfechtungen ausgesetzt seid .... Meine Gegenwart schützet euch, und Meiner Gegenwart könnet ihr gewiß sein, wenn ihr selbst nur innig Meiner gedenket, wenn ihr euch zu Mir flüchtet im Gebet oder in inniger gedanklicher Verbindung .... Und darum will Ich euch immer wieder Meine Gegenwart zusichern, und Ich will in euch den Glauben stärken, daß Ich Mich eines jeden einzelnen annehme in aller Liebe, auf daß er in keiner Not und Trübsal verzage und an Meiner Hilfe zweifle. Denn Ich gewähre sie ihm zu jeder Zeit, besonders dann, wenn Ich weiß, daß er zu den Meinen gehören will, wenn Ich weiß, daß sein Innenleben Mir zugewandt ist, daß Ich sein ganzer Lebensinhalt bin und er immer nur Meinen Willen zu erfüllen trachtet ....

Und Ich kenne die Herzen Meiner Kinder und werde sie nicht in Not belassen, ersehe Ich doch, daß ihr Seelenzustand für sie das Wichtigste ist im Erdenleben und Ich sie darum auch mit aller Liebe betreue, damit sie nicht fehlgehen und Meinem Gegner verfallen. Ich nehme sie als Meine Kinder an, wenn sie sich bemühen, der Kindschaft Gottes würdig zu werden, und darum an ihnen die Verheißung in Erfüllung gehen kann: "Suchet zuerst das Reich Gottes, alles andere wird euch zufallen ...."

Haltet nur die Bindung mit Mir aufrecht, und ihr werdet nichts mehr zu fürchten brauchen, weder einen geistigen Rückgang noch die Gewalt Meines Gegners, der nur dann ein Anrecht hat auf euch, wenn ihr ihn noch anerkennt durch eure Zugehörigkeit zu ihm, was jedoch sofort ausscheidet, wenn ihr euch im freien Willen und in aller Innigkeit Mir Selbst zuwendet und ihr Mich um Hilfe bittet in jeglicher Not .... Und öffnet nur euer Herz und Ohr, daß Ich euch ansprechen kann, daß ihr Mein Wort vernehmet und also Meine Kraft direkt von Mir entgegennehmet .... Wollet nur, daß Ich euch anrede, und ihr werdet Mich auch vernehmen, und Mein Wort wird euch Kraft schenken.

(7.6.1962) Haltet nur die Verbindung mit Mir aufrecht, daß Mein Gnadenstrom immer in euch einfließen kann, und ihr brauchet dann wahrlich nicht zu fürchten, daß ihr leer ausgehet, ihr brauchet nicht zu fürchten, daß Ich von euch gehe, daß Ich euch nicht mehr gegenwärtig bin .... Und bleibet euch stets dessen eingedenk, daß die große geistige Dürre eine immerwährende Bewässerung erfordert, daß das Lebenswasser ständig den trockenen Boden bewässern muß, soll die Saat aufgehen und eine gute Frucht hervorbringen .... Und sowohl die Saat wie auch das belebende Wasser empfanget ihr unausgesetzt von Mir, weil die Strahlen Meiner Liebesonne zur Erde dringen, die im Dunkel liegt, und Erhellung bringen wollen und Wärme, um gutes Wachstum zu fördern.

Bedienet euch nur immer der Gnadengaben, die ihr von Mir direkt empfanget, und entziehet ihnen die Kraft für euch selbst, für euren Körper und für eure Seele .... Und lasset auch eure Mitmenschen schöpfen aus dem Lebensquell, reichet ihnen den gefüllten Becher, und ihr werdet reichen Segen ernten; denn selten nur ist es Mir möglich, einen Born zu erschließen, weil die Menschen selbst nicht mehr mit einer solchen Bitte an Mich herantreten, daß Ich sie direkt ansprechen könnte .... Aber sie treten schon in den Bereich Meiner Gnadensonne ein, wenn sie Mein Wort annehmen, wenn ihr es ihnen an Meiner Statt bringet .... Und darum gebe Ich euch immer wieder den Auftrag, daß ihr leistet für Mich und Mein Reich, was euch nur möglich ist und es wird immer Mein Segen darauf ruhen und Erfolg eintragen für alle Seelen, die euch nicht abwehren, wenn sie durch euch Kenntnis nehmen von Meinem Wort ....

Darum leistet diese Weinbergsarbeit willig für Mich, daß ihr weitertraget, was ihr empfanget .... Und Meine Kraft wird euch immer wieder zuströmen, weil ihr dann mit Mir in Verbindung steht, sowie ihr Mein Wort euren Mitmenschen vermittelt und diese also empfangen können durch euch, daß sie sich gleicherweise am Brunnen des Lebens lagern und den wahren Lebenstrank entgegennehmen, der ihren Seelen Gesundung bringt .... und der auch ein Beweis Meiner Liebe ist zu Meinen Geschöpfen, die sich ständig Kraft holen können aus dem Quell, dem das lebendige Wasser entströmt ....

Alle sollen trinken aus der Schale, die Ich immer wieder fülle, um den Menschen darzubieten, was ihnen an Speise und Trank für ihre Seele gebricht .... und was nur Ich Selbst ihnen reichen kann, wenn sie gesunden soll und ausreifen, solange sie auf Erden lebt .... Denn Ich liebe Meine Geschöpfe, und Ich will nicht, daß sie verlorengehen, Ich will, daß sie ihr Ziel erreichen noch auf dieser Erde, und also sollen sie an Meinem Quell gelabt und gespeist werden und alles empfangen, was die Seelen benötigen, um ausgereift eingehen zu können in das Reich des Lichtes und der Seligkeit, wenn die Stunde des Abscheidens von dieser Erde gekommen ist ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten