Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 8196 21.6.1962

Glaube - Liebe und Horchen nach innen Bedingungen ....

Ihr seid eingeführt worden in die Wahrheit .... Und so ist euch auch das Wissen erschlossen worden um das Erlösungswerk Jesu Christi, um seine Begründung und große geistige Bedeutung, denn darüber besitzet ihr wenig Kenntnis, weil ihr noch verfinsterten Geistes seid und auch bisher nicht recht unterwiesen wurdet .... Denn es konnte nur selten Mein Geist wirken, der euch einführte in die Wahrheit, weil er von Mir als der Ewigen Wahrheit Selbst ausgeht und sich nur in geeignete Gefäße ergießen kann .... weil Ich die Wahrheit nur einem Menschen vermitteln kann durch Meinen Geist und dies Bedingungen voraussetzt, die erfüllt werden müssen ....

Es muß der Mensch glauben, daß Ich Selbst direkt zu ihm spreche .... Er muß sich dieser Ansprache würdig machen durch einen Lebenswandel in Meiner ewigen Ordnung .... durch einen Lebenswandel in Liebe .... Und er muß nun im Glauben an Mein Geistwirken auch nach innen lauschen .... und es also möglich machen, daß Ich Selbst zu ihm rede .... Und Meine Rede wird klar und deutlich sein, sie wird eine verständliche Antwort sein auf Fragen, die den Menschen bewegen, und also muß der Mensch auch begehren, eine wahrheitsgemäße Antwort zu empfangen.

Euch Menschen fehlt das Wissen über alle Zusammenhänge, und also auch ist euch die Bedeutung des Erlösungswerkes nicht bekannt, oder ihr seid irrig belehrt worden. Und das ist ein großes Manko, denn ohne die Erlösung durch Jesus Christus könnet ihr nicht zum ewigen Leben gelangen, ohne ein Wissen darüber aber nehmt ihr auch nicht die Gnaden des Erlösungswerkes in Anspruch, die der Mensch Jesus durch Seinen Tod am Kreuz für euch erworben hat, und ohne diese Gnade seid ihr kraftlos und könnet euch nicht selbst frei machen von dem Feind eurer Seelen ....

Und darum wird immer Mein größtes Bemühen sein, euch Menschen die Kenntnis zuzuführen von diesem Erlösungswerk, das Ich Selbst in dem Menschen Jesus vollbracht habe für euch, um eure Ursündenschuld zu tilgen, die euch ewiglich getrennt hält von Mir, weil die göttliche Gerechtigkeit Sühne forderte laut Gesetz von Ewigkeit. Und überallhin suche Ich das Wissen über Jesus Christus und das Erlösungswerk zu leiten, auf daß alle Menschen den Weg nehmen zum Kreuz, auf daß sie alle sich selbst Ihm übergeben, auf daß sie Erlösung finden von Sünde und Tod.

Und es kann dies nicht anders geschehen als durch Meine direkte Ansprache, indem Ich den Menschen die reine Wahrheit zuführe und sie nun zur rechten Erkenntnis gelangen, warum sie auf Erden leben .... daß sie gefallen sind und wieder den Weg zurückgehen sollen zu Mir in Jesus Christus, indem sie den Weg nehmen zum Kreuz und Mich Selbst dadurch anerkennen, Dem sie einst ihre Anerkennung versagten .... was ihre große Ursünde gewesen ist, daß sie freiwillig abstrebten von Mir und nun also freiwillig zu Mir zurückkehren sollen, um wieder unvergleichlich selig zu sein, wie sie es waren im Anbeginn. Und sie sollen durch Mich Selbst erfahren, daß sie Meine Kinder sind, nach denen Ich Mich sehne und die Ich nie aufgeben werde, auch wenn Mein Gegner sie noch lange in seinen Fesseln zu halten sucht ....

Meine Liebe gilt Meinen Geschöpfen immer und ewig, und sie wird nicht ruhen, bis sie euch zurückgewonnen hat .... Und darum werdet ihr auch angesprochen von Mir, immer werde Ich euch die Wahrheit zuführen, weil ihr zur Erkenntnis gelangen müsset, was ihr waret, was ihr seid und was ihr wieder werden sollet .... Und wird euch die reine Wahrheit zugeführt, so werdet ihr sie auch annehmen und euch Mir wieder bewußt zuwenden, wie ihr euch einst abwandtet von Mir .... Ich werde die Finsternis des Geistes durchbrechen und euch das Licht schenken, das ihr einst verloret, das ihr aber wieder besitzen müsset, wollet ihr wieder selig sein, wie ihr es waret im Anbeginn ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten