Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 8242 16.8.1962

Der Verstand soll nicht überschätzt werden ....
Antwort - Herz ....

Es wird euch nichts unbeantwortet bleiben, was euch als geistige Frage bewegt, denn es soll wieder in euch Licht werden, und dieses Licht sollet ihr von Mir empfangen, von dem Ewigen Licht, Das ausstrahlen will in die Dunkelheit, um diese gänzlich zu verjagen. Doch das ist wichtig, daß ihr es von Mir Selbst begehret, daß ihr also bewußt und freiwillig euch öffnet, um Meinen Liebestrahl in Empfang zu nehmen, den ihr einstens freiwillig zurückgewiesen hattet .... Das Feuer der Liebe strahlt das Licht der Weisheit aus .... Mein ewiges Liebefeuer wird und muß hell erstrahlen und also auch Licht geben, d.h. tiefste Erkenntnis, Wissen um die reine Wahrheit und Eindringen in tiefste Weisheiten ....

Es schenkt Mein Liebelicht hellste Aufklärung über alle Zusammenhänge, die das Geschöpf mit seinem Schöpfer betreffen und die euch Menschen auch ein rechtes Bild geben von eurem Gott und Schöpfer. In der Zeit eures Daseins als Mensch könnet ihr in ein umfangreiches Wissen eingeführt werden, doch immer nur von Mir Selbst, Der Ich die Ewige Wahrheit bin und Den ihr um Zufuhr der Wahrheit angehen müsset ....

Doch unwissend werdet ihr bleiben, wenn ihr nur mit eurem Verstand einzudringen suchet in Schöpfungsgeheimnisse, in Mein Walten und Wirken, in Meinen Plan von Ewigkeit .... Und der Zustand der Unwissenheit ist Geistesdunkel .... es ist Nacht um eure Seele, sie erkennt nichts und fühlt sich daher auch nicht glücklich in ihrem verfinsterten Zustand. Aber sie kann ihn selbst wandeln, weil nur ein ernsthaftes Begehren nach Aufhellung sie veranlassen kann, sich an Mich zu wenden, und bitten, daß Ich ihr Licht schenke .... Und wahrlich, das Ewige Licht wird Seine Strahlen in euer Herz fallenlassen, und die Finsternis des Geistes wird behoben sein ....

Wenn einmal Mein Liebelichtstrahl in euch gezündet hat, dann wird die Flamme der Liebe stets heller erstrahlen, weil ihr nun innerlich angeregt werdet zum Liebewirken und dies immer festere Bindung bedeutet mit Mir, Der Ich die Ewige Liebe bin .... Und der Grad eurer Liebe wird sich stets erhöhen, und ihr werdet immer heller schauen, ihr werdet wahrlich alles durchdringen können, und es wird keine Begrenzung geben für das Maß an Wissen, das ihr entgegennehmen dürfet, weil euer Urzustand hellste Erkenntnis gewesen ist und ihr diesen Urzustand wiedererreichen sollet. Darum wird ein jeder Mensch, der in der Liebe lebt, Fragen stellen dürfen an Mich, und immer wird er Antwort darauf erwarten können ....

Es soll für euch keine Lücke in eurem Wissen geben, die ihr euch Mir anvertraut und Mich Selbst vollgläubig um Licht, um Erkenntnis, bittet .... Denn Ich will, daß ihr alles wieder zurückgewinnet, was ihr einst freiwillig hingegeben hattet .... Ich will, daß es für euch keine ungelösten Probleme mehr gibt, die ihr Mir gläubig unterbreitet, und so will Ich auch, daß ihr euch nicht scheuen sollet, zu fragen, worüber ihr noch nicht ganz aufgeklärt seid. Ihr sollet immer nur durch das Herz die Antwort empfangen und euren Verstand nicht zu hoch einschätzen, denn er allein vermag nicht, euch eine genügende und wahrheitsgemäße Antwort zu geben, wenn nicht ihm das Herz diese vermittelt, das von Mir Selbst angestrahlt wurde mit Meinem Licht, das nun kein Dunkel mehr zuläßt und darum euch auch beseligen wird.

Also müsset ihr vorerst die Liebe in euch zur Entfaltung bringen, indem ihr euch freiwillig Mir öffnet und von Mir einen Liebestrahl begehret, der euch dann zum Liebewirken antreibt, und immer heller nun das Licht in euch leuchten kann .... weil Ich Selbst, das Liebelicht von Ewigkeit, nun Wohnung nehmen kann in euren Herzen, sowie ihr Mir diese Wohnung bereitet habt durch ein Leben in Liebe, wie es Mein Wille ist .... Dann könnet ihr Meiner Gegenwart sicher sein, und dann werde Ich euch ständig belehren, weil durch die Liebe die Bindung hergestellt ist von eurem Geistesfunken mit dem Vatergeist von Ewigkeit .... Und dann also kann Ich Selbst in euch wirken durch Meinen Geist ....

Begreifet es, daß nur die Liebe euch Licht schenkt und daß, wer in der Liebe lebt, mit Mir aufs innigste verbunden ist, so daß Mein Kraftstrom ungehindert in ihn einfließen kann, und dies also auch hellste Erkenntnis bedeutet .... daß das Wesen seinen Urzustand wiedererreicht, in dem es im hellsten Licht stand, und es sich nun wieder Meinem Wesen angeglichen hat, weil es selbst zum Licht gelangt ist, weil es sich nun wieder ständig anstrahlen lässet von Mir und nun endgültig die Finsternis überwunden hat ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten