Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 8357 18.12.1962

Wissen um die Ursache der Mangelhaftigkeit ....

Ich will nicht euer Verderben, sondern nur eure Seligkeit .... Die Unseligkeit habt ihr euch selbst geschaffen und daraus will Ich euch wieder befreien und euch ein seliges Leben geben, das ewig währet. Doch es ist dazu nötig, daß ihr euch freiwillig in das Gesetz Meiner ewigen Ordnung einfügt, deren Prinzip immer nur die Liebe ist .... Aus der Liebe seid ihr hervorgegangen, die Kraft der Liebe ließ alles erstehen, alle geistigen und irdischen Schöpfungswerke hat Meine Liebekraft ins Leben gerufen, und alles kann als vollendet angesprochen werden, was aus dieser Meiner Liebe hervorgegangen ist. Ihr Menschen aber .... d.h. eure Seele .... tratet freiwillig aus Meinem Liebestromkreis heraus, und ihr wurdet dadurch unvollkommen, also auch unselig.

Mein Urwesen aber ist und bleibt Liebe, die unveränderlich ist und niemals ein Ende nimmt .... Und diese Liebe erfaßt auch das unselig Gewordene und sucht es anzustrahlen und ihm die Seligkeit wiederzugeben .... Doch sie bleibt wirkungslos, solange ihr Widerstand entgegengesetzt wird, solange sich das unselige Wesenhafte Meiner Liebeanstrahlung verschließet .... So lange also kann es auch nicht mehr die Seligkeit Meiner Liebeanstrahlung erfahren, und so lange befindet sich auch das Wesen außerhalb Meiner göttlichen Ordnung ....

Dieser Vorgang muß euch Menschen immer wieder erklärt werden, damit ihr es verstehen lernet, warum ihr unselig seid und worin diese Unseligkeit besteht: daß ihr schwache, mangelhafte Wesen seid, die begrenzt sind in ihrer Kraft und ihrer Erkenntnis .... die zwar wollen können, aber zumeist eine verkehrte Willensrichtung einschlagen, weil ihnen jegliche Erkenntnis mangelt, die auch ihren Willen nicht immer zur Ausführung bringen können, weil ihnen dazu die Kraft fehlt, die verfinsterten Geistes durch das Erdenleben gehen und ihnen jegliches Wissen um ihren Urzustand und ihr Verhältnis zu ihrem Gott und Schöpfer fehlt .... und die ihren mangelhaften Zustand auch nicht selbst wandeln können, solange ihnen die Liebe fehlt, solange sie sich nicht freiwillig in das Gesetz der Ordnung einfügen.

Wollet ihr nun diesen unseligen Zustand der Mangelhaftigkeit beheben, so müsset ihr auch vorerst darum wissen, und ihr werdet nun auch die Wichtigkeit Meiner Liebegebote erkennen, denn das Wissen um den Anlaß dieser Meiner zwei Gebote muß euch zugeleitet werden, ansonsten ihr nicht zur Verantwortung gezogen werden könntet .... eben weil ihr mangelhaft gestaltet seid durch euren einst verkehrt gerichteten Willen. Und suchet ihr nun Meine Liebegebote zu erfüllen, so wird euch wahrlich auch zur Seligkeit verholfen werden, denn ihr tretet dann wieder in enge Verbindung mit Mir, Der Ich die Ewige Liebe bin, und ihr könnet dann auch nicht mehr kraft- und lichtlos sein, weil ihr durch ein Wirken in Liebe euch selbst wieder öffnet Meiner Liebeanstrahlung.

Also werdet ihr auch wieder zum Leben gelangen, das ewig währet, denn ihr kehret dann zu Mir zurück, weil Liebe zu Liebe drängt, und ihr seid dem Verderben entronnen, ihr könnet dann auch nicht mehr zurückfallen zur Tiefe, wenn einmal die Liebe in euch entzündet wurde, sondern ihr steiget ständig zur Höhe, denn für alles Vollkommene gibt es keine Begrenzung, es strebt ständig Mir zu, und es findet in diesem Verlangen und Streben nach Mir seine Beglückung, die ewig kein Ende mehr nimmt. Solange ihr aber unvollkommen seid und als Mensch über die Erde gehet, werde Ich euch immer nur zur Liebe anzuregen suchen, denn sie allein vermittelt euch Kraft und Licht, nur sie allein verbindet euch mit Mir, nur sie allein versetzt euch wieder in den Urzustand, in dem ihr unbegrenzt selig waret.

Und ihr werdet daher auch verstehen, warum Ich euch Menschen immer wieder anspreche und euch die Liebegebote vortrage .... Ihr werdet auch verstehen, warum Ich Meine Jünger hinaussende in die Welt, die den Menschen Kunde bringen sollen von ihrer Erdenaufgabe und die ihnen immer wieder das Evangelium der Liebe predigen .... Denn aus Meiner Liebe seid ihr hervorgegangen, und Meine endlose Liebe will euch beglücken .... Doch ihr müsset zuvor selbst wieder zur Liebe werden, denn Ich kann Mich nur mit Gleichem zusammenschließen, niemals aber Verbindung haben mit Wesen, die sich in das Gegenteil verkehrt haben, denn deren Widerstand hebt auch die Wirkung Meiner Liebekraft auf .... weshalb er erst gebrochen werden muß, ehe Ich Selbst wieder in einem Menschen wirken kann .... dann aber auch unbegrenzte Seligkeiten ihm gewiß sind, denn er wird leben ewiglich in Licht und Kraft und Freiheit und Mich schauen können von Angesicht zu Angesicht ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten