Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 8446 23.3.1963

Glaube und Liebe garantieren Gottes Schutz vor Gegner ....

Der Glaube ist die Kraft, die euch alles bewältigen lässet .... Und die Stärke des Glaubens wird von der Stärke der Liebe bestimmt, die ihr entzündet .... Und so kann Mein Gegner niemals dort einen Erfolg erzielen, wo der Glaube an Mich verwurzelt ist, und einen solchen Glauben werde Ich nicht zuschanden werden lassen.

Niemals brauchet ihr zu zweifeln an Meiner Liebe, ansonsten ihr auch an Meiner Vollkommenheit zweifeln müßtet, die jedoch unbestritten ist, selbst wenn ihr nicht um alles wisset .... Ich aber offenbare Mich, und in diesen Meinen Offenbarungen begründe und erkläre Ich alles, so daß ihr stets mehr Mein Wesen zu erkennen vermöget, wenn ihr es auch nicht zutiefst ergründen könnet. Denn zu Meiner Vollkommenheit gehört auch, daß es keine Begrenzung gibt für Mich und ihr daher auch niemals Meine Größe fassen könnet .... sonderlich in der Zeit, da ihr als Mensch über die Erde geht. Und also muß auch Meine Liebe unbegrenzt sein, und diese muß sich auch äußern euch Menschen gegenüber, wenn ihr selbst sie in Anspruch zu nehmen begehret.

Und die Liebe hütet euch vor allen Einwirkungen des Gegners, die Liebe bewahret euch vor Irrtum, die Liebe wendet euch alles zu, was ihr bedürfet, um selig zu werden .... wenn nur ihr selbst euch dieser Liebezuwendung öffnet. Es ist nur von eurem eigenen Willen abhängig, in welchem Maß ihr Meine Liebe erfahren dürfet .... Von Mir aus strömt sie unbegrenzt euch zu, ihr selbst aber bestimmt das Maß Meiner Liebe, und so könnet ihr auch glauben, daß eure Bitte um Schutz vor allen Angriffen des Feindes, eure Bitte um Schutz vor Irrtum auch gleichzeitig ein Öffnen eures Herzens ist für Meine Liebeanstrahlung, denn ihr bittet Mich, und Ich kann euch darum geben ....

Meine Liebe aber sucht unentwegt auszuteilen, sich zu verschenken und zu beglücken .... Daran sollet ihr niemals zweifeln, und besitzet ihr nur diesen Glauben an Meine Liebe, so wird er auch ständig wachsen, weil auch ihr selbst Meine Liebe erwidern werdet, und das wieder bedeutet, daß der Liebegrad in euch sich erhöht und ihr den Zweck eures Erdenlebens erfüllet, euch wieder zu wandeln zu eurem Urzustand, wo ihr als Liebe von Mir ausgestrahlt wurdet und höchst vollkommen waret ....

Liebe allein bringt eure Vollkommenheit zuwege, und da Meine Ursubstanz Liebe ist, muß auch Mein Wesen höchst vollkommen sein .... Dann aber ist es auch völlig ausgeschlossen, daß Ich Meine Geschöpfe in falschem Denken belasse, die sich Mir hingeben .... Und darum könnet ihr auch alle Meine Offenbarungen als reinste Wahrheit hinnehmen, und ihr brauchet nicht daran zu zweifeln. Und es wird euch auch der Inhalt Meiner Offenbarungen selbst überzeugen von der Wahrheit, weil negative Wesen niemals euch ein solches Wissen zuleiten könnten und Ich auch wahrlich jeglichen Geist hindern werde, euer Denken in Besitz zu nehmen, der sich vollgläubig und bewußt Mir hingibt, seinem Gott und Schöpfer von Ewigkeit, Dessen Willen er zu erfüllen sucht ....

Es ist wahrlich schwer, der Menschheit die Wahrheit zu bringen, weil diese nicht erkannt wird als solche und immer Meinem Gegner eine größere Macht zugesprochen wird, doch nur dann, wenn noch eigene Abwehr vorhanden ist als Einfluß des Gegners, von dem sich die Menschen nicht frei machen. Und darum kann auch berechtigt von einem Kampf zwischen Licht und Finsternis gesprochen werden, denn es ist ein Ringen um die Seelen, daß sie nicht der Finsternis zum Opfer fallen ....

Wer stark ist und Mir die Treue hält, der wird auch wahrlich belohnt werden, denn immer größere Beweise Meiner Gegenwart wird er erfahren dürfen, und er wird Mir zu einem eifrigen Arbeiter werden in Meinem Weinberg, denn er vertritt alles mit der Überzeugung, die nur die reine Wahrheit ihm schenken kann .... Die Bindung mit Mir ist hergestellt und wird auch ewig nicht mehr gelöst werden, wenngleich der Gegner immer wieder versuchen wird, in die Reihen der Meinen einzubrechen und Verwirrung anzurichten .... Er wird erkannt und zurückgedrängt werden, weil Ich Selbst mit Meiner Kraft hinter einem jeden Meiner Diener stehe und ihn schütze vor seinem Wirken.

Dennoch kann Ich seine Angriffe nicht verhindern, weil es um euren freien Willensentscheid geht, den auch er gewinnen will, und ihm kein Mittel zu schlecht ist, sein Ziel zu erreichen .... Aber Ich kann euch bewahren davor, ihm zu verfallen, und diesen Schutz gewähre Ich euch wahrlich, so daß ihr ihn und sein Wirken nicht zu fürchten brauchet, denn Ich stehe jederzeit euch zur Seite, die ihr an Mich glaubet und an Meine Liebe und also schon zu den Meinen gehöret, die er nimmermehr wird von Mir lösen können.

Und solange Ich euch gegenwärtig sein kann durch eure Liebe, so lange werde Ich Mich euch auch offenbaren, und ihr werdet hell und klar zu unterscheiden vermögen, was von Mir und was aus dem Bereiche Meines Gegners kommt .... Denn Ich Selbst erleuchte euer Denken und gebe euch auch Kraft, standzuhalten allen Versuchungen, die noch an euch herantreten werden.

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten