Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 8492 10.5.1963

Bei Gott ist kein Ding unmöglich ....

Solange euer Glaube noch nicht felsenfest ist, kann Ich nur immer im Rahmen des Natürlichen an euch wirken, d.h., Ich kann nichts Ungewöhnliches geschehen lassen, das euch nun zum Glauben zwingen würde .... Und darum halte Ich Mich oft zurück, wenngleich Mir alles möglich ist und es nichts gibt, dem Ich nicht Abhilfe schaffen könnte. Der Glaube in euch muß so stark sein, daß ihr nicht den geringsten Zweifel in euch aufkommen lasset, dann wird euch auch ein ungewöhnliches Wirken an euch nichts mehr schaden, ihr werdet nur eine immer tiefere Liebe zu Mir empfinden ....

Ich kann alles, nichts ist Meiner Macht unmöglich, und Ich will euch, Meine Kinder, auch beglücken und euch eure Bitten erfüllen, wenn ihr sie Mir nur vollvertrauend vortragt und jeglichen Zweifel in euch fallenlasset an Meine Liebe oder Meine Macht. Doch immer wird in euren Herzen ein kleiner Zweifel vorhanden sein, es sei denn, ihr seid Mir so tief verbunden durch die Liebe, daß jeglicher Zweifel ausscheidet .... Ich weiß es aber auch, was euch dienet, und darum sollet ihr euch Mir und Meinem Willen ergeben, und wahrlich, Ich werde euch eure Hingabe lohnen .... Und loben und preisen werdet ihr Mich und Mir dienen auf Erden schon und dereinst in der Ewigkeit.

Alles ist vorgesehen von Ewigkeit, was euch während eures Erdenlebens begegnet, denn Ich weiß auch seit Ewigkeit um eure geistige Entwicklung und suche diese ständig zu erhöhen und zu fördern. Und Ich muß oft die seltsamsten Mittel anwenden, denn es geht nicht nur um eure eigene Seele, sondern auch um die der Mitmenschen, die euch umgeben und immer ein Mensch am anderen ausreifen soll .... Und also dürfen auch diese nicht zum Glauben gezwungen werden, sondern auch sie müssen zuvor so weit ausgereift sein, daß sie auch ungewöhnliche Erlebnisse selbstverständlich hinnehmen durch die Kraft ihres Glaubens.

Und da der Glaube wächst entsprechend der Liebetätigkeit eines Menschen, ist eben die Liebe Voraussetzung, und diese muß als Erstes gepflegt werden, soll Ich ungewöhnlich in Erscheinung treten können, dann aber ist Mir nichts unmöglich .... Ein starker Glaube ist nötig in kommender Zeit, denn nur, wer eine tiefe geistige Bindung hat mit Mir, die Folge der Liebe ist, der wird auch die Nöte der kommenden Zeit ertragen können, weil er sich ständig von Mir Kraft holt und auch überzeugt ist, daß Ich immer zur Hilfe bereit bin.

Und wieder sage Ich euch: Durch die Liebe verbindet ihr euch mit Mir und könnet sonach auch allem Ungemach standhalten, ihr werdet jede Schwäche überwinden und jeden Feind abwehren können, weil immer Ich Selbst euch zur Seite stehe und euch hindurchführe durch alle Nöte des Lebens. Wenn ihr euch nur bemühet, euer Wesen zur Liebe zu gestalten, brauchet ihr nichts zu fürchten, was auch über euch kommen mag, denn dann nimmt auch euer Glaube zu an Stärke, und dann könnet ihr alles erreichen und tun, weil ihr die Kraft dazu besitzet, die Liebe und Glaube euch eintragen.

Ihr seid nur so lange kraftlos, wie ihr euer Urwesen noch nicht erreicht habt. Führet ihr aber ein Leben in Liebe, dann geht eure Rückgestaltung des Wesens vonstatten, und dann werdet ihr auch bald krafterfüllt sein, euer Glaube an Mich und Meine Macht wird sich verstärken, und wenn ihr dann eine Bitte an Mich richtet, seid ihr auch voll überzeugt davon, daß Ich sie euch erfülle. Denn Ich will euch Meine Liebe erweisen, um eure ganze Liebe zu gewinnen, auf daß dann auch wieder der Zusammenschluß stattfinden kann, der eine gänzliche Liebedurchstrahlung zur Folge hat, und ihr dann auch die Vergöttlichung eures Wesens erreicht habt, die Zweck und Ziel eures Erdenganges als Mensch ist.

Ein jeder Gedanke, den ihr Mir zuwendet, veranlaßt Mich, euch einen Liebestrahl zuzusenden, und darum sollet ihr euch des öfteren Mir verbinden in Gedanken oder im Gebet, und Meine Kraft wird unentwegt in euch einströmen und euch wieder zum Liebewirken veranlassen, und das heißt auch ständige Bindung mit Mir als der Ewigen Liebe .... es heißt auch ständig anwachsender Glaube, der zuletzt unerschütterlich ist und euch dazu befähigt, auszuharren bis an das Ende, alle Nöte der kommenden Zeit zu überwinden, um dann den Lohn zu empfangen und versetzt werden zu können auf die neue Erde .... Denn dann könnet ihr ohne Gefahr für eure Seele auch die unfaßlichsten Dinge erleben, weil ihr dann wisset, daß Mir nichts unmöglich ist ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten