Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 8510 27.5.1963

Rückwandlung zur Liebe ....
Geistesfunke ....
Ausgießung ....

Jeder Mensch trägt den göttlichen Funken in sich, der Anteil ist Meiner Selbst, Der Ich in Meinem Urelement Liebe bin .... Also ist ein Fünkchen göttlicher Liebe in euch, das in unlösbarer Verbindung steht mit Mir Selbst als dem Urquell der Liebekraft .... Dieser Funke also glimmt in euch, wenn ihr als Mensch euer Erdenleben beginnt, und kann von euch selbst zu einer hell auflodernden Flamme werden, in deren hellem Schein es nichts mehr gibt, was undurchschaubar wäre, weil diese Flamme alles erleuchtet und den Menschen gänzlich durchstrahlen kann, so daß er sich in hellster Erkenntnis befindet, wie im Anbeginn, als er als Liebestrahl von Mir ausging und ein höchst vollkommenes Wesen war ....

Alles, was mit Mir innig verbunden ist, steht im Vollbesitz von Licht und Kraft .... Darum ist nur eines wichtig im Dasein als Mensch, diese Bindung .... die einst freiwillig von dem Wesen gelöst wurde .... wiederherzustellen, und es ist dies möglich eben durch jenen Geistesfunken, der die Bindung mit dem Vatergeist von Ewigkeit herstellen soll, um in den Zustand hellsten Lichtes und hellsten Erkennens zu kommen, der gleichzeitig ein Zustand der Kraft und Freiheit ist.

Wer diesen göttlichen Funken in sich selbst entzündet hat, der kann ewig nicht mehr verlorengehen, denn er ist schon im Bereich Meines göttlichen Liebelichtes, er ist zu einem Gefäß geworden, in das sich nun Mein Liebestrom ergießen kann, denn das Entzünden jenes Funkens geschieht durch die Liebe. Wer also in Liebe wirket, der stellt auch die Bindung her mit Mir, weil Ich die Liebe Selbst bin, weil .... "wer in der Liebe lebt, in Mir bleibt und Ich in ihm ...."

Die Liebe ist das Prinzip göttlicher Ordnung, die Liebe ist das Wichtigste im Erdenleben, denn die Liebe bin Ich Selbst, und wollet ihr zu Mir gelangen, dann kann dies nur möglich werden, indem ihr selbst euch zur Liebe gestaltet und somit wieder eins werdet mit Mir .... Denn euer Urwesen war Liebe, und es ist nur nötig, daß ihr euch wieder zu eurem Urwesen rückwandelt ....

Daß dies möglich ist, dafür habe Ich einen Liebefunken in euch gelegt, denn ihr hattet euch jeglicher Liebe entäußert, und ihr wäret ewiglich nicht mehr zu dieser Rückwandlung fähig gewesen ohne Meinen Beistand, den Ich also euch erwies, indem Ich einen Anteil Meiner Selbst in euch legte, der ewiglich mit Mir verbunden ist .... Und ihr sollet nun euer Erdendasein dazu nützen, den Funken anzufachen zu hellster Glut .... Dann wird jegliche Mangelhaftigkeit von euch abfallen, jeglicher Unseligkeit seid ihr entflohen, die geistige Blindheit wird hellstem Licht weichen, ihr werdet wieder in der Erkenntnis stehen, denn die Liebe selbst ist das Licht, das euch nun durchleuchtet und jegliche Finsternis verjagt ....

Ihr erwecket durch die Liebe den Geistesfunken in euch zum Leben, und ihr selbst seid dem Zustand des Todes entgangen, den jeder Zustand der Lieblosigkeit bedeutet für das einst zum Leben erschaffene Wesen. Mein göttlicher Liebestrahl kann nun in euch fallen, und da Ich um alles weiß, so werdet auch ihr in einen Zustand des Wissens gelangen, weil ihr nun in den Zustand göttlicher Ordnung eintretet, wo hellstes Licht und hellste Erkenntnis verbürgt ist .... wo ihr wieder vollkommen werdet, wie ihr es waret im Anbeginn.

Und ist es euch dann noch unverständlich, was mit "Ausgießung des Geistes" gemeint ist? Verstehet ihr nun, daß es ein ganz natürlicher Vorgang ist, wenn euch der Geist von innen belehret? Sowie ihr nur durch ein Liebeleben die Bindung mit Mir herstellet, Der Ich Selbst dann in euch wirken kann, indem Ich euch wieder zu der Erkenntnis verhelfe, die ihr einstens verloren hattet, die ihr freiwillig dahingabet, als ihr selbst euch jeglicher Liebe entäußertet und gegen Meine Liebeanstrahlung euch wehrtet.

Eure Aufgabe auf Erden erfüllen bedeutet nur, wieder zur Liebe euch zu wandeln, wozu Ich euch die Möglichkeit gab durch das Einlegen eines göttlichen Liebefünkchens .... Und darum kann euch immer nur die Liebe gepredigt werden, denn übet ihr diese, dann werdet ihr auch zum vollen Verständnis dessen kommen, was Liebewirken nach sich zieht .... Euch wird die Ausgießung des Geistes ein verständlicher Begriff werden, und ihr werdet dann auch wissen, was Wahrheit ist und wo und wie ihr zur Wahrheit gelangt .... Denn alles hat in Mir seinen Ursprung und bedingt nur die Bindung mit Mir, daß auch ihr daran teilnehmet und also auch vollkommen werden könnet, wie euer Vater im Himmel vollkommen ist ....

Doch solange ihr ohne Liebe seid, bleibt euer Geist verfinstert, er schlummert wohl als Funke in euch, aber er wird nicht zur Tätigkeit veranlaßt, die immer ein Wirken in Liebe bedingt. Darum könnet ihr euch seligpreisen, wenn euch dieses Wissen vermittelt wird, wenn ihr es annehmet und euch nun bemühet, diesem Wissen gemäß euer Leben zu führen .... daß ihr die Liebe in euch aufflammen lasset und dadurch wieder zum Leben kommet, das ewig währet ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten