Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 8518 4.6.1963

Wahrheit ist ohne Liebe nicht zu erkennen ....

Es ist ein vergebliches Bemühen, einen Menschen in die Wahrheit zu leiten, der bar jeder Liebe ist .... Denn gerade die Lieblosigkeit ist die Finsternis, in der er sich befindet, und er kann in dieser Finsternis weder ein Licht erkennen, noch wäre er bereit, es anzunehmen und sich erleuchten zu lassen. Liebe, Licht und Wahrheit gehören zusammen, sie sind nicht ohneeinander zu denken, und die geistige Not der Menschen besteht in der Lieblosigkeit, die Finsternis nach sich zieht und daher auch die Wahrheit nicht erkannt werden kann.

Und wie auch die Rettung einer Seele vor sich gehen soll .... immer müssen ihr zuerst die Liebegebote vorgestellt werden, und kommt sie diesen nach, so ist auch schon die Rettung gewährleistet, weil Licht und Erkennen der Wahrheit dann die Folge davon sind .... Ein Wissen dem Mitmenschen zu vermitteln, das noch so tief und umfangreich sein kann, ist völlig nutzlos, wenn dieser Mensch ohne Liebe ist, denn dann ist er nicht fähig, in jenes Wissen einzudringen und es als Wahrheit zu erkennen. Wer aber die Liebe hat, der wird unbedenklich die Wahrheit annehmen, weil er sie als solche erkennen kann.

Und es wird euch immer wieder nahegelegt, daß das Evangelium der Liebe vordringlich ist, verbreitet zu werden, denn es ist sinnlos, einem Menschen viel Geistesgut zuzuführen, das er nicht zu begreifen vermag, weil sein Geist noch nicht durch die Liebe erweckt wurde und er daher auch nicht angesprochen werden kann vom Vatergeist oder auch weil der Mensch die Entäußerung des Geistes in ihm nicht zuläßt durch seine Liebelosigkeit. Und darum wird die Wirkung Meines euch von oben zugeleiteten Wortes auf die Menschen ganz verschieden sein, je nach dem Liebegrad, den er erreicht hat .... Es wird aufs tiefste beglücken einen liebeerfüllten Menschen, und es wird nur eine schwächere beseligende Wirkung haben auf solche, die auch nur lau sind in der Erfüllung der Liebegebote, jedoch nicht gänzlich lieblos genannt werden können ....

Das Verständnis für tiefste Wahrheiten wird nicht so offensichtlich sein wie bei einem liebeerfüllten Menschen, der gleichsam das gleiche Empfinden in sich hat, weil sein Denken schon gelenkt werden konnte, bevor ihm die reine Wahrheit aus Mir zugeführt (...tragen) wurde. Aber er wird die Übereinstimmung auch erkennen und darum voll überzeugt sein von der Wahrheit des ihm übermittelten Geistesgutes.

Doch es können Menschen, die bisher lau und gleichgültig, aber nicht gänzlich lieblos durch das Erdenleben gehen, sich berührt fühlen von den Worten und sich selbst nun bemühen, einzudringen .... sie können vor allem die Wichtigkeit der Liebegebote erkennen und ihren Lebenswandel ändern, indem sie nun bewußt leben und die Liebegebote eifriger zu erfüllen trachten .... Und dann wird auch ihr Verständnis wachsen, sie werden immer mehr eindringen in geistiges Wissen und immer eifriger Mir zustreben.

Und darum ist die Übermittlung des von oben euch zugeleiteten Wortes sehr wichtig und bedeutsam, weil es einen erzieherischen Wert hat und immer nur eines guten Willens bedarf, um voll wirksam zu sein. Das Wissen allein genügt nicht, wenn die Liebe fehlt .... Es wird vielleicht verstandesmäßig durchdacht, aber keinen weiteren Einfluß auf die Seele, auf den Willen des Menschen haben, sich entsprechend diesem Willen umzugestalten .... Daher kann auch die Liebelehre nur mit den Ohren aufgenommen, aber nicht befolgt werden, und dann wird der Mensch nichts gewinnen, sondern auf gleicher Stufe stehenbleiben, denn reifen kann er immer nur durch die Liebe ....

Wer ohne Liebe ist, hat auch kein Verlangen nach der Wahrheit, und ihm bietet allein nur die Welt begehrenswerte Güter, die er immer eifriger anstrebt und dadurch stets tiefer in die Finsternis gerät, aus der er nur durch ein Liebeleben herausfinden kann. Ist die Liebe nicht stark genug in einem Menschen verankert, so ist auch das Verständnis für geistiges Wissen nicht in dem Maße vorhanden, daß er selbst wieder lehren könnte, denn zu einer lehrenden Tätigkeit gehört vollstes Verständnis und hellste Klarheit, um alle Einwände widerlegen und jede geistige Frage beantworten zu können ....

Liebe, Licht und Wahrheit sind nicht getrennt voneinander, sondern unwiderruflich wird das Feuer der Liebe das Licht ausstrahlen, das immer nur reine Wahrheit sein kann .... Darum muß also Mein Wort, das von Mir ausgeht und die Herzen berühren soll, ausgelebt werden .... es muß das Wort, das Liebe predigt, auch den Menschen veranlassen, in der Liebe zu leben, und dann wird er auch in einem erleuchteten Denken stehen, und er wird wissen, was Wahrheit ist, und diese vom Irrtum zu unterscheiden vermögen ....

Das Unterscheidungsvermögen also ist ein Zeichen des erweckten Geistes, und erst, wenn ihr Menschen lebet Meinen göttlichen Liebegeboten gemäß, wird es euch auch möglich sein, die reine Wahrheit zu erkennen, und dann werdet ihr sie auch vertreten als solche .... weil eine Gabe, die von Mir ausgeht, überaus wirkungsvoll ist und euch Menschen sicher auf Erden noch zur Vollendung verhilft .... Denn ihr werdet euer Wesen umgestalten zur Liebe und nicht mehr Mir-widersetzlichen Willens sein, ihr verbindet euch mit Mir mit jedem Werk der Liebe, und Ich werde Selbst in euch gegenwärtig sein .... ihr werdet euch wieder mit Mir zusammenschließen und selig sein, wie ihr es waret im Anbeginn ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten