Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 8557 13.7.1963

Ertönen des Wortes im Universum ....

Überall blitzen Lichtfunken auf, wenn Mein Wort ertönen kann im Universum, und überall werden diese Lichtfunken versprüht, wenn Mein Wort angenommen und weitergeleitet wird .... Denn aus dem Lichtquell von Ewigkeit wird dieses Licht ausgestrahlt, und es wird jeder Funke ein sanftes Licht verbreiten, in dessen Schein zahllose Wesen aus Mir sich sonnen, d.h. sich Kraft und Wärme holen für ihren Weg zur Höhe .... Denn sie müssen sich schon auf diesem Weg zur Höhe befinden, ansonsten sie das Licht scheuen und es fliehen, weil das Reich der Finsternis sie noch gefangenhält und sie die Wohltat des Lichtes nicht spüren.

Mein Wort ist der Licht- und Kraftstrom, der von Mir direkt ausströmt und alles lichtlose und schwache Wesenhafte berührt, das ihm nicht ausweicht. Mein Wort ist also auch die sichere Hilfe für jedes gefallene Wesen, das ohne eine Hilfeleistung nicht zur Höhe kommen könnte .... Mein Wort ist Mein direkter Liebelichtstrahl, der dem noch in der Dunkelheit befindlichen Wesenhaften einen Ausweg zeigen soll zum Licht des Tages. Wo ein solcher Lichtfunke aufsprühen kann, werden sich auch Seelen einfinden, die in Not sind, weil ihnen Licht und Kraft mangelt. Und diese Seelen kann Ich nun leise anrühren mit Meinem Wort, Ich kann ihnen helle Gedanken geben und auch den Liebefunken im Herzen anrühren, daß er sich errege und entzünde und nun auch Mein Liebestrahl stärker auf sie einwirken kann, so daß ihnen Kraft und Licht zugeht und ihr Notstand behoben ist.

Mein Wort hat eine große Kraftwirkung, sowie es einmal der Seele .... ganz gleich ob auf Erden oder im Jenseits .... ertönen konnte .... was jedoch auch den freien Willen voraussetzt, Licht und Kraft zu empfangen. Denn wo Mein Wort abgelehnt wird, kann es auch nicht wirksam werden, dann vertönet es im All, um dort von licht- und krafthungrigen Seelen aufgenommen zu werden .... Es wird also überall ertönen, die Wirkung aber bestimmen die Wesen selbst, ob sie sich von Meinem Liebekraftstrom berühren lassen oder ihn fliehen .... Und dieses bestimmt der freie Wille, dem Ich niemals einen Zwang anlegen werde.

Aber kein Wesen in Meinem Reich, ob erlöst oder unerlöst, braucht Meinen Liebekraftstrom zu entbehren, an alle wird Mein Wort herangetragen, und jede Seele kann sich in Meinen Liebestromkreis begeben, sie kann die Stätten aufsuchen, wo Mein Wort ertönen kann, wo sich eine aufnahmebereite Seele Mir bereitwillig öffnet, daß Ich Meinen Liebestrom einstrahlen lassen kann .... Und alles Geistige wird Meine Stimme vernehmen dürfen, alles Geistige wird von seinem Gott und Schöpfer angesprochen und Kraft und Licht in aller Fülle entgegennehmen können ....

Das Maß aber bestimmt wieder der freie Wille, aber es wird von Meiner Seite aus nicht beschränkt, denn Meine Liebe ist unendlich, und so auch möchte Ich immer nur geben, beglücken, mit aller Liebeglut, die Mein Urwesen ist .... Darum werde Ich auch nicht von der Abwehr Meiner Liebe zurückschrecken und immer nur den Gegenstand Meiner Liebe verfolgen, daß er sich Mir einmal ergibt, daß er Meine Liebe erwidert und nun Ich Mich direkt mit ihm austauschen kann durch Mein Wort .... Ununterbrochen wird es ertönen in Meinem Reich und alles Geistige zu überzeugen suchen von Meiner Liebe, Weisheit und Macht ....

Und wo Mein Wort gläubig aufgenommen wird, dort werde Ich auch erkannt werden als das vollkommenste Wesen, und es wird Mir heiße Liebe entgegengebracht werden, weil dies die Auswirkung Meines Wortes ist, daß es .... da es ausgestrahlte Liebekraft ist .... nun auch nur Liebe erzeugen kann, daß jedes Wesen, dessen Urelement ausgestrahlte Liebekraft war, auch wieder zu seinem Urzustand gelangen muß .... daß es Liebe ist wie Ich Selbst und nun auch Mir gleich wird schaffen und wirken können, wie dies seine Bestimmung war im Anbeginn ....

Tritt das Wesen wieder in den Liebestromkreis ein, aus dem es einstens freiwillig herausgetreten war, dann muß es unwiderruflich wieder von Meiner Liebe durchstrahlt werden, und diese Liebedurchstrahlung gestaltet es auch wieder zu seinem Urwesen .... Von Meiner Liebekraft angestrahlt aber wird jedes Wesen, dem Mein Wort ertönen kann, weil Mein Wort Form-gewordene Liebeausstrahlung ist, die jedes Wesen annehmen kann und dann auch seine Umgestaltung oder Rückgestaltung zu seinem Urwesen erfolgen wird ....

Und so wird dieser Liebestrahl überallhin geleitet, wo nur ein ichbewußtes Wesen auf dem Wege der Rückkehr ins Vaterhaus ist .... Er wird zur Erde geleitet, er wird in jenseitige Sphären hindringen, er wird überall erstrahlen, wo von Mir einst ausgestrahltes wesenhaftes Geistiges ist .... Denn Mein Wort bedeutet Hilfe für das noch unvollkommene Geistige, wie es aber auch unbegrenzte Beglückung bedeutet für das schon im Licht stehende Geistige, denn immer ist es die Zufuhr Meiner Liebekraft, die zur Vollendung verhilft und endlos beseligt alle Wesen im geistigen Reich, die schon zum Leben gefunden haben, das ewig währet ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten