Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 8665 6.11.1963

Bekenntnis im Glaubenskampf ....

Ihr alle erfahret fortgesetzt Meine große Liebe und Gnade, die ihr euch von Mir anreden lasset .... Ihr, die ihr Mein Wort direkt empfanget, und auch ihr alle, die ihr dieses Mein Wort annehmet von Meinen Boten, die ihr es erkennet als die Stimme eures Vaters von Ewigkeit, ihr könnet nimmermehr verlorengehen, sowie euer Herz Meine Worte aufnimmt und ihr Meinen Willen zu befolgen suchet, den ihr durch Mein Wort erkennet.

Ihr alle wisset es nicht, in welchem Gnadenstrom ihr stehet, daß Mein Gegner sich nicht an euch heranwagen kann, solange ihr mit Mir im Kontakt steht, solange ihr Mein Wort leset und unter seiner Wirkung steht .... Und darum könnet ihr alle euch glücklich preisen, die ihr direkt oder indirekt von Mir angesprochen werdet, denn so lange seid ihr auch mit Mir innig verbunden, und das bedeutet immer Zustrom geistiger Kraft, den zwar euer Körper weniger spüret, die Seele aber desto mehr und sie ausreifen wird im Erdenleben.

Ein Vorgang, auf den Ich schon hingewiesen habe während Meines Erdenwandels, vollzieht sich nun, und es wollen viele Menschen nicht glauben, daß es möglich ist, in direktem Verkehr mit Mir zu stehen, so daß Meine Stimme vernehmbar ist .... Und so lange befinden sich diese Menschen auch noch außerhalb Meines göttlichen Gnadenstromes, wenngleich sie glauben, durch einen sogenannten Gottesdienst ihren Seelen Vorteile schaffen zu können .... Doch es wird immer nur der bewußte Kontakt mit Mir der Seele diesen Vorteil eintragen, und dann auch wird der Mensch Mein Wort vernehmen .... auch an den Stätten, wo es üblich geboten wird ....

Doch jener bewußte innige Kontakt sichert dem Menschen, daß er auch Meine Ansprache vernimmt in den Predigten, die gehalten werden in üblicher Weise. Denn dessen Gedanken werde Ich so lenken, daß ihn nur die Wahrheit berührt und er von irrigem Geistesgut völlig unberührt bleibt. Doch Mein direkt zur Erde geleitetes Wort ist ein Gnadengeschenk von unschätzbarem Wert .... Und doch wird es nur von wenigen Menschen angenommen und erkannt als Stimme des Vaters.

Ich aber weiß um die Herzen der Menschen, Ich weiß um ihre Seelenreife, um ihre Bereitwilligkeit, Mein Wort zu hören, und kann darum auch allen denen Mein reines Wort zuleiten, um diesen in der letzten Zeit vor dem Ende die Hilfe angedeihen zu lassen, die sie benötigen, um standzuhalten im letzten Glaubenskampf. Denn dann wird es sich erweisen, wie tief der Mensch in der Wahrheit steht, denn diese allein wird ihm die Kraft geben durchzuhalten .... Und es werden nicht viele sein, denn nur die Wahrheit trägt die Kraft in sich, die der Mensch benötigt, um standzuhalten, wenn sein Bekenntnis gefordert wird .... Wer im Irrtum steht, der gibt alles hin, denn sein Glaube an Mich ist ein toter Glaube, der niemals sich bekennet für Mich in Jesus und für Mein Erlösungswerk ....

Und wenn ihr nun wisset, daß euch ein Übermaß von Gnade zugeht durch Mein Wort aus der Höhe, dann könnet ihr euch glücklich preisen, teilnehmen zu dürfen an einem Liebe- und Erbarmungsakt, der euch Erkenntnis schenkt, der euch reinste Wahrheit übermittelt und der euch fähig macht, euch zu behaupten in der kommenden schweren Zeit, weil ihr ständig von Mir mit Kraft versorgt werdet, sowie ihr euch Mein Wort anhöret und euch in dieses versenkt. Ihr schöpfet dann wahrlich aus dem Quell aller Kraft, Ich Selbst durchflute euch ....

Und ob ihr irdische Güter verlieret oder entbehren müsset, ihr seid dennoch um vieles reicher als eure Mitmenschen, denn ihr besitzet unvergängliche Güter .... Eure innige Bindung mit Mir trägt euch geistige Güter ein, die euch niemand nehmen kann, und ob euch irdische Mächte noch so sehr bedrängen, sie werden Mich nicht von euch abzudrängen vermögen, und wo Ich bin, hat der Gegner seine Macht verloren.

Fasset es doch, daß ihr mit Mir Selbst in Verbindung stehet .... fasset es, daß dieser Vorgang wohl ungewöhnlich erscheint, weil die Mehrzahl der Menschen es nicht weiß, daß solches möglich ist .... daß aber von euch allen, die ihr Mein Wort höret direkt oder indirekt, dieser Vorgang nicht mehr geleugnet werden kann und daß euch ein helles Licht angezündet wurde, in dessen Schein ihr den Weg zu Mir findet und keinen Irrweg mehr zu fürchten brauchet. Ihr könnet Einblick nehmen in geistige Geheimnisse, in Meinen Heilsplan von Ewigkeit, und euch ist das Verständnis erschlossen worden für vieles, das euch zuvor zu Fragen veranlaßt hat ....

Ihr könnet zu einem lebendigen Glauben gelangen, weil euch stets die Liebe gelehrt wurde durch Mein Wort und weil die Liebe nur euch auch würdig machte, Mein Wort zu hören, weil die Liebe erst euch das Verständnis dafür erschloß .... Denn Ich kann nur jene Menschen ansprechen, die sich selbst durch die Liebe so gestalten, daß auch Meine Liebe an ihnen wirksam werden kann .... Mein Wort wird immer nur die Herzen berühren, wenn diese durch ein Liebeleben für Meine Liebeanstrahlung geöffnet sind, dann aber steht der Mensch inmitten eines gnadenreichen Erlebens, und er erreichet sicher auf Erden sein Ziel: die Vereinigung mit Mir, Der Ich Selbst die Liebe bin von Ewigkeit ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten