Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 8998 18.6.1965

Gottes Schutz Seinen Mitarbeitern ....

Was auch geschehen mag, überlasset euch ganz und gar Meiner Führung, die immer um euch besorgt ist, daß ihr Mir treu bleibet. Was auch an euch herantritt .... Ich weiß es, und Ich weiß auch für alles einen Ausweg, denn es liegt Mir viel an eurer Mitarbeit, weil die Arbeit, die ihr leistet, nur von Menschen ausgeführt werden kann, die Mir ganz ergeben sind. Mir ist nichts verborgen, Ich weiß die Fäden zu lenken, und was ihr nicht für möglich haltet, das bewältige Ich mit Leichtigkeit, und ihr werdet immer wieder Meine Führung erleben, ihr werdet immer wieder erfahren, daß es für Mich nichts Unmögliches gibt, wenn es darum geht, den Menschen das Licht der Wahrheit zu vermitteln.

Und solange ihr diese Aufgabe ansehet als die wichtigste, könnet ihr euch auch in Meinem besonderen Schutz wissen, und es wird sich alles so gestalten, daß ihr deutlich Meine Führung erkennen werdet .... Denn eines nur tut not: daß die Menschen Kenntnis haben von ihrer Erdenlebensaufgabe, von ihrem Zustand und von ihrem Ziel. Und alles, was dazu verhilft, ihnen die Kenntnis zu bringen, werde Ich unterstützen in jeder Weise, und ihr könnet euch auf diese Zusage verlassen, daß Ich immer dafür sorgen werde, für euch die Vorbedingungen zu schaffen, daß ihr diese Arbeit ausführen könnet .... da es nur wenige Menschen gibt, die Mir ernstlich dienen wollen und Ich diese Menschen auch nicht im Stich lassen werde.

Aber überlasset es Mir, wie Ich euch helfen will, denn auch das ist einbezogen in Meinen ewigen Heilsplan, auf daß sich alles in gesetzmäßiger Ordnung vollzieht, wobei Ich stets den Willen berücksichtigen muß, der vollkommen frei bleiben, also sich ein jeder Mir freiwillig zur Verfügung stellen muß, um nun in Meinem Willen tätig zu sein .... Aber ihr werdet staunen, welche Wege Ich wähle, und daraus auch ersehen können, wie ungeheuer wichtig Mir eure Arbeit für Mich und Mein Reich ist .... Denn Ich will nicht, daß das Werk einen Aufschub erleidet, weil die Zeit nur noch sehr kurz ist bis zum Ende und jede Gelegenheit genutzt werden soll, wo den Menschen Mein Wort zugeleitet wird, denn es ist die einzige Rettung für die, die es annehmen wollen ....

Und darum muß ihnen Gelegenheit geboten werden, damit keiner sagen kann, er wäre von Mir nicht angesprochen worden, wenngleich Ich viele Arten habe, die Menschen anzusprechen, aber dies gehört nicht in euer Bereich, ihr sollet nur nach Möglichkeit dafür sorgen, daß sie eine Erklärung haben für ihr Mensch-Sein auf dieser Erde, daß ihr ihnen Kenntnis gebet von ihrem Urzustand, von eurem jetzigen Sein als Mensch und von dem Ziel, das sie erreichen sollen. Ihr sollet ihnen eindringlich die Gebote der Liebe vorstellen, daß diese das Wichtigste sind, das sie beachten müssen, um ihren Daseinszweck zu erfüllen.

Ihr sollet sie nur einweihen in das Rückführungswerk, das ihnen Meine endlose Liebe beweisen soll und ihnen Kenntnis geben von Meinem Wesen .... Denn sie haben keinen Glauben mehr, und darum brauchen sie starke Beweise Meines Wirkens, die ihr ihnen geben könnet durch euer Wissen. Und daher werde Ich keinen Meiner Mitarbeiter untauglich werden lassen, sondern alles tun, um ihm die Arbeit für Mich und Mein Reich zu erleichtern.

Und immer wieder werdet ihr Meine offensichtliche Führung erkennen, die es euch beweiset, wie sehr es Mir an eurer Mitarbeit gelegen ist. Denn Ich kann alles, aber nicht den Willen eines Menschen bestimmen, Mir zu dienen .... Und es finden sich nur wenige, die den Willen aufbringen, die Ich dann auch einsetzen kann als treue Knechte in Meinem Weinberg. Darum werde Ich denen immer Meinen besonderen Schutz verheißen, und Ich werde sie führen und ihnen zur Seite gehen, auf daß sie ihre Aufgabe erfüllen können ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten