Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 0431 24.5.1938

Erscheinen des Herrn ....
Stärkung im Leid ....
Schwebebahn ....

Siehe, Mein Kind, überall waltet Meine Kraft .... in jeder Sekunde sind unzählige Geistwesen tätig, die für das Seelenheil der Erdenmenschen sich in Meinen Dienst stellen, und allen diesen stehe Ich mit Meinem Willen bevor, lenkend und eingreifend in alles Geschehen. Wer da höret Meine Stimme, ist ein von Mir betreutes Kind, das jederzeit Meiner Hilfe gewiß sein kann. Du stehst in einer Zeit der inneren Zerrüttung auf Erden, und diese Zeit erfordert viele Streitkräfte, die sich für Mich einsetzen, und nur die größte Liebe zu Mir macht diese Streiter fähig, alle Unbill auf sich zu nehmen, die Meiner Anhänger Los ist.

Dann werde Ich Selbst erscheinen, denn sie bedürfen außergewöhnlicher Kraft, die nur Ich Selbst ihnen geben kann und will. Fürchtet euch nicht, ihr, die ihr Mir dienen wollt, euer Los wird wohl schwer erscheinen für die Welt, doch euch selbst halte Ich Schmerzen und Leid fern .... Ihr habt Mich .... und wer Mich im Herzen hat, der spüret kein Leid und fürchtet nicht den leiblichen Tod. Er sehnet sich nur nach Mir und kann in dieser Liebe Unglaubliches leisten .... Das soll Mein Trost für dich sein und für dein liebeverlangendes Herz .... Die Zeit ist nahe, und dein Herz wird jubeln, so ihm Erfüllung wird ....

Das ganze Leben gleicht einer Schwebebahn .... Wo auf zerklüfteten, unebenen Abhängen oft keines Menschen Fuß passieren kann .... dort werden die Menschen mühelos befördert hoch über dem Erdboden .... was besagen will, daß der Wille des Vaters auch den Geist derer fördert, die sich Ihm anvertrauen, wo auf natürlichem Wege Einhalt geboten ist .... wo der Geist geknebelt ist und schwerlich zur Höhe finden kann. Lasset den himmlischen Vater sorgen in allen Dingen ....

Seine Vaterliebe schafft euch Wege überall, die zu Ihm führen, wenn ihr nur diese Wege beachtet und keine Gefahr scheut .... Das Wesen der Gottheit aber wird keinem verborgen bleiben, der nur im Herzen nach Mir rufet .... Ihm wird es offenbar werden zu seiner höchsten Seligkeit, und fortan kämpfet für den Herrn und Heiland, der Mein Bild in sich aufgenommen hat .... Und dieser Kampf wird ein siegreicher sein, weil Meine Streiter von Mir gesegnet sind ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten