Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 0610 9.10.1938

Unverbesserliche ....
Fluch des Mammons ....
Liebe ....

Es ist Mein heiligster Wille, daß fortan nur ein Name das Weltreich beherrsche .... es soll keine Macht der Welt sich rühmen können, Gewalt zu haben über die Erde und ihre Bewohner, denn Meine Liebe wird allen beistehen. Nur wo der Drang nach unten so stark ist, daß Meine Liebe abgewiesen wird, dort soll die Finsternis ihre Ernte halten, denn diese sind keine Erbarmung wert, da sie verschmähen Meine Hand, die sie erretten will aus dem Abgrund der Hölle. Aller Widerstand müßte brechen durch Meiner Liebe All-Gewalt, und nur Wesen von wahrhaft teuflischer Gesinnung verschmähen diese Liebe. Was unverbesserlich ist, muß die Folgen des starren Sinnes tragen und auf ewig von Mir verbannt bleiben.

Sehet den Mammon und seine Gefahr .... Er verpestet die Menschheit, und diese gibt sich in die Hände des Bösen, und nichts kann sie erretten daraus als die Liebe. Sowie ein liebendes Herz sich solcher verlorenen Seele nähert und sich ihr widmet, wird die Macht des Bösen geringer, und die tiefe Liebe ringt der Finsternis diese Seele ab. Und darum kann nur die Liebe wahrer Helfer sein in solcher Not, nur Liebe ist die überwältigende Macht, die dem Widersacher die Seelen abringt und sie dem Licht zuführt .... Und diese Macht ist so stark, daß sie siegen wird über alle Gewalt des Bösen.

Wo immer eure Waffe die Liebe ist, seid ihr siegreich gegen den Feind, und wo Meine Liebe euch als Streiter beruft, wird ein Heer erstehen, so stark und mächtig, daß erzittern wird der Feind, daß in seinen Reihen die Zuversicht erschüttert und die Macht gebrochen ist. Denn ist der Haß auch stark, die Liebe ist um vieles mächtiger .... Wo Haß zerstört, baut die Liebe auf .... wo der Haß Wunden schlägt, ist die Liebe heilsame Kraft .... und wo das Gottesreich zerstört werden soll vom Haß des Feindes, dort wird die Liebe es aufbauen und befestigen, Gottes Wort lehren und verbreiten .... Die Liebe wird opfern, wo der Haß verzehrt, sie wird kein anderes Ziel kennen, als Gott zu dienen. Und so wird die Liebe alles überwinden, weil sie die Kraft ist aus Gott. Je inniger ihr Mich liebt, desto stärker will Ich euch durchdringen ....

Ich will alles an Mich ziehen, auf daß die Welt mit ihren Bestrebungen zuschanden werde und der Feind des Lichtes, in die äußerste Finsternis gedrängt, nicht zu schaden vermöge denen, die ihm noch nicht ganz verfallen sind. Denn denen will Ich entgegenkommen mit Meiner Liebe, und so sie Mich erkennen, werden sie willig Mir folgen und den Schlingen des Widersachers entgehen .... Denn der Kraft Meiner Liebe widersetzet sich keiner .... und diese Liebe währet ewig und lässet keines Meiner Wesen untergehen, die nur den kleinsten Funken Gottesgeist in sich bergen .... Diese erfasset Meine Liebe und zieht sie zu Mir hinan .... Und aus der Gewalt des Bösen will Ich erlösen alle Seelen, weil Meine Liebe nicht will, daß auf ewig verloren ist, was einst Licht war vom ewigen Licht ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten