Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 0743 12.1.1939

Hellsehen ....

Nichts in der Welt kommt dem seligen Gefühl gleich, das die Anwesenheit des Herrn im Herzen auslöst, und in keiner Weise ist das Gefühl zuvor zu erklären oder zu beschreiben, und daher mußt Du, Mein Kind, dich in Geduld fassen und nur immer gläubig des Momentes harren, wo Ich in dir Wohnung nehmen will. Deshalb lasse deine Gedanken immer und immer wieder zu deinem Heiland schweifen. Je sehnender du dieser Zeit der Beglückung entgegensiehst, desto eher wird dir Erfüllung werden, und in das Reich des ewigen Friedens wird deine Seele voraus-schauend Einblick nehmen dürfen.

Erlebst du den Moment der Vereinigung mit Mir auf Erden, so empfindet dein Herz die Wonne in solchem Übermaß, daß du der Erde für kurze Zeit entrückt bist, und dann fließet Mein Geist in dich über und erleuchtet dich, und von Stund an ist dir die Gabe zuteil, alle Dinge hell und klar zu schauen, die dem irdischen Auge sonst verborgen sind. Ja, es wird dir sogar offenbar werden, welches Los der Erde noch beschieden ist. Du wirst auch der Menschen geistige Verfassung erkennen und in ihren Gedanken lesen können, und es wird dies von großem Vorteil sein für dich in Stunden der Bedrängnis, die dir die Welt bereiten möchte.

So du aber ihre wahre Absicht durchschauen kannst, wirst du stets das Rechte tun, um ihre Absicht zu unterbinden. Und so ist dein Wirken erst dann in allem Umfang vorgesehen, wenn deine Kraft außergewöhnlich wirksam ist, d.h., wenn Ich Selbst durch dich wirken kann, wenn du Mir in vollem Willen das Recht einräumst, von deinem Körper Besitz zu ergreifen, und du dich Meinem Willen restlos unterstellst. Erst die tiefe Liebe zu Mir wird den eigenen Willen still werden lassen und sich Mir ganz und gar hingeben und alles Wirken Mir überlassen. Und dann wirket Meine Kraft in dir und durch dich zum Segen der Menschheit, zur Rettung unzähliger Wesen aus tiefster Nacht .... Und diese Zeit ist nicht mehr fern .... denn auch die Zeit deiner Mission rückt immer näher, und willst du Mir in Treue dienen, so erstrebe und erbitte die geistige Vollkommenheit, auf daß Ich im gereinigten Herzen empfangen werden und diesem höchstes Glück und Seligkeit bereiten kann ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten