Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 0841 1.4.1939

Verschiedene Empfangsfähigkeit ....
Form und Inhalt der Aufnahmen ....

Die verschiedene Empfangsfähigkeit ist Erklärung der verschiedenartigen Aufnahmen, was Form und Inhalt anbelangt. So der Geist völlig gesammelt ist und sich leicht lösen kann von der Erde und den mit ihr verbundenen Sorgen und Freuden .... und nichts weiter begehrt als den geistigen Austausch mit den jenseitigen Freunden, werden diese bedeutend leichter Eingang finden zum Menschenherzen und ihre Gedanken ohne Hindernis und Störung dem Erdenkind übermitteln können.

Wenn jedoch die Seele immer und immer wieder abirrt von allem Geistigen, wenn sie die Verbindung mit dem Irdischen nicht lösen kann oder eine gewisse nachlässige Einstellung die geistige Aufnahmefähigkeit schwächt, so wird sich dies bemerkbar machen, daß es längerer Zeit bedarf, bis sich die geistige Kraft verständlich machen kann, und dies schwächt ungemein die Willenskraft, denn es wird ein großer Erfolg verständlicherweise immer wieder von neuem den Willen anspornen, tätig zu sein, während ein geringer Erfolg den Menschen nur noch träger werden läßt, so nicht der Tätigkeitsdrang außergewöhnlich rege ist und einen kleinen Erfolg mit aller Kraft zu erhöhen versucht und die Willensschwäche mit allen Mitteln bekämpft.

So werden z.B. die Aufnahmen in erhöhter Empfangsfähigkeit von einer tieferen Weisheit zeugen und auch in ihrer Form abweichen von denen, die sozusagen in einer gewissen seelischen Schwäche empfangen werden. Denn es fordert der Herr vollste Einsatz- und Empfangsbereitschaft, Er fordert hemmungslose Hingabe und ungeteilte Aufmerksamkeit, und Er wird diese aber dann auch lohnen durch das Vermitteln göttlicher Weisheiten, die das Erdenkind vollauf entschädigen für Opfer mancher Art und es auch unsagbar beglücken und zu immer eifrigerem Streben anspornen.

Es ist ein trostreicher Gedanke, daß der Herr ganz nach Bedarf austeilt und daß also erfüllt wird des Menschen Sehnen allezeit .... daß sich der göttliche Geist herabsenkt in aller Fülle, so er von Herzen begehrt wird .... und daß also der Mensch selbst sich bereichern kann an geistigen Schätzen und es völlig in der Hand hat, den Empfang zu erhöhen, wenn er es will .... Es ist ein trostreicher Gedanke, zu wissen, wie leicht der Mensch auf Erden in ein inniges Verhältnis zum himmlischen Vater treten kann und so in erschöpfendster Weise belehrt wird, und daß, so er ankämpfet gegen die Welt und ihre Reize, er den Stand seines Wissens selbst bestimmen kann, denn der himmlische Vater gibt, je nachdem das Verlangen in dem Erdenkind nach der Weisheit stark ist. Und so es zu empfangen begehrt aus tiefstem Herzensgrund, werden auch die tiefsten göttlichen Weisheiten ihm geboten werden im Übermaß ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten