Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 3452 1.3.1945

Berufung der Diener Gottes ....
Amt - Kraft ....

Wem Gott ein Amt gibt, dem gibt Er auch die Kraft, es zu verwalten .... Und so ein Mensch dazu bestimmt ist, das Wort Gottes zu verbreiten, so wird ihm immer und überall aus Gott Kraft zufließen, daß er seine Aufgabe erfüllen kann. Denn dieses Amt ist das wichtigste auf Erden, gilt es doch, unzählige Seelen zu erretten vor dem ewigen Verderben. Und darum wird Gott auch für dieses Amt die tauglichen Menschen erwählen, Er wird sie berufen zu Seinen Dienern, zu Seinen Arbeitern, die für das Reich Gottes tätig sein sollen.

Kraft und Gnade strömet ihnen unentwegt zu, solange sie bereit sind, als Diener Gottes auf Erden zu wirken, und so sie dazu die Berufung von Gott Selbst haben. Diese aber ist Voraussetzung, daß sein Wirken erfolgreich ist, denn nur, die von Gott berufen sind, stehen in der vollen Wahrheit, weil sie fähig sind, diese aufzunehmen, und weil nur diese Fähigkeit Anlaß ist, von Gott berufen zu werden für ein Amt auf Erden, das die Verbreitung Seines Wortes anstrebt. Und das muß wohl beachtet werden, denn Gott wird Seine Kraft austeilen, wo es gilt, die reine, unverfälschte Wahrheit zu verbreiten ....

Niemals aber wird geistige Kraft denen zufließen, die im Irrtum stehen, selbst wenn sie sich in der Wahrheit stehend wähnen. Dann nützen sie nur die Lebenskraft, über die ein jeder Mensch verfügt, doch geistige Kraft mangelt ihnen. Und diese werden auch niemals von Gott berufen sein, sondern sie können erst zu dieser Berufung gelangen, so sie selbst alle Vorbedingungen erfüllen, daß ihnen geistige Kraft zuströmt, daß sie also tauglich werden zur Arbeit für das Reich Gottes.

Und also müssen sie durch ein uneigennütziges Liebeleben die Verbindung mit Gott so innig herstellen, daß sie vom Geist Gottes erleuchtet werden und nun den Irrtum von der Wahrheit zu unterscheiden vermögen, ersterem den Kampf ansagen und nun bereit sind, für die reine Wahrheit einzutreten vor aller Welt. Dann erst berufet Gott sie zu Seinen Dienern, dann erst werden sie tüchtige Arbeiter im Weinberg des Herrn sein und dann auch stets die Kraft empfangen, ihr Amt zu verwalten auf Erden. Doch solange sie noch selbst im Banne des Irrtums stehen, solange sie sich nicht von diesem frei machen, mangelt ihnen die Fähigkeit, Verkünder des göttlichen Wortes zu sein.

Immer ist der Wille des Menschen, seine Liebetätigkeit und sein Verlangen nach der reinen Wahrheit Voraussetzung zu einer Tätigkeit auf Erden, die Errettung der irrenden Seelen bezweckt. Da diese Tätigkeit aber eine überaus wichtige ist, erwecket Gott immer wieder Menschen in allen Kreisen, die aus Liebe zu Ihm und zu den Mitmenschen Ihm ihre Dienste antragen, und sowie der Mensch willig ist, für das Reich Gottes zu arbeiten, wird er auch ausgebildet für diese Arbeit, vorausgesetzt, daß er sich selbst so gestaltet, um die Stimme des Geistes in sich vernehmen zu können, weil anders ihm nicht die reine Wahrheit aus Gott vermittelt werden kann.

Und sowie der Mensch diese Stimme in sich vernimmt, ist er auch von Gott berufen, für Ihn tätig zu sein auf Erden. Er wird in der Wahrheit stehen und auch die Gabe haben, diese weiterzuleiten in verständlicher Weise; er wird geführt werden vom Willen Gottes, ihm wird ein Arbeitsfeld zugewiesen werden, und es wird ihm niemals die Kraft mangeln zu ununterbrochener Tätigkeit für das Reich Gottes, denn er ist nun ein Diener Gottes, der ausgestattet wird von seinem Herrn mit allem, was er für seinen Dienst benötigt ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten