Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 3489 17.6.1945

Führerschaft ....

Wer sich schwach fühlt, der komme zu Mir .... Ich will ihn stärken .... Und wer sich verlassen glaubt, dem will Ich Mich nahen und sein Begleiter sein auf allen seinen Lebenswegen. Doch anerkennen muß er Mich, ansonsten Ich ihm nicht beistehen kann, weil Ich den freien Willen des Menschen achte. Mein Ziel ist die Vereinigung des von Mir abgefallenen Geistigen mit Mir, diese aber muß freiwillig stattfinden. Und darum müsset ihr rufen nach Mir, ihr müsset selbst Meine Nähe begehren und euch von Mir führen lassen wollen. Und wer den Mir-zugewandten-Willen in sich trägt, den verlasse Ich ewiglich nicht, weil sein Streben der Vereinigung mit Mir gilt.

Nimmermehr aber sollt ihr, die ihr Mich anerkennt, verzagt sein, nimmermehr soll Glaubensschwäche euch mutlos werden lassen, sondern immer genügt ein inniger Gedanke, ein kurzer Anruf um Kraft und Gnade, und Meine Liebe versagt sich euch nicht .... Meine Kraft strömt euch zu, und Meine Hand führet euch sicher dem Ziel entgegen .... Und ob euch auch der Weg schwer gangbar erscheint, an Meiner Hand wird jeder Schritt recht sein, und ihr könnt den Weg unbesorgt zurücklegen, denn er ist der rechte, so ihr Mich zum Begleiter habt, und euer Wille, euer Verlangen nach Mir trägt euch Meine Führerschaft ein.

Im festen Glauben daran wird jede Schwäche von euch abfallen, und ihr werdet sicher und sorglos durch das Erdenleben wandeln, denn Ich kann euch nahe sein, weil ihr nach Mir Verlangen traget. Und Ich bin bei einem jeden, der Mich innig begehrt, und desto fühlbarer, je mehr Mir seine Liebe gilt. Und darum könnt ihr Menschen euch das Erdenleben selbst erleichtern, denn Meine Nähe bedeutet Kraft, und wer von Meiner Kraft durchflutet ist, der meistert das Leben in jeder Zeit, denn er wirket und schaffet mit Mir, Dem nichts unmöglich ist ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten