Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 3751 24.4.1946

Tiefe der göttlichen Liebe ....

Worte vermögen nicht, die Tiefe Meiner Liebe zu euch, Meinen Geschöpfen, auszudrücken, und ihr würdet es auch nicht fassen, wie stark die geistige Bindung zwischen Mir und euch ist. Und darum gebe Ich euch nicht auf, und so ihr noch so weit euch von Mir entfernen zu können glaubt durch eure verkehrte Willensrichtung. Ihr erkennt Mich nicht, Ich aber weiß, was ihr seid, und kann euch daher nicht aufgeben, weil dies unmöglich ist, denn ihr seid Produkte Meiner Liebe, ihr seid Erzeugnisse Meines in der höchsten Vollkommenheit stehenden Willens, also seid ihr in eurer Ursubstanz etwas Göttliches, ihr seid ein Teil Meiner Selbst.

Ihr seid Geschöpfe, uranfänglich in höchster Vollkommenheit ins Dasein gerufen, die Ich lieben muß in Ewigkeit. Und es kann Meine Liebe zu euch nimmermehr vergehen oder sich verringern, sondern nur zunehmen an Kraft, je mehr ihr euch Mir zu entwinden sucht. Was von Mir abstrebt, besitzet Meine Liebe immer und ewig, und was sich Mir aus freiem Willen wieder zuwendet, das durchströme Ich mit Meiner Liebekraft und entziehe diese ihm ewig nimmer. Keines Meiner Geschöpfe lasse Ich gänzlich fallen, weil dies Meine übergroße Liebe nicht zuläßt. Doch ihr seid frei ins Dasein gestellte Produkte Meiner Schöpferkraft, und in Freiheit eures Willens bestimmet ihr selbst die Zufuhr Meiner Liebekraft.

So nun aber Meine Liebe für euch unfaßlich groß ist und ihr euch dies vorzustellen sucht, so muß in euer Herz sich der Friede senken, denn es kann dem nichts geschehen, der sich von Meiner Liebe erfaßt und behütet weiß. Glaubet an Meine Liebe .... und ihr seid selige Geschöpfe schon auf Erden, denn diese Gewißheit erfüllt euch mit Kraft und seliger Ruhe .... Ich weile bei einem jeden Meiner Geschöpfe, auch so es Mich nicht ruft, doch in wessen Herz der Liebesfunke entfacht ist, daß er zu Mir als die ewige Liebe von selbst hindrängt, der kann Meiner Gegenwart ständig gewiß sein, er ziehet Mich Selbst zu sich durch seinen Willen, und Ich lasse ihn nimmermehr von Mir ....

Glaubet an Meine Liebe .... Stellet euch vor, daß alles, was ihr um euch sehet, nur erstanden ist aus Meiner Liebe heraus, die Meinen Geschöpfen von Ewigkeit gilt, und daß Meine Liebe nicht ruhet, bis tiefste Liebe von seiten Meiner Geschöpfe diese mit Mir verbindet, weil Meine Liebe sie nicht aufgeben will. Die Tiefe Meiner Liebe zu euch ist euch nicht verständlich zu machen, denn auf Erden kennet ihr diese Liebe nicht, Ich aber sage es euch, und also dürfet ihr euch geliebt wissen von eurem Vater, von eurem Schöpfer und Erhalter von Ewigkeit, und dieses Wissen soll euch innerliche Ruhe geben und einen Frieden, der nicht gestört werden kann, sowie ihr fest an Meine Liebe glaubet, denn dann weile Ich fühlbar in eurer Nähe, und nichts kann euch geschehen, als was zu eurem Seelenheil, zur endlichen Vereinigung mit Mir, euch dienlich ist ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten