Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 3986 27.2.1947

Erhöhtes Wissen verpflichtet ....
Erklärung für Art des Wissens ....

Euch steht jederzeit die Möglichkeit offen, Aufklärung zu bekommen über Fragen, die euch bewegen, sowie ihr nur ernstlich Antwort begehret. Also könnet ihr auch jederzeit euer Wissen erweitern, und ihr werdet nie im Stillstand zu verharren brauchen .... doch ihr müsset diese Möglichkeit nützen .... Ich Selbst gebe, was Ich für eure Seelen als nötig und heilsam erachte; Ich belehre euch in dem Maße, wie es für die Erfüllung eurer Erdenaufgabe zuträglich oder nötig ist, doch ihr selbst könnet jederzeit das Maß erhöhen durch eigenen Willen, so ihr anfordert, was euch zu mangeln scheint, und Ich werde es euch gern gewähren, denn Ich stille das Verlangen der Meinen, so es ihnen nicht zum Schaden gereicht ....

Erhöhtes Wissen verpflichtet aber auch zur Nutzung dessen. Was ihr von Mir empfanget, müsset ihr auch weitergeben, ansonsten es ungenützte Kraft von Mir blieb. Wollet ihr nun tätig sein für Mich, indem ihr bereit seid, Meine Kraft auf die Mitmenschen überströmen zu lassen .... indem ihr ihnen euer Wissen vermittelt, das ihr von Mir empfangen habt, dann wird euch sicher keine Grenze des Wissens gesetzt werden von Mir aus, sondern ihr werdet eindringen können in alle Gebiete, die euch sonst verschlossen sind.

Je nach der Arbeitswilligkeit Meiner Zuhörer teile Ich aus, und nun wird es euch auch verständlich sein, daß Ich als erstes Meinen Dienern auf Erden das Wissen vermittle, das die Zeit des Endes betrifft, weil sie in dieser Zeit ihres Amtes walten sollen, wozu ein bestimmtes Wissen erforderlich ist. Es wird euch verständlich sein, daß Meine Diener Aufschluß geben müssen über das, was die Herzen der Menschen am meisten bewegt .... über die Materie, die von den Menschen noch so hoch eingeschätzt wird und deren Wert daher eingehend beleuchtet werden muß, auf daß sie das Geschehen in der Endzeit als von Mir zugelassen verstehen lernen.

Auf daß der Lehrende auch jeden anderen Einwand widerlegen kann, ist ihm wohl auch ein erweitertes Wissen zuvor geboten worden, doch dieses Wissen ist nicht unbedingt nötig für die Menschen, denen geistige Hilfe gebracht werden soll. Diese sollen lediglich hingewiesen werden auf das nahe Ende, auf die Verantwortung, die sie ihrer Seele gegenüber tragen, und auf die Dringlichkeit eines Wandels ihrer Seelenbeschaffenheit, auf die Dringlichkeit emsiger Seelenarbeit, auf daß sie nicht untergehe am Tage des Gerichtes. Dennoch wird auch dem Wissensdurst des einzelnen Rechnung getragen, so ihn Fragen bewegen, die er Mir zur Beantwortung vorstellt.

Was ihr anfordert, um was ihr Mich vertrauensvoll bittet, das wird euch gegeben werden, sei es geistiges oder irdisches Gut .... so ihr nur glaubet .... Denn Ich lasse weder Körper noch Seele darben und bedenke sie, wie es heilsam ist für beide. Und dem Wissen eines Mir Dienen-Wollenden sind keine Grenzen gesetzt, solange er dieses Wissen nützen will, um für Mein Reich auf dieser Erde zu wirken. Denn dies ist das Wichtigste in der kommenden Zeit, daß Meine Diener rastlos tätig sind, weil das Ende nahe ist, und daß sie helfen aus der Finsternis zu erretten, die eines guten Willens sind ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten