Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 4323 6.6.1948

Ungewöhnliches geistiges Erleben ....
Mahnung ....

Das große geistige Erleben soll euch nachdenklich machen und euch die Gewißheit geben, daß Ich Selbst Mich eurer annehme, daß Ich euch gewinnen will und daß Ich daher in euer Leben eingreife in offensichtlicher Weise. Ihr sollt euch immer vor Augen halten, daß ihr etwas Nicht-Alltägliches erlebt, daß ihr in direkter Verbindung steht mit dem Reich, wo ihr Mich suchet, so ihr an Mich glaubt, und daß ihr von dort belehret werdet in ungewöhnlicher Weise. Ihr sollt ferner bedenken, daß ihr Antwort empfanget auf Fragen, die euch bewegen, daß Ich Selbst, euer Gott und Vater von Ewigkeit, es bin, Der zu euch redet, daß ihr also das Wertvollste aufzuweisen habt .... sprechen zu können mit dem größten Geist der Unendlichkeit und von Ihm der Gnade einer Antwort gewürdigt zu werden, und daß alles dies in tiefster Liebe zu euch sich vollzieht ....

Ihr steht in einem so großen Erleben, daß ihr nicht dankbar genug sein könnt ob Meiner Liebe zu euch, denn ihr habt etwas Seltenes, Kostbares aufzuweisen, das euren Mitmenschen versagt ist .... Würdigt dieses Geschenk, bleibt euch der großen Gnade bewußt, nehmet es nicht als selbstverständlich hin, sondern versenket euch oft in das Ungewöhnliche, und lasset es nicht zu einer Alltäglichkeit werden. Bedenket, welches Wissen euch schon zugeführt wurde, bedenket, welches Licht in euch entzündet wurde, welchen geistigen Reichtum ihr euer eigen nennen dürfet und mit welcher Klarheit die tiefsten Probleme gelöst werden, bedenket ferner, daß nimmermehr Menschen euch ein solches Wissen vermitteln könnten und niemals ein Mensch ohne Studium über ein so umfangreiches Wissen verfügen kann, wie ihr es gewonnen habt durch die ständigen Unterweisungen von oben, die euch Meine Liebe geboten hat.

Und so ihr euch dies ernstlich vor Augen haltet, müsset ihr voll Liebe und Ehrfurcht zu Mir aufschauen, ihr müsset tief demütig sein und bleiben und wie Kinder zu Mir kommen in tiefster Dankbarkeit und alles tun, was Ich von euch verlange .... Ihr könnet selig sein schon auf Erden, daß ihr in dieser Gnade stehet, daß Meine Liebe euch erwählet hat, Mitarbeiter zu sein auf Erden. Und darum sollet ihr euch Mir ganz zur Verfügung stellen und tun, was Ich von euch fordere; ihr sollt Mir dienen durch Verbreiten der reinen Wahrheit, die ihr auf so ungewöhnlichem Wege von Mir empfanget .... ihr sollt euch bemühen, Meinen Willen zu erfüllen, und emsig mitarbeiten, d.h. für die Verbreitung Meines Wortes Sorge tragen, wie und wo es euch möglich ist.

Denn immer wieder sage Ich es euch, daß Ich euch brauche in der letzten Zeit vor dem Ende, und immer wieder werde Ich daher euch beistehen und eure Gedanken hinlenken auf das Außergewöhnliche des Geschehens an euch. Und Ich werde nicht nachlassen, weil Ich euch nicht verlieren will, so ihr einmal für Mich tätig waret, Ich werde immer und immer wieder zu euch reden, bis ihr euch dessen bewußt seid, daß euer Gott und Vater, euer Schöpfer von Ewigkeit, euch benötigt und daher Selbst zu euch kommt im Wort .... bis ihr euch voll und ganz Seinem Willen unterstellt und für Mich tätig seid, weil ihr Meine Liebe zu euch und Meine Gnadengabe erkennet und sie nicht mehr verlieren wollt ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten