Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 5121 1.5.1951

Kraft des Glaubens ....
Die Liebe macht den Glauben lebendig ....

Ein gläubiges Erdenkind erreichet alles bei Mir, denn seinen Glauben lasse Ich nicht zuschanden werden. Und so auch müsset ihr, die ihr Mir dienen wollet durch Verbreitung des Evangeliums, die Kraft des Glaubens erproben, wollet ihr außerordentlichen Erfolg haben bei den Mitmenschen. Ihr müsset das, was ihr lehret, in die Tat umsetzen, und so ihr also für den Glauben eintretet, müsset ihr auch den Beweis erbringen, was ein starker Glaube vermag. Mit Mir vermögt ihr alles .... Und das sollet ihr glauben, daß ihr alles vollbringet mit Meiner Hilfe, daß Ich euch gegenwärtig bin und mit euch vereint wirke, also euch nichts mißlingen kann. So ihr Kraft von Mir anfordert, versage Ich sie euch niemals, ihr dürfet euch unbeschränkt Meiner Kraft bedienen; nur das müsset ihr glauben, daß ihr nichts allein tut, sondern alles mit Mir .... Dann könnet ihr alles in Angriff nehmen, und es wird euch alles gelingen.

Immer wieder rege Ich euch an, diesen starken Glauben in euch zur Entfaltung zu bringen, weil ihr dann alles gewonnen habt auf Erden, was euch noch nötig ist .... und weil ein starker Glaube das Zeugnis ist für die Wahrheit Meiner Lehre, die ihr den Mitmenschen verkünden sollet in der Zeit, die dem Ende vorangeht. Seid ihr selbst so tief gläubig, dann könnet ihr auch den Mitmenschen die Kraft des Glaubens beweisen, und ihr werdet jedem als Abgesandter in Meinem Namen erkenntlich sein, ihr werdet dann die Göttlichkeit der Lehre beweisen, die ihr in Meinem Namen verbreitet. Ein starker Glaube wird euch viele Anhänger sichern, so ihr aber selbst zweifelt am Gelingen eines Vorhabens, wie wollet ihr dann die Mitmenschen für Meine Lehre gewinnen.

Ein starker Glaube wird aber nur gewonnen durch die Liebe, denn diese macht den Glauben lebendig. Ihr werdet glauben können, so ihr in der Liebe lebt .... Also ist ein schwacher Glaube noch ein Zeichen mangelnder Liebe, und daran kranken die Menschen, die nicht zu glauben vermögen. Das bedenket stets: Die Liebe macht den Glauben lebendig .... Dann habt ihr auch das einfachste Mittel, zum Glauben zu gelangen.

Übet die Nächstenliebe .... und ihr ziehet dadurch Mich Selbst zu euch, Meine Gegenwart gibt euch die Sicherheit und Kraftbewußtsein, und in diesem Bewußtsein haltet ihr alles für möglich, was ihr auch unternehmen wollet. Und darum lehret auch eure Mitmenschen, daß sie nur durch ein Liebeleben zum starken Glauben gelangen können, daß aber der starke Glaube unbedingt nötig ist, um in der kommenden Zeit Herr zu werden über alle Anstürme von außen, und daß ein starker Glaube an Meine Hilfe niemals ohne Erfolg ist, daß der Mensch sogar Wunder zu wirken vermag, denn dann wirket er nicht mehr allein, sondern im Verband mit Mir, und alles muß ihm gelingen .... Denn Ich lasse einen starken Glauben nicht zuschanden werden ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten