Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 5347 30.3.1952

Gottes Werben um Arbeiter für Seinen Weinberg ....

Ich brauche noch viele Arbeiter für Meinen Weinberg, und deshalb will Ich, daß ihr die Weinbergsarbeit als wichtig erkennt und Knechte zu gewinnen suchet, denen ihr die große Not der Menschen vorstellet und sie anreget, sich an der Arbeit für Mich und Mein Reich zu beteiligen. Ihr sollet furchtlos reden, sowie es euch drängt, von Mir und Meinem Wort Zeugnis zu geben. Ihr sollet nicht die Menschen fürchten, die keinen Glauben haben und euch verlachen, auch nicht die Menschen, die gläubig zu sein vorgeben und euch als Ketzer bezeichnen wollen .... Ihr sollet ruhig und gelassen bleiben und doch Meines Wirkens Erwähnung tun. Ihr sollet den Menschen sagen, daß Ich Selbst Mir Knechte ausbilde, daß aber diese freiwillig sich Mir antragen müssen zum Dienst für Mich .... ihr sollt ihnen sagen, daß ein jeder berufen ist und nur den Willen zu haben braucht, auserwählt zu werden, daß ein jeder Mir dienen kann, wenn er nur will.

Ich brauche noch viele Arbeiter für Meinen Weinberg, denn es ist nicht mehr viel Zeit, und viel Arbeit soll noch geleistet werden .... Die Liebe aber soll sie anregen, Mir dienen zu wollen, nicht der Lohn .... ansonsten ihr Mir keine guten Arbeiter sein könnet. Doch tausendfach will Ich es denen vergelten, die helfen wollen in der letzten Zeit vor dem Ende, weil die Not riesengroß ist und von Mir nicht kraft Meiner Macht behoben werden kann, solange Ich den Menschen den freien Willen belassen muß, auf daß sie zur Vollkommenheit gelangen können.

Ihr aber könnet einwirken auf eure Mitmenschen, ihr könnet ihnen alles vorstellen, ihr könnet ihre Herzen vorerst von Irrtum frei machen, ihr könnet den Acker reinigen vom Unkraut .... um dann den guten Samen, Mein Wort, auszustreuen, der nun aufgehen wird zu schönster Blüte. Und dann wird auch die große geistige Not behoben sein für den, an dem ihr erfolgreiche Weinbergsarbeit geleistet habt; dann habt ihr eure Mitmenschen gerettet aus geistiger Dunkelheit, denn Mein Wort bringt ihm das Licht, sowie er es willig aufnimmt in sein Herz, darüber nachdenkt und nun nach Meinem Willen tätig ist ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten