Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 5533 14.11.1952

Fülle der göttlichen Liebekraft könnte jeder Mensch empfangen ....

In unendlicher Fülle kann euch Meine Liebekraft durchströmen, aber auch völlig leer könnet ihr durch das Erdenleben gehen, und beides liegt in eurem Willen .... macht- und kraftvoll zu sein schon auf Erden oder auch, so euer Wille nicht Mir gilt, angewiesen zu sein auf die Kraftzufuhr von unten, die aber nur irdisch materiell sich auswirkt, also euch keinerlei geistigen Aufstieg sichert. Ihr selbst habt es in eurer Hand, in welchem Zustand ihr auf Erden weilet und auch zuletzt die Erde verlasset ....

Es kann sich euch das Lichtreich erschließen sofort nach dem Ablegen des Leibes, weil eure Seele von Meiner Liebekraft durchstrahlt ist und allsogleich Aufnahme findet in dem Reiche der Seligkeit. Denn so euch Meine Liebekraft auf Erden schon durchströmen kann, bedeutet das, daß sie sich vergeistigt hat während des Erdenlebens, daß sie das Ziel erreicht hat, das Zweck ihres Erdendaseins ist .... alles überwunden zu haben, was den Zusammenschluß mit Mir verhindert, und folglich sich gestaltet zu haben zu einem Gefäß, in das Meine Liebekraft ungehemmt einströmen kann. Ich Selbst bin also dann in einer solchen Seele gegenwärtig, da Meine Kraftausstrahlung Mich Selbst beweiset.

Ihr könnet nun Mich Selbst in aller Fülle in euch aufnehmen .... Bedenket diesen Ausspruch .... Was der Mensch Jesus wurde, könntet auch ihr werden, wenn ihr im gleichen Maß von der Liebe erfüllt wäret, die der Mensch Jesus für Mich und Seine Mitmenschen empfand. Ihr Menschen auf Erden aber werdet nicht den Willen aufbringen, den der Mensch Jesus aufbrachte und der wieder in der übergroßen Liebe seine Begründung hatte .... Und doch wäre es möglich, denn auch Er war ein Mensch wie ihr, und Er bietet euch zudem Seine Unterstützung an, wenn ihr den ernsten Willen habt, das euch gesteckte Ziel zu erreichen. Doch wer macht die Probe und bittet Ihn um einen solchen Sieg?

Stark könntet ihr sein, die Elemente müßten euch gehorchen, und alle Kräfte des Himmels würden euch zur Verfügung stehen, so ihr Ungewöhnliches wirken wolltet zum Heil eurer Mitmenschen; ihr könntet wahrlich Wunder vollbringen und ganz von göttlicher Kraft durchflutet sein, wenn ihr nur selbst euch gänzlich zur Liebe gestalten würdet, was soviel heißt, daß ihr Mich Selbst durch die Liebe in euch aufnehmen möchtet, so daß Ich in euch wirken könnte mit Meiner Kraft, die euch nun ganz erfüllt ....

Ihr Menschen gehet leidgebeugt, schwach und bangend durch das Erdenleben und könntet statt dessen mutig und kraftvoll und erhobenen Hauptes alles beherrschen, was euch schöpfungsmäßig unterstellt ist. Ihr könntet wahrlich Herren der Schöpfung sein, und alles müßte euch gehorchen, so ihr nur in euch die göttliche Ordnung hergestellt hättet, so ihr wieder die Liebe zur Entfaltung bringen würdet, die uranfänglich euer Wesen war. Ihr habet euch jeder Kraft entäußert, weil ihr euch der Liebe begeben habt, und also seid ihr oft noch der Kreatur unterlegen, die euer Wille nicht zu beherrschen vermag. Doch so ihr es wollet, stehen euch auch die Kräfte von unten zur Verfügung, euch selbst aber nicht zum Segen, sondern nur zum Verderben.

Ihr brauchet nicht kraftlos zu sein, denn Meine Kraft steht euch immer zur Verfügung, doch um von Mir die Kraft zu erhalten und von ihr durchströmt zu werden, muß Liebe in euch sein, weil Meine Liebekraft nur ein zur Liebe gewordenes Geschöpf wirksam berühren kann, so daß es sich stark und mächtig fühlt. Die Liebe ist die Kraft, und die Liebe erwirbt die Kraft .... Die Kraft bin Ich Selbst, und Liebe zieht Mich Selbst an .... Ihr könntet in aller Fülle Meine Liebeströme in Empfang nehmen und euch dann fühlen als Kinder des Vaters, Dem alle Macht gegeben ist im Himmel und auf Erden. Keinem Menschen ist diese Kraft versagt, doch ob er sie erringt im Erdenleben, steht ihm frei. Der Mensch Jesus aber hat bewiesen, daß die Liebe allein den Menschen gestaltet zum Aufnahmegefäß der göttlichen Liebekraft, die Er in aller Fülle in Sich einströmen ließ, und darum Ich Selbst in ihm wirken konnte, so daß Ihm nichts unmöglich war ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten