Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 5534 15.11.1952

Teilnahme am Erlösungswerk Christi ....
Nachfolge Jesu ....

Die Teilnahme am Erlösungswerk Christi solltet ihr Menschen euch alle angelegen sein lassen, denn unzählige Seelen sind gefesselt, denen ihr helfen könnet zur Befreiung. Ihr alle könnet euch beteiligen an dem Erlösungswerk Christi, ihr alle könnet mithelfen, das Gebundene zu erlösen, denn es ist dies in so vieler Art möglich .... Das Wichtigste aber ist, daß ihr selbst erst daran glaubet, daß Jesus Christus der göttliche Erlöser ist, Der euer aller Sünden auf Sich nahm, um euch Befreiung zu bringen. Und diesen Glauben müsset ihr nun auch zu übertragen suchen auf eure Mitmenschen, auf alle Seelen, die ungläubig sind und darum gefesselt bleiben und in der Gewalt des Satans. Jeder, der an Ihn als Erlöser glaubt, der rufet Ihn auch an, und seine Erlösung ist gesichert .... Ohne Glauben an Ihn aber findet die Seele keinen Ausweg, sie findet keinen Retter, der ihr Befreiung bringt.

Jeder Mensch nun, der selbst gläubig ist, weiß auch um die Bedeutung des Erlösungswerkes, und er soll sein Wissen auch den Ungläubigen vermitteln. Es wird ihm ein Erfolg gesichert sein, so er selbst den göttlichen Heiland vertritt durch die Nachfolge Jesu, d.h., so er sich bemüht, das Leben Jesu nachzuleben, so er selbst die Liebegebote beachtet, die in der Lehre Jesu von Ihm Selbst den Menschen gegeben wurden.

So er selbst in der Liebe lebt, erweiset er sich als ein rechter Nachfolger Jesu und als ein Vertreter Seiner Lehre, er erweiset sich als selbst erlöst durch Jesu Liebe und Gnade, und er kann nun auch mit Überzeugung eintreten für das Erlösungswerk Christi, er kann seine Mitmenschen auf die durch Jesu Kreuzestod erworbenen Gnaden hinweisen und also dazu verhelfen, daß auch diese sich jener Gnaden bedienen und frei werden können aus ihrem gefesselten Zustand, aus einem Zustand ohne Licht und Kraft und daher einem Zustand der Unseligkeit.

Ihr Menschen könnet unsagbar viel beitragen zur Erlösung der Seelen, denn auch den Seelen der Abgeschiedenen könnet ihr in Liebe das Evangelium vortragen, ihr könnet auch ihnen den Weg zeigen, den sie gehen müssen, um aus ihrem unglückseligen Zustand herauszukommen. Ihr könnet auch sie auf den göttlichen Erlöser Jesus Christus hinweisen und in ihnen den Willen und das Verlangen erwecken, von Ihm angenommen zu werden, Ihm ihre Sünden zu bekennen und Ihn um Vergebung zu bitten ....

Jeder, der gläubig ist, will seinen Glauben übertragen auf den Ungläubigen, und ob es ihm auch nicht immer gelingt, so wird er doch viele Erfolge aufweisen können, und seine Arbeit für das geistige Reich wird nicht vergeblich sein. Denn er wird immer Unterstützung finden von seiten der Lichtwesen, denen gleichfalls die Erlösung des Gebundenen obliegt und die in ihrer Liebe nicht müde werden, Jesus Christus die Wesen zuzuführen, auf daß sie Erlösung finden von ihrer Qual ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten