Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 5542 27.11.1952

Erleichterung des Glaubens durch das Wort von oben ....

Es wird euch wahrlich der Weg nach oben leicht gemacht durch das Zuleiten Meines Wortes, denn es wird euch dadurch Bestätigung dessen, was euch zweifelhaft ist, und ihr lernet glauben, vorausgesetzt, daß ihr wollet, daß ihr in der Wahrheit stehet. Denn ihr selbst könnet prüfen und euch ein Urteil bilden und werdet stets unterstützt werden von oben, daß ihr recht denket. Es werden euch durch Mein Wort Erklärungen gegeben, die annehmbar sind bei gutem Willen, Erklärungen, die euch Licht geben, es wird euch der Zusammenhang aller Dinge so erläutert, daß es in euch hell wird, ihr werdet bei eifrigem Nachdenken eine euch befriedigende Lösung finden, es wird das, was euch geboten wird, also von euch geglaubt werden können, immer vorausgesetzt, daß euch an der reinen Wahrheit gelegen ist, daß ihr diese suchet. Denn ein gewisser Glaube ist das erste, um bewußt zu streben nach oben .... der Glaube an einen überaus guten, weisen und mächtigen Schöpfer, Der euer aller Vater ist und anerkannt werden will.

Erst dieser Glaube bestimmt euer Denken, Wollen und Handeln, denn sowie ihr ein Wesen über euch anerkennt, Dem ihr euch anschließen wollet, erfüllet ihr auch Dessen Willen, der euch nun durch Mein Wort geoffenbart wird. Durch Mein Wort von oben aber ist auch der Zusammenhang zwischen Mir und euch erkennbar, ihr habt gleichsam einen lebendigen Beweis von Mir und Meiner Liebe zu euch, und es ist euch nun leichter, die Verbindung mit Mir so herzustellen, daß ihr auch fühlet, daß Ich euch gegenwärtig bin .... Ich bin euch durch Mein Wort von oben zu einem lebendigen Begriff geworden, Ich bin euch nicht mehr der fremde Gott, Der euch wohl gelehrt wurde, jedoch euch nicht so nahe war, daß ihr lebendige Zwiesprache mit Ihm halten konntet ....

In Meinem Wort allein schon könnet ihr Mich erkennen, und Mein Wort gibt euch den Beweis Meiner Liebe zu euch; so daß ihr euch vertrauensvoll an Mich wenden könnet in jeder geistigen und irdischen Not. Ich komme Selbst zu euch herab, weil ihr euch so entfernt habt von Mir, daß ihr Mich nicht mehr zu hören vermöget und euer Glaube tot ist und kraftlos. Und darum will Ich euch verhelfen zu einem lebendigen Glauben, Ich will Mich euch erkenntlich machen, auf daß ihr Mir bewußt zustrebet und den Weg gehet, der allein zu Mir führet .... daß ihr Meinen Willen erfüllet, der euch als Mein Wille offenbart wird und der nur im Erfüllen Meiner Liebegebote besteht.

Was euch von oben zugeht, ist so klar und verständlich, daß ihr es nicht abweisen könnet, wenn ihr willig seid, die Wahrheit zu erfahren. Wer diesen Willen nicht hat, der wird niemals glauben an Mich als Gott und Schöpfer von Ewigkeit, und er wird auch niemals eine Verbindung suchen mit Mir, weil ihm dann auch die Liebe fehlt. Diesen spreche Ich zwar auch an durch Mein Wort, doch der Widerstand, den er Mir noch entgegensetzt, veranlaßt ihn auch, Mein Wort abzulehnen, und ihm kann dann auch nicht geholfen werden. Doch derer, die willig sind, nehme Ich Mich besonders an in der letzten Zeit vor dem Ende, auf daß sie den Weg zu Mir finden und also auch zum ewigen Leben ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten