Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 5558 16.12.1952

Betreuung der Menschen durch Lichtwesen ....

Die Pforte des Himmels steht euch weit offen, und die geistigen Wesen erwarten euch sehnlichst, denn sie wollen das Glück mit euch teilen, in Meiner Nähe zu sein. Aber sie bangen auch um euch, weil sie sehen, daß ihr keine Anstalten machet, den Weg zu betreten, der in das Himmelreich führt. Ein jeder von euch ist geistigen Wesen anvertraut, die um euer Seelenheil besorgt sind und alles tun, um eure Gedanken hinzulenken zu Mir .... Sie umgeben euch ständig und suchen auf euch einzuwirken, sie führen euch so zueinander, daß ihr von den Mitmenschen angeregt werdet zum Gedankenaustausch, und ihr immerwährendes Bemühen ist, euch zum Liebeswirken zu veranlassen, euch Gelegenheiten zu schaffen, wo ihr euch in uneigennütziger Liebe üben könnet, auf daß ihr ausreifet an eurer Seele.

Doch immer nur können sie euch sanft drängen, aber niemals zwingen, zu handeln, wie es recht ist. Und darum könnet ihr Menschen euch in geistiger Obhut fühlen, doch euer Wille muß auch bereit sein .... Ihr müsset der Pforte des Himmels entgegengehen, ihr müsset begehren, daß sie euch geöffnet bleibe und daß ihr den Weg nicht verfehlet ins Himmelreich. Denn ob auch die Liebe eurer geistigen Freunde übergroß ist, sie darf nicht entgegen eurem Willen auf euch einwirken, sie muß sich laut göttlichem Gesetz beschränken eben eurem Willen gemäß, denn ihre Kraftwirkung würde genügen, euch ganz nach Meinem Willen zu formen, was euch aber nicht zur Vollkommenheit führt. Die euch betreuenden Geistwesen suchen daher auch mitunter anders ihr Ziel zu erreichen, indem sie für euch schmerzliche Ereignisse mit Meiner Zustimmung über euch verhängen, die ein Hinwenden eurer Gedanken zu Mir bezwecken sollen.

Und Ich lasse diesen Wesen Meines Reiches freie Hand, weil sie nur in Meinem Willen tätig sind und ihre erzieherischen Aufgaben an den ihnen anvertrauten Menschen erfüllen wollen, so daß also jegliches Geschehen wohl festgelegt ist in Meinem Heilsplan von Ewigkeit, doch auch die Tätigkeit Meiner Kinder, der Lichtwesen im geistigen Reich, ist inbegriffen, denn alles dienet der Erlösung des noch gebundenen Geistigen, und die Menschen auf Erden sind einer Betreuung bedürftig, einer Hilfeleistung, die ihnen von jenseitigen Führern geschenkt wird, auf daß ihnen der Weg nach oben leichter wird. Das lichtvolle Geistige arbeitet mit Mir und in Meinem Willen, es arbeitet mit Liebe und mit Weisheit .... Und darum ist alles, was geschieht im menschlichen Dasein, zweckdienlich. Ob es aber ausgewertet wird, liegt allein am Willen des Menschen, denn dieser ist frei ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten