Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 5956 13.5.1954

"Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes ...."

Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes und Seiner Gerechtigkeit, alles andere wird euch zufallen .... Glaubet Meinen Worten, und leget sie wörtlich aus. Sowie ihr euch das geistige Streben zum Lebensinhalt werden lasset, sowie ihr danach trachtet, recht zu leben vor Meinen Augen, sowie ihr den Willen habt, den Willen Dessen zu erfüllen, Der euch in das Leben rief, sowie ihr euch das ewige Leben erwerben wollet, weil ihr mit Mir vereint zu werden wünschet, wickelt sich euer ganzes Erdenleben ab eurem Streben entsprechend. Ihr müsset diese Meine Worte auch wörtlich auffassen, daß Ich nichts weiter von euch verlange, als daß ihr eure Blicke nach oben wendet, daß ihr Mich suchet und euch Mir anschließen wollet, um euch dann wahrlich ein leichtes Erdenleben zu bereiten, gemäß Meiner Verheißung: "Alles andere wird euch zufallen."

Die irdischen Sorgen erfüllen euer ganzes Denken, solange ihr das irdische Leben zu hoch bewertet. Immer wieder neue Sorgen oder Wünsche werden euch erfüllen, die alle nur euer körperliches Wohlbehagen vergrößern sollen und die euch auch erfüllt werden, wenn ihr ganz ohne Mich dahinlebet .... denn dann bedenkt euch Mein Gegner als Lohn dafür, daß ihr Mich aufgegeben habt und euch ihm ergabet. Und das ist kein Gewinn für euch, selbst wenn ihr irdisch reich seid und die Weltmenschen euch ehren .... denn Mich und Mein Reich habet ihr verloren und alle kleinen Mahnungen und Warnungen Meinerseits unbeachtet gelassen.

Ihr brauchtet euch wahrlich nicht um euer irdisches Wohlergehen zu sorgen, wenn ihr Mir den ersten Platz in eurem Herzen geben möchtet, wenn ihr vorerst Mich zu erringen trachtetet und Mein Reich .... Denn was euer Körper benötigt, das wird euch geschenkt, so ihr zuerst das Heil eurer Seelen suchet, das allein nur in Mir gefunden werden kann. Ich übernehme wahrlich jede Sorge um euch, denn Der die ganze Schöpfung erhält aus Seiner Kraft, Der wird auch imstande sein, Seine Geschöpfe zu erhalten, und es wird ihnen wahrlich nichts mangeln.

Doch ihr leget oft einen anderen Maßstab an, ihr fordert Dinge, die euch nicht zum Segen gereichen, und zwar dann, wenn euer Streben noch nicht ausschließlich Mir gilt .... wenn ihr der Welt nicht ganz entsagen zu können glaubt. Ich aber bedenke euch so, wie Ich es als nötig und heilsam erkenne für euch, weil Ich euch entfernen will von dem, der Herr der Welt ist, nicht aber Mich mit ihm in euren Besitz teile. Und so euer Streben ernstlich Mir und der Erlangung Meines Reiches gilt, sind euch auch jene Dinge nicht mehr begehrenswert, doch ihr seid dankbar für alles, was Ich euch zukommen lasse, weil es euch das irdische Leben erträglich werden lässet und weil ihr Meine Liebe zu euch spüret in der täglichen Sorge um euch .... ihr wisset euch betreut von eurem Vater, Der Seine Kinder wahrlich nicht darben lässet, die den Weg zu Ihm beschritten haben und die Er labet und kräftigt geistig und irdisch, wie Er es euch verheißen hat ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten