Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 6222 29.3.1955

Wortempfang ....
Schutz der Wahrheit ....

Die geistigen Bindungen zwischen den Menschen und Mir sind nicht immer gleich, weil jeder Mensch anders geartet ist in seinem Wesen, weil jeder anders empfindet und jeder sich andere Vorstellungen macht, denen entsprechend er sich einstellt zum geistigen Reich. Doch daß der Mensch die Bindung suchet mit Mir, garantiert auch, daß Ich ihm nun Meinen Schutz gewähre, daß nicht gleichzeitig Wesen der Finsternis ihn bedrängen können, solange er die Bindung mit Mir hergestellt hat. Wer also Mich suchet und durch Mich die Wahrheit zu erfahren trachtet, der wird auch Empfänger reiner Wahrheit sein .... Und ihm kann Ich dann auch alles mitteilen, was der Seele zum Heile gereichet .... Ich kann ihm Selbst das Evangelium künden, klar und rein, weil Ich Selbst zu ihm sprechen kann, weil Ich Mein Wort ihm zuleiten kann, das stets und ständig von Mir zeuget ....

Und weil Ich Diener auf Erden brauche, die dieses reine Evangelium wieder verbreiten, die es hinaustragen in die Welt, darum segne Ich einen jeden Menschen, der im Willen, dies zu tun, horchet in sich, was Meine Liebe ihm kundgibt .... Ich segne alle, die Mein reines Evangelium empfangen wollen, um damit in Meinem Auftrag auf Erden tätig zu sein .... Und Ich werde immer dieses Evangelium unmißverständlich zur Erde leiten, auf daß es in Klarheit und Reinheit solange als möglich erhalten bleibe, weil nur Mein reines, unverfälschtes Wort die Kraft in sich birgt, den Seelen zum Ausreifen zu verhelfen ....

Was nötig ist, daß die Menschen auf Erden es wissen, das weiß Ich wahrlich am besten, und worum die Menschen Mich angehen, das erkläre Ich ihnen durch Meine Diener, die fähig sind, Meine Stimme in sich zu vernehmen. Um der Wahrheit willen aber schütze Ich dann auch diese Empfänger vor Irrlehren, sowie diese die reine Wahrheit gefährden können. Und es sind irrige Lehren eine Gefahr, sowie sie den Sinn Meines Evangeliums trüben oder ändern oder gar im Widerspruch dazu stehen ....

Es können irrige Lehren aber nur vermittelt werden von seiten Meines Gegners, wenn die direkte Verbindung mit Mir gelöst ist .... wenn die Gedanken des Menschen abschweifen in solche Gebiete, die Meines Gegners Revier sind .... wenn also die Welt sich hervordrängt, was leicht geschehen kann, wo der Welt noch zuviel Beachtung geschenkt wird .... Denn die Verbindung mit Mir löst nicht die Freiheit des Willens auf .... aber sie kann durch innigen Anruf zu Mir befestigt werden, und dann ist jeglicher Irrtum ausgeschlossen .... immer vorausgesetzt, daß Zweck dieser Verbindung nur das Empfangen des göttlichen Wortes .... Meiner reinen Licht- und Liebelehre, ist .... Denn wer dieses ernsthaft begehrt, um zu arbeiten für Mich und Mein Reich, den lässet alles Weltliche unberührt, er wird immer nur um das Heil der Seele besorgt sein, er wird immer nur Nahrung für die Seele begehren, und diese empfängt er mit Sicherheit als wahre Speise des Himmels, als Lebensbrot, durch das die Seele reifet und zur Vollendung gelangt.

Doch Ich bin auch ein liebender Vater, Der Seine Kinder immer betreut, Der sie auch aufklärt in weltlichen Fragen, wenn Ich die Lauterkeit solcher Fragen ersehe .... Doch sollet ihr möglichst wenig solche Fragen stellen, weil das Abirren eurer Gedanken in weltliche Gebiete auch Meinem Gegner den Zugang zu euch öffnet, besonders dann, wenn ihr euch von solchen Gedanken gefangennehmen lasset .... weil dann Meine Stimme in euch nicht mehr durchdringt und ihr statt derer andere Töne vernehmet .... entsprechend eurem innersten Begehren .... Denn nur die innige Verbindung mit Mir garantiert euch reinste Wahrheit und stillt euer geistiges Verlangen ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten