Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 6529 22.4.1956

Geistige und irdische Wende bevorstehend ....

Eine geistige Wende liegt vor euch, aber diese Wende bedingt auch eine totale irdische Wandlung, denn sie wird nicht von den Menschen selbst angestrebt und zuwege gebracht, sondern Ich Selbst muß die Erde umgestalten, Ich muß zuvor alle irdischen Schöpfungen auflösen, ansonsten es unmöglich wäre, auch geistig wieder auf Erden einen Zustand zu schaffen, der gänzlich dem nun bestehenden widerspricht. Niemals ist zu erwarten, daß sich die Menschen auf der Erde einen höheren Reifezustand erwerben, daß die völlig entgeisteten Menschen sich so wandeln, daß nun von einer geistigen Wende auf dieser Erde gesprochen werden könnte ....

Die Menschen der Jetztzeit steuern immer mehr der Tiefe entgegen, und wenige nur sind es, die zur Höhe streben, die geistig auf einem anderen Niveau stehen, die den eigentlichen Erdenlebenszweck erkannt haben und ihn zu erreichen suchen. Die Mehrzahl aber steht allem Geistigen noch endlos fern und wird ihm auch auf dieser Erde nicht nähertreten. Es kann aber auch in diesem geistigen Tiefstand nicht weitergehen, weil dieser eine Finsternis bedeutet, die nur größtes Unheil nach sich zieht, und zwar geistig und irdisch .... Darum habe Ich eine Grenze gesetzt und eine totale Wandlung beschlossen seit Ewigkeit, weil Ich diesen geistigen Tiefstand auch seit Ewigkeit ersah ....

Das Leben, das die Menschen nun auf Erden führen, ist sinn- und zwecklos, weil kein Segen für die Seele daraus gezogen wird, weil das eigentliche Leben im geistigen Reich überhaupt nicht in Betracht gezogen wird, zwecks dessen euch Menschen aber das Erdenleben gegeben wurde. Eine totale Wandlung der Erdoberfläche, ein Umformen sämtlicher irdischen Schöpfungen und die Neuverkörperung alles Geistigen in der dem Reifegrad angepaßten Außenform ist zur zwingenden Notwendigkeit geworden, und dann wird auch der Geisteszustand der Menschen auf der Erde ein gehobener sein, weil das neue Menschengeschlecht aus geistig reifen Menschen besteht, die den weiten Abstand von Mir überwunden haben, die Mir nun so nahegekommen sind, daß Ich Selbst unter ihnen weilen kann auch auf dieser Erde.

Dann wird in Wahrheit eine geistige Wende stattgefunden haben, dann wird die Erde ein anderes Aussehen haben, und in Frieden und Harmonie werden alle Geschöpfe .... Menschen und Tiere .... auf dieser Erde leben .... Es wird in Wahrheit ein Paradies auf Erden sein, und eine neue Zeit wird beginnen in Glück und Seligkeit, aber auch eine neue Bannung dem Geistigen beschieden sein, das als Mensch auf Erden zur Tiefe zurückgesunken ist und also versagt hat in seiner letzten Erdenlebensprobe ....

Vor dieser geistigen Wende stehet ihr alle .... Und ein jeder von euch kann noch in der kurzen Zeit bis zu dieser Wende sich wandeln, ein jeder von euch kann den geistigen Tiefstand beheben und sich selbst entwickeln zu einem Reifegrad, der ihn zu einem Mitbewohner der neuen Erde machen kann .... Es stehen einem jeden Menschen noch alle Möglichkeiten offen, weil Ich voller Liebe und Gnade einen jeden noch emporziehe aus der Tiefe, der nach Mir die Hände verlangend ausstreckt ....

Aber in kurzer Zeit ist diese Möglichkeit vorbei, in kurzer Zeit wird das Tor geschlossen sein auch zum jenseitigen Reich, wenn das Ende gekommen ist, wenn die Umgestaltung der Erdoberfläche vor sich geht, wenn sich die geistige Wende vollziehen wird, genau wie sich eine irdische Wandlung vollzieht durch die Auflösung der Erdschöpfung, durch die Freiwerdung alles Gebundenen und Bannen alles freien Geistigen .... Dann ist auch die Scheidung der Geister vollzogen, und alles Geistige ist "gerichtet" worden .... d.h. der Form einverleibt, die seinem Reifezustand entspricht. Die geistige Wende ist nahe und darum auch eine irdische Wandlung unvermeidlich; dann aber wird eine selige Zeit allen denen beschieden sein, die Mein sind und bleiben wollen, die den letzten Kampf auf dieser Erde bestehen, die trotz Leid und Not Mir treu bleiben bis zum Ende ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten