Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 7180 2.8.1958

Verschiedenheiten der Quellen ....

Und euch wird noch vieles offenbart werden, bevor das Ende kommt, denn Meine Gnade und Barmherzigkeit will euch nur eures Seelenheiles willen noch Licht und Helligkeit schenken, die ihr als Mensch zwar nicht zu beanspruchen habt. Aber das kleinste Lichtlein kann dem Menschen helfen, den rechten Weg zu finden; und das nur will Ich erreichen. Darum werden Meine ungewöhnlichen Zuleitungen von oben immer deutlicher Meinen Heilsplan euch offenbaren, und Meine Knechte werden immer deutlichere Hinweise erhalten und darum auch immer überzeugter vor ihre Mitmenschen hintreten können, um zu reden im Auftrag ihres Herrn ....

Ich habe euch Menschen verschiedentlich einen Quell erschlossen, allen entströmet Mein reines Lebenswasser .... aber doch ist der Strom verschieden stark und kräftig, d.h., es kann ein Quell nur spärlich rieseln, es kann aber auch das Wasser des Lebens in einer Fülle dem Felsen entströmen, daß die heiligende Kraft von allen wohltätig empfunden wird, die sich niederbeugen und daraus schöpfen .... Und ein solcher Quell wird auch nicht mehr versiegen, denn Ich ersah es von Ewigkeit, wie viele sich dürstend an diesem Quell versammeln, um den heilsamen Trank entgegenzunehmen, der ihrer Seele wahrlich Gesundung schenkt ....

Und es geht um Großes, es ist die Zeit des Endes und es ist dringend notwendig, daß denen in ihrer Schwäche geholfen wird, die sie erkennen und Kraft begehren. Es gilt, auch jenen so viel Kraft zu vermitteln, daß sie ihren letzten kurzen Aufstieg bewältigen können .... Und dieser wird anstrengend sein und viel Kraft erfordern, denn es sollen die Menschen standhalten den argen Bedrängungen des Antichristen, sie sollen ihm Widerstand leisten und aushalten bis zum Ende im Glauben und in der Liebe zu Mir ....

Um diesen Notstand weiß Ich seit Ewigkeit, und so weiß Ich auch, daß eine solche Kraftzufuhr kein Mensch sich holen könnte an den verwässerten, kraftlos gewordenen Lehren, die als Mein Evangelium den Menschen hingestellt werden und denen die lebendige Kraft fehlt .... Und darum erschloß Ich einen Lebensborn, dem das Wasser des Lebens .... "Mein Wort" wieder rein und klar entströmt. Und Meine Liebe tut noch mehr, sie gibt ein helles Licht, wo es dunkel ist in den Menschenherzen, sie gibt auch Aufschluß über Meinen Heilsplan, über Mein Walten und Wirken, über Ursache und Zweck des Erdenlebens und die eigentliche Aufgabe des Menschen, so daß der Mensch wahrlich nicht mehr in Blindheit des Geistes dahinzuwandeln braucht und daß er sich auch viel Kraft dadurch aneignen kann, um der nun kommenden schweren Entscheidungszeit gewachsen zu sein.

Und von dieser Seite sollet ihr auch die Mission eines Menschen ansehen, der berufen ist, Meine göttlichen Offenbarungen entgegenzunehmen .... Dann werdet ihr auch nicht mehr fürchten, daß sich ein Gnadenborn schließen könnte, denn Mir ist eines nur wichtig, die Menschen zu erquicken und zu beleben, die nach Kraft verlangen, die Speise und Trank benötigen, weil sie Mein sein und bleiben wollen und es nicht können aus eigener Kraft. Und Ich will keinen verlieren, der schon auf dem Wege ist zu Mir.

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten