Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 7605 23.5.1960

Zuwendung von Gnaden und Wirksamkeit ....

Jedem Menschen strömt Meine Gnade zu .... Es ist also falsch zu sagen, daß dieser oder jener Mensch ungewöhnlich begnadet ist, es ist vielmehr sein eigener Wille, daß sich der Mensch öffnet einem Gnadenstrom, der ihn berührt, daß er annimmt, was Ich ihm zuwende .... und da Ich unbeschränkt austeile, er also auch unbeschränkt empfangen kann. Er steht also dann unter der Einwirkung eines Gnadenstromes, der auch dem Mitmenschen erkenntlich ist und auch ungewöhnlich empfunden wird. Dann aber ist es auch den Mitmenschen ersichtlich, daß jener Mensch überaus liebewillig sein muß, ansonsten er sich nicht positiv zu dem ihn berührenden Gnadenstrom einstellen würde.

Denn die Liebe in ihm lässet ihn auch erkennen, daß er von seinem Gott und Vater bedacht wird, und er nimmt nun aus Meiner Hand bewußt die Gnadengaben entgegen .... So kann also Mein Wort von oben einem Menschen zugehen oder durch Meine Boten ihm zugetragen werden .... der liebewillige Mensch wird es als Meine Ansprache erkennen und annehmen. Und es ist dies eine ungewöhnliche Gnadengabe, die die seelische Entwicklung in höchstem Grade fördern kann in kurzer Zeit.

Es kann aber das gleiche Wort einem Menschen dargeboten werden, der es nicht beachtet oder ablehnt .... Er hat die gleiche ungewöhnliche Gnade empfangen, und .... weil sein Herz wenig Liebe hat .... er läßt sie doch nicht wirksam werden, er nützet die Gnade nicht aus und hat darum auch keinen geistigen Fortschritt zu verzeichnen. Er ist aber nicht weniger liebevoll von Mir aus bedacht worden, doch sein freier Wille war ausschlaggebend, wie er sich zu Meinem Gnadengeschenk eingestellt hat. Und Ich weiß auch, wessen Wille Mir zugewandt ist und wen Ich deshalb auch mit Gnadengaben bedenken kann, die ungewöhnlich scheinen ....

Ich weiß, wessen Seele nur noch eines kleinen Anstoßes bedarf, um nun auch sich ganz auf den Heilsweg zu begeben, um seine Erdenaufgabe hell und klar zu erkennen und nun eifrig tätig zu sein für sein Seelenheil. Ich weiß auch, wo ein Liebefunke die Kraft hat, zu zünden und eine helle Flamme auflodern zu lassen, und Ich bin immer bereit, nachzuhelfen durch Zufuhr von Gnaden, weil Meine Liebe zu euch grenzenlos ist und Ich euch alles, was euch mangelt, zuwenden möchte, auf daß ihr selig werdet. Und so ist immer nur die schlichte Hingabe an Mich vonnöten, die euch auch einen starken Zustrom von Gnaden sichert. Und ihr könnt gewiß sein, daß euch geholfen wird in jeder Weise, daß ihr geistig ausreifet.

Ihr könnet gewiß sein, daß Ich um alle eure Mängel weiß und sie immer durch Gnaden ausgleichen will, die ihr dann nur zu nützen brauchet. Und ihr werdet dies tun, wenn in euch der Liebegeist vorherrscht, denn dann werdet ihr auch Meine Liebe zu euch spüren und dankend annehmen, was euch Meine Liebe bietet. Ich will ständig schenken und euch beglücken, und alle Meine Gnaden sind Geschenke, weil sie euch zufließen ohne Verdienst .... weil sie immer nur eure Aufwärtsentwicklung fördern sollen, die euer freier Wille selbst bestimmt .... Und auf daß dieser Wille recht genützt werde, strömen euch Meine Gnaden zu. Und keiner wird übergangen, jeder kann Gnaden schöpfen unbegrenzt aus Meiner Liebe .... Doch keiner wird gezwungen, Meine Gnade anzunehmen ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten