Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 7606 24.5.1960

Gottes Schutz den Seinen und den Weinbergsarbeitern ....

Ihr werdet euch immer fester an Mich anschließen müssen, denn auch die Bedrängungen werden immer stärker werden, und ihr könntet keinen Widerstand leisten ohne Meine Hilfe. Aber ihr wisset, daß Ich euch stets Schutz und Schirm und Stütze sein will, wenn ihr nur euch an Mich haltet und Mich nicht mehr aus euren Gedanken auslasset .... Es kann euch nur die Bindung mit Mir sichere Hilfe sein, und je inniger ihr diese herstellet, desto weniger wird alles Ungemach euch berühren, das aber immer mehr anwachsen wird, je näher es dem Ende ist.

Und Ich spreche zu euch als euer Vater, Der Seinen Kindern wahrlich alles Ungemach ersparen möchte .... Ich spreche zu euch als euer Gott und Schöpfer, Der wahrlich auch die Macht hat, ein jedes Seiner Kinder zu bewahren vor Not und Leid .... Und Ich spreche zu euch als Hausvater, Der Seinen Knechten sicheren Schutz verheißet, die Ihm treulich dienen. Denn Ich brauche euch .... Noch ist eine Zeit, da viel Rettungsarbeit geleistet werden kann, noch ist die Zeit, wo ihr in einer gewissen Freiheit lebt, wo ihr für Mich und Mein Reich tätig sein könnet, ohne durch weltliche Macht daran gehindert zu werden.

Aber es wird bald die Zeit kommen, wo auch euch diese Tätigkeit wird untersagt werden, wo ihr im geheimen nur werdet wirken können und wo ihr eure ganze Zuversicht nur auf Mich setzen müsset, daß Ich euch schütze, was ihr auch unternehmet .... Und Ich habe euch allzeit Meinen Schutz verheißen und werde ihn euch also angedeihen lassen, auf daß ihr noch arbeiten könnet, bis das Ende da ist .... Darum sorget euch nicht unnötig, und lasset euch nicht von Bedrängungen jeglicher Art niederdrücken, sondern suchet immer nur die Bindung mit Mir fester zu gestalten, und ihr werdet nichts zu fürchten brauchen .... und ob es um euch noch so unruhig zugeht ....

Ich bin euer Schutz und Schirm und euer Begleiter, wohin ihr auch wandelt .... Denn es sind noch Aufgaben zu erfüllen, bis euer Tagewerk vollendet ist, und solange Ich euch brauche, steht ihr auch unter Meinem Schutz. Keiner von euch kann sich sein Lebensschicksal gestalten nach seinem Willen, wenn Ich nicht des gleichen Willens bin oder sein Vorhaben zulasse; da Ich aber weiß, welche Aufgabe ihr noch auf Erden zu leisten habt, werde Ich auch euer Lebensschicksal entsprechend formen, und in dieser Zuversicht sollet ihr euch nur Mir gänzlich hingeben, und alles regelt sich von selbst.

Jede irdische Sorge ist unnötig, solange euer geistiges Heil für euch vordringlich erscheint. Und wenn ihr Mir dienen wollet, strebet ihr auch euer geistiges Heil an, und dann könnt ihr auch sicher sein, daß Ich Mich eurer väterlich annehme und euch geleite bis an euer Lebensende. Denn die Meinen lasse Ich nicht in Not des Leibes und der Seele, den Meinen stehe Ich bei, und Ich gebe Mich ihnen zu erkennen als Gott und Schöpfer, als liebevollster Vater von Ewigkeit ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten