Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 7662 1.8.1960

Rettung aus der Finsternis ....

In der Finsternis hat Mein Gegner die Herrschaft über die Seelen, aber dennoch sind sie nicht völlig abgeschrieben, denn Meine Gnade und Barmherzigkeit sendet auch in die Tiefe zuweilen Lichtfunken, die jenen Seelen aufleuchten und nun von ihnen beachtet werden können, je nach ihrem Willen. Sie können auch dieser Finsternis entfliehen, wenn sie den Lichtfunken nachgehen wollen, dann können sie nicht von Meinem Gegner gehindert werden, weil dieser jeden Lichtstrahl, der von Mir ausgeht, selbst flieht und so den Seelen den Weg freigibt. Darum kann jeder Lichtfunke erlösend wirken .... aber auch unbeachtet bleiben von den Seelen, was dann weiteres Verharren in der Tiefe bedeutet.

Immer wieder lösen sich aus der Finsternis einzelne Seelen und verlangen zum Licht, und diesen ist dann auch der Aufstieg garantiert. Sie sind zwar nicht gleich annahmewillig, wenn ihnen Mein Evangelium vorgetragen wird, sie kehren auch oft wieder zur Tiefe zurück .... aber es bleibt kein Liebelichtstrahl völlig ohne Eindruck, wenn sie ihn einmal in sich wirken ließen. Und darum ist vorerst nur der freie Wille einer Seele nötig, den Lichtfunken zu folgen, weil die Seelen nicht dazu gezwungen werden und weil der Lichtfunke auch immer nur so stark aufleuchten kann, daß er nicht zwingend auf die Seelen wirkt.

Die Seelen aber, denen liebende Fürbitte nachfolgt in die Ewigkeit, werden zumeist von den Funken wohltätig berührt, und sie folgen ihnen .... Und dann werden die Seelen dorthin geführt, wo sie kleine Belehrungen empfangen können, die sie nachdenklich machen. Rechte Kinder der Welt aber sind schwer zu beeindrucken, denn ihre Gedanken weilen noch immer in der Welt, und sie wissen es oft nicht, daß sie die irdische Welt schon vertauschen mußten mit der geistigen Welt .... Diese Seelen halten sich auch immer in Erdnähe auf, wo ihr Sehnen sie hinzieht, weil sie sich von diesen Stätten nicht so leicht lösen können. Ehe diese Seelen nun begriffen haben, in welchem Zustand sie sich befinden, können oft lange Zeiten vergehen, wenn sich ihrer nicht Menschen annehmen in liebender Fürbitte ....

Vergesset solche Seelen nicht, sie in eure Fürbitte einzuschließen, denn ihr Menschen könnet ihnen helfen, ihr könnt sie aus der dichtesten Finsternis erlösen, wenn ihr sie nicht aus euren Gedanken auslasset, wenn ihr sie zu euch rufet und ihnen das Evangelium der Liebe verkündet .... Wenn ihr sie rufet, werden sie euch auch anhören, denn der Liebe setzen sie keinen Widerstand entgegen .... weil sie diese als Kraftzustrom empfinden und sich in ihrem kraftlosen Zustand wohltätig davon berührt fühlen. Liebende Fürbitte kann die Seele veranlassen, sich ständig in der Nähe des Menschen aufzuhalten und auch den Segen der Liebe zu verfolgen .... und es kann dies einen Wandel der Gesinnung zuwege bringen, wozu sonst die Seelen oft ewige Zeiten benötigen.

Aber die Liebe ist eine große Kraft .... Und so wird die Liebe stets Siegerin bleiben, und es werden die Seelen gerettet werden aus der Tiefe, denen Liebe in die Ewigkeit folgt. Denn um eurer Liebe willen kann Mein Erbarmungswerk auch im Jenseits an den Seelen zur Ausführung kommen .... Ich kann um eurer Liebe willen den Seelen Kraft zugehen lassen, sowie sie diese zum Liebewirken verwerten wollen. Und dann wird auch ihr Aufstieg im geistigen Reich gesichert sein .... Doch sie müssen zuvor zu Jesus finden ....

Und darum sollet ihr Menschen den Seelen im Jenseits das Evangelium der Liebe verkünden und ihnen das Wissen um Jesus Christus zugänglich machen .... Und entsprechend ihrem Willen und ihrer Einstellung zu Ihm wird auch ihre eigene Erlösung früher oder später stattfinden, denn Jesus ist auch im jenseitigen Reich ihr Retter und Befreier aus aller Not .... Jesus folgt auch den Seelen in die Tiefe, und Er sucht sie emporzuheben zum Licht, und dann werden die Seelen auch Mich Selbst erkennen in Jesus, sie werden Mich Selbst suchen und finden, und Ich werde sie einführen können in das Reich des Lichtes und der Seligkeit ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten