Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 7707 23.9.1960

Was sind Gnaden ....

Und Meiner Gnade könnet ihr alle versichert sein .... Meine Liebe zu euch Menschen treibt Mich unaufhörlich an, Gnaden auszuteilen, weil ihr ohne Gnade nicht selig werden könnet .... In eurer Schwäche und Kraftlosigkeit brauchet ihr Hilfe, eure Schwäche und Kraftlosigkeit aber habt ihr selbst verschuldet, und ihr seid auch als Mensch oft nicht von selbst bereit, zum "ewigen Kraftquell" zurückzukehren .... Und darum sind alle Meine Hilfsmittel zu eurer Rückkehr "Gnaden" .... unverdiente Geschenke, die ihr aber nur willig anzunehmen brauchet, damit sie an euch wirksam werden.

Meine Liebe zu euch ist übergroß, Ich kann aber dennoch nicht wider Meine ewige Ordnung handeln, Ich kann nicht aus Liebe euch frei machen aus eurer Gebundenheit, solange ihr selbst das nicht wollet. Ich muß eurem Willen Freiheit lassen, kann euch also aus Meiner Macht und Liebe heraus nicht in einen Zustand versetzen, der für euch Seligkeit bedeutet .... in einen Zustand von Licht und Kraft und Freiheit .... weil ihr selbst einst aus Meiner Ordnung herausgetreten seid im freien Willen. Aber Ich kann aus Meiner Liebe heraus euch beschenken, und nun entscheidet wieder euer freier Wille, ob ihr Mein Geschenk annehmen wollet und ihr es auch auswertet. Und darum steht ihr in fortwährendem Zustrom von Gnaden, die ihr oft nicht erkennet als solche, die aber auf euren Willen einwirken können und ihr dann sie auch nützet zu eurem Seelenheil.

Ihr könnet nur aus Gnaden selig werden, denn ihr müsset immer Meine Hilfe in Anspruch nehmen, die euch Meine Liebe aber stets gewähret. Und darum erbittet euch auch Meine Gnade, und ihr vermehret ihren Zustrom, denn ein Gebet um Gnade ist eine geistige Bitte, die auch stets erhört werden wird. Und nehmet dann dankend auch die Gnaden in Empfang .... Was aber verstehe Ich unter Gnaden? Keine äußerlichen Gebräuche, die ihr als "Gnadenmittel" bezeichnet .... denn vor Mir gilt immer nur das, was sich innerlich, im Herzen, abspielt ....

Ich lenke nun euer Leben so, daß ihr immer für eure Seele den größten Nutzen ziehen könnt aus allem Geschehen, aus allem Erleben .... Ich werde euch also immer Hilfestellung leisten auf eurem Rückweg zu Mir, Ich werde immer auf euren Willen einzuwirken suchen, daß er sich Mir zuwendet, und es wird dies auch manchmal durch Leid und Not geschehen .... Ich werde euch Gelegenheiten schaffen, wo ihr in Liebe Mir dienen könnet, und Ich werde immer eure Gedanken dem Rechten und Guten zuwenden .... Und alles das sind Gnaden, die euch helfen können zum Aufstieg, wenn ihr sie nützet .... Aber Mein größtes Gnadengeschenk, das euch sicher zum Ziel kommen lässet, ist Mein Wort, Meine Ansprache, die euch von oben ertönt und die immer zur Vollendung führen kann, wenn sie angehört und ausgelebt .... wenn also die Gnade des Wortempfanges richtig ausgewertet wird.

Und Ich spreche viele Menschen an durch Mein Wort, direkt oder auch indirekt, aber Mein Wort besitzet eine außerordentliche Kraftwirkung und kann deshalb als wirksamstes Gnadenmittel anerkannt werden, denn mit Meinem Wort leiste Ich euch Menschen wahrlich eine Hilfestellung ganz bedeutsamer Art .... Denn ihr könnet Mich Selbst im Wort erkennen, und darum wird euch die Rückkehr leichtgemacht, ihr könnt glauben und Mich liebenlernen, und dann strebt ihr Mich auch an und eure Rückkehr wird gewährleistet sein. Meine Liebe hat euch dann geholfen, und ihr nahmet Mein Gnadengeschenk an und konntet nun auch sicher zur Höhe gelangen. Achtet darauf, daß euch täglich Mein Gnadenstrom berührt, und öffnet ihm euer Herz, denn Meine Liebe will euch helfen, Meine Liebe will euch nicht verlorengehen lassen ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten