Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 7774 16.12.1960

"Viele sind berufen, wenige nur sind auserwählt ...."

Viele sind berufen, wenige nur sind auserwählt .... Diese Worte sollen euch nur erkennen lassen, daß Ich gewisse Anforderungen stelle, um euch auserwählen zu können für eine Mission, daß ihr aber alle diese Anforderungen erfüllen könntet, wenn dies euer ernster Wille wäre .... Ich schalte gewiß keinen Menschen aus, wenn er Mir zu dienen bereit ist; Ich nehme einen jeden an, denn ihr seid alle berufen zur Seligkeit, und so auch seid ihr alle berufen, den Weg zu gehen, der zur Seligkeit führt. Aber nun hängt es von euch selbst ab, in welchen Zustand ihr selbst euch setzet, ob und wie ihr euch vorbereitet, um Mir nun auch taugliche Knechte zu sein, die Ich dann dort einsetzen kann, wo es nötig ist, um erfolgreiche Erlöserarbeit zu leisten ....

Ihr müsset einen bestimmten Reifegrad erlangt haben, ihr müsset selbst euch so zubereiten, daß Ich euch "auserwählen" kann für die Mission, für die Ich euch benötige .... Denn zu einer solchen Mission gehört als erstes die ständige Bindung mit Mir, auf daß Ich euch Meinen Willen kundgeben kann, auf daß Ich euch die Arbeit zuweise, die ihr tun sollet. Und diese ständige Bindung kann nur hergestellt werden durch ständiges Wirken in Liebe .... denn "wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Mir und Ich in ihm ...."

Und diese Liebe nun muß dazu führen, daß euer Geist erweckt wird, was wiederum bedeutet, daß sich der Geistesfunke in euch verbindet mit dem Vatergeist von Ewigkeit und daß dieser euch nun belehren kann .... daß er in euch das Licht der Erkenntnis entzündet und ihr dann auch klar und deutlich Meinen Willen erkennet, den auszuführen ihr dann immer bereit sein werdet. Dann also kann Ich euch eine Mission auftragen, je nach eurer Fähigkeit, Mich Selbst durch die Stimme des Geistes zu vernehmen.

Und darum werden auch jene Missionen verschiedener Art sein, weil ein jeder Mensch die in ihm schlummernden Fähigkeiten erwecken kann und es also einen Unterschied gibt in diesen Fähigkeiten, wie auch der Reifegrad derer unterschiedlich ist, die Mir dienen wollen. Und verständlicherweise erwähle Ich Mir nun zu besonderen Missionen auch die Menschen aus, die besondere Fähigkeiten in sich schon entwickelt haben, die aber nicht von der körperlichen Verfassung, sondern von der seelischen Reife abhängig sind ....

Viele sind berufen, wenige nur sind auserwählt .... Darum können viele Menschen auch den gleichen Willen haben, mit Meiner Ansprache bedacht zu werden, aber es können nicht alle die gleiche Art der Ansprache empfangen, weil der Geist in ihnen noch nicht soweit durchgedrungen ist und weil Ich nicht gleiches Geistesgut denen austeilen kann, deren Reifegrad ein Eindringen in das tiefste Wissen noch nicht zuläßt. Doch Ich allein kann das beurteilen, und Ich werde niemals Meine Diener enttäuschen, die sich Mir anbieten zur Weinbergsarbeit ....

Ich werde allen austeilen und sie hinstellen an den Platz, wo ihre Arbeit benötigt wird, denn es sind auch alle Menschen verschieden in ihrem Verlangen und ihrer Aufnahmefähigkeit .... und entsprechend werden sie auch bedacht werden. Darum sollet ihr euch alle "berufen" fühlen und emsig streben danach, daß Ich euch "auserwähle", aber ihr sollt auch wissen, daß ihr dann auch die Anforderungen erfüllen müsset, die Ich an euch stelle, denn sowie Ich euch mit einer Mission betreue, bedeutet das auch eine Aufgabe für euch, der ihr treulich nachkommen sollet, wollet ihr euch würdig erweisen, daß Ich eure Dienste in Anspruch nehme. Und wiederum verpflichtet euch auch eine solche Mission .... aber ihr werdet gesegnete Arbeit leisten, wenn ihr nur den Willen habt, Mir zu dienen, wenn ihr immer eifrig bemüht seid, tätig zu sein für Mich und Mein Reich und Meinen Namen zu verkünden in aller Welt ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten