Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 7809 27.1.1961

Weinbergsarbeit in Selbstlosigkeit ....

Und euch ist die Aufgabe zuteil geworden, Mein Wort zu verbreiten, das euch aus der Höhe von Mir Selbst zugeleitet wird .... Und Ich will euch wahrlich die Wege ebnen, Ich will euch helfen, auf daß Mein Wort dorthin gelange, wo Hunger und Durst danach vorhanden ist. Denn Ich kenne die Herzen derer, die sich Meinem Wort nicht verschließen, wenn es ihnen angeboten wird. Und so leistet nur immer die Arbeit, zu der ihr fähig seid, und wisset, daß Ich Selbst alles Weitere veranlasse, was der Verbreitung Meines Wortes dienet.

Denn eines ist gewiß, daß Ich nicht zwecklos Mein Wort zur Erde leite, und ob es euch auch manchmal erscheinen mag, als erfülle das Geistesgut keinen rechten Zweck .... Ihr sollt nur in Geduld und Ausdauer mitarbeiten und die Arbeit verrichten, die von seiten der Menschen verrichtet werden muß, weil Ich nicht an allen Menschen direkt wirken kann und euch darum brauche, daß ihr Mir dienet als Mittler; denn nicht alle Menschen würden Mein direktes Wirken an ihnen zulassen, und doch sollen sie auch in den Besitz Meines Wortes gelangen, um ausreifen zu können an ihren Seelen.

Und es werden sich immer wieder Gelegenheiten bieten, wo Meines ungewöhnlichen Wirkens an euch Erwähnung getan werden kann; es werden sich aufgeschlossene Herzen finden, die es erkennen, daß es eine ungewöhnliche Gnadengabe ist, und die dankbaren Herzens sich bereit erklären, mitzuhelfen in Meinem Weinberg, und deren Dienstwilligkeit Ich gern annehme. Denn einen geistigen Erfolg bringt nur die Liebe zuwege. Darum glaubet nicht, einen solchen verzeichnen zu können, wo diese Liebe nicht vorhanden ist. Glaubet nicht, daß Ich zu einem Vorhaben Meinen Segen gebe, das deutlich den Weltgeist verrät ....

Mein Wort soll die Herzen ansprechen, und Ich finde wahrlich andere Wege, als es der Weg ist, den die Menschen gehen wollen, die noch mitten in der Welt stehen .... Denn diese haben mit Meinem Wort nichts zu tun, ihre Gedanken sind noch weltlich gerichtet, und darum werden sie auch nicht beitragen zur Verbreitung Meines Wortes, das sich erlösend von der Welt auswirken soll .... Wo Mein Wort Eingang finden soll in die Menschenherzen, dort muß auch die Welt schon überwunden sein, und ebenso müssen Meine Mitarbeiter auf Erden die Welt überwunden haben, um zum Segen für ihre Mitmenschen tätig sein zu können. Also werden nicht weltlich ausgerichtete Menschen als Knechte in Meinem Weinberg angenommen werden können, denn niemals werden diese in Meinem Willen tätig sein, sondern eigene Interessen verfolgen, weil der Herr der Welt, dem sie noch angehören, sie dazu antreibt.

Doch Ich habe Mittel und Wege genug, auch ohne solche "Hilfskräfte" Mein Ziel zu erreichen. Die Liebe muß immer beteiligt sein, wenn Erfolge verzeichnet werden sollen, und die Liebe erkennet auch Mein Wort als ein Gnadengeschenk von ungewöhnlichem Wert und setzet sich darum auch dafür ein. Und so werdet ihr auch eure rechten Mitarbeiter erkennen, die in Liebe euch ihre Hilfe anbieten, und ihr werdet nicht zögern, ihre Hilfe anzunehmen; und ihr werdet auch wissen, daß nur dann Mein Segen auf eurer Arbeit ruht, wenn ihr alle in Liebe diese verrichtet und euch keine weltlichen Erfolge davon versprechet .... Denn wie Ich es euch gebe, so sollet auch ihr es weitergeben; wie Meine Liebe an euch tätig wird, so soll auch eure Liebe den Mitmenschen gegenüber tätig werden. Und das geschieht in der selbstlosen Verbreitung Meines Wortes, das euch aus der Höhe zugeht und das als wertvollste Gnadengabe in der Endzeit den Menschen Hilfe bringen und Kraft vermitteln soll in ihrer geistigen Not, auf daß sie ausharren bis an das Ende ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten