Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 7846 9.3.1961

Rückerinnerung ....
Jubel im Lichtreich ....

Ihr werdet einst rückschauend euren ganzen Entwicklungsgang verfolgen können, wenn ihr in das Lichtreich eingegangen seid, und ihr werdet Meine Liebe und Gnade nicht genug preisen und Mir danken können, wenn ihr erkennet, wie Ich nur immer bemüht war, euch einen geistigen Fortschritt zu schaffen, auf daß der Weg zu Mir immer kürzer wurde und ihr Mich einmal erreichen konntet. Doch während des Erdenlebens als Mensch muß euch die Rückerinnerung genommen werden, denn es gilt, im freien Willen die letzte Erdenlebensprobe abzulegen, was aber die Rückerinnerung an euer Vorleben in den Schöpfungen der Erde unmöglich machen würde, denn ihr würdet von Angst getrieben euch Mir zuwenden.

Doch das würde Mir nicht genügen, denn Ich will eure Liebe .... Ich will eure freiwillige Rückkehr zu Mir, die Mir dann auch eure Liebe zu Mir beweiset. Dennoch unterweise Ich euch über euren endlos langen Entwicklungsgang, nur seid ihr nicht gezwungen, dies zu glauben, und auch, wenn ihr es glaubet, wisset ihr nicht um die Qualen und den Unseligkeitszustand in der Zeit, wo euer Wille noch gebunden ist .... ihr lasset euch nicht so weit beeindrucken, daß ihr nun aus Angst euren Willen wandelt.

Es wird immer euer Wesen allein entscheidend sein, ob ihr es zur Liebe wandelt .... Entsprechend ist auch das Verlangen nach Mir und die Gewähr für eure freiwillige Rückkehr zu Mir. Aber wiederum ist es gut, wenn euch das Wissen um den Qualzustand im gebundenen Willen unterbreitet wird, denn es kann euch zum Nachdenken anregen, und es kann euch auch von Meiner endlosen Liebe und Geduld überzeugen, die alles tut, um euch wieder zurückzugewinnen .... Das Wissen kann euch veranlassen, daß ihr verantwortungsbewußt euren Lebenswandel führet und euch bemühet, Meinen Willen zu erfüllen, von dem ihr ebenfalls Kenntnis nehmet, sowie euch auch jenes Wissen unterbreitet wird. Immer aber ist es euer freier Wille, wie ihr euch zu einem solchen Wissen einstellt, das euch von einem langen Entwicklungsgang vor der Verkörperung als Mensch Kenntnis gibt.

Und das ist es, weshalb nur wenige Menschen bewußt ihr Erdenleben führen. Denn wenige nur nehmen ein solches Wissen an, wenige nur lassen sich belehren von Meinen Boten, und zu sehr wenigen nur kann Ich reden, um ihnen diese Erkenntnis zu vermitteln. Doch unbeschreiblich wird der Jubel sein im Reiche des Lichtes, wenn die Seele das Erdenleben zurückgelegt hat, wenn sie freiwillig den Weg zu Mir genommen hatte, wenn sie hell und klar alles überschaut und also auch ihren langen Entwicklungsgang übersieht .... Dann wird ihr Meine übergroße Liebe offenbar, dann flammt auch in ihr die Liebe zu Mir immer heißer auf, und dann will sie sich auch dankbar erzeigen, und sie will sich beteiligen an dem Werk der Erlösung, um wieder dem noch ringenden Geistigen zu helfen, zum gleichen Glück und zur gleichen Lichtfülle in Seligkeit zu gelangen ....

Denn die Liebe treibt sie an zu ständigem Wirken, die Liebe gilt Mir und auch dem noch unseligen Geistigen, und die Liebe ruhet nicht, denn sie will beglücken und alles selig wissen, was aus Mir einst hervorgegangen ist .... Und darum ist auch Meine Liebe unaufhörlich bemüht an der Rückführung des Geistigen, und sie tut wahrlich alles, um euch den Weg zu erleichtern, was gerade im Stadium als Mensch von größter Bedeutung ist, weil da der freie Wille entscheidet und Ich unausgesetzt im guten Sinne auf diesen Willen einwirke, ohne ihn aber zu zwingen.

Einmal erreiche Ich aber auch sicher das Ziel, daß ihr zurückkehret im freien Willen; aber ihr selbst könnet auch die Zeit endlos verlängern, die ihr dazu brauchet, wenn ihr im Erdenleben als Mensch versagt und euren Willen erneut verkehrt richtet .... doch sowie ihr euch an Mein Wort haltet, das euch immer wieder dargeboten wird, könnet ihr auch dessen gewiß sein, daß ihr das Ziel erreichet .... Denn ihr empfanget dann auch die Kraft zum Aufstieg, und ihr werdet dann auch aus eigenem Antrieb Meinen Willen erfüllen und eure letzte Erprobung recht bestehen .... Und ihr werdet Mir danken und Mich loben und preisen ewiglich, wenn ihr das Reich des Lichts betreten dürfet, wo ihr Mich schauen dürfet von Angesicht zu Angesicht ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten