Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 7880 27.4.1961

Gedankenwellen von Lichtwesen ....
Geist-Führer ....

Ich möchte euch alle für das ewige Leben gewinnen, auf daß ihr jeglicher Form ledig werdet und eingehen könnet in das geistige Reich in Licht und Kraft und Freiheit. Denn Mein Ziel ist nur eure ewige Seligkeit. Und Ich werde auch wahrlich nicht nachlassen, um euch und eure Liebe zu werben, weil nur die Liebe euch das letzte Ziel erreichen lässet. Doch immer belasse Ich euch den freien Willen, und dieser wendet sich noch immer von Mir ab, weil euch die Liebe fehlt; denn Ich Selbst bin die Liebe, und ist die Liebe nicht in euch, dann kann auch Ich Selbst euch nicht gegenwärtig sein, Der Ich euch Seligkeiten bereiten möchte im Übermaß.

Und solange Ich euch noch fern bin, ist es noch dunkel in euch, denn Ich Selbst bin auch das Licht von Ewigkeit, Das hell erstrahlen muß in euch, wollet ihr beglückt erkennen euch selbst und euren Ursprung. Solange es aber in euch dunkel ist, hält euch noch der Herr der Finsternis gefangen, der es verhindern will, daß ihr das Licht erkennet und Ihm zustrebt .... Ihr befindet euch also noch in der Gewalt Meines Gegners, aus der Ich euch aber befreien möchte, doch es nur kann, wenn ihr selbst den Willen habt, von ihm freizukommen. Euer Wille also bestimmt euer Los, denn euer Wille muß sich selbst entscheiden, wen er als seinen Herrn anerkennt; also ihr selbst müsset diesen Entscheid treffen, solange ihr über die Erde gehet als Mensch.

Und so lange seid ihr von Licht- und von Schattenwesen umgeben, die euren Willen zu gewinnen suchen und in jeder Weise auf euch einwirken, ohne euch jedoch zwingen zu können. Doch ihr habt eine große Gnadengabe: denken zu können, und diese Gnadengabe braucht ihr nur recht zu nützen und einmal den Zweck und Sinn eures Erdenlebens zu ergründen suchen .... Dann werden euch wahrlich die Lichtwesen die rechten Gedanken eingeben, denn das Verlangen nach Erkenntnis wird als Verlangen nach Mir gewertet, Der Ich das Licht und die Wahrheit bin von Ewigkeit .... Denken könnet ihr alle, aber ihr nützet selten diese Gnadengabe, um über geistige Fragen Aufschluß zu erhalten, der euch aber nur von seiten der Lichtwesen, die in Meinem Auftrag wirken, gegeben werden kann, wenn ihr solche Fragen euch selbst stellt ....

Die geistigen Wesen wirken so auf euch ein, daß Gedankenwellen an euch heranströmen, die solche Fragen betreffen .... Wehret ihr sie ab, dann kann euch kein Licht gegeben werden; nehmet ihr sie an und bewegt sie in euch, dann wird euch auch durch jene Lichtwesen die Antwort gedanklich zugehen, und ihr selbst könnet euch nun frei entscheiden .... Ihr könnet also Licht suchen und werdet es finden .... ihr könnt aber auch das Licht fliehen und in der Dunkelheit verbleiben .... Aber immer wieder wird das Licht an euch herangetragen, immer wieder wird Meine Liebe euch verfolgen und euch helfen, daß ihr zum Erkennen eurer selbst kommet und dann auch den Weg findet zu Mir ....

Aber auch die Gegenkräfte wirken in gleicher Weise auf euch ein, indem sie euch mit Gedankenwellen umkreisen, die irdischen Inhalts sind, die der Mensch lieber aufnimmt und in sich bewegt .... denn ihm steht vollste Freiheit zu, anzunehmen oder abzulehnen, was sich gedanklich an ihn herandrängt. Die unendliche Geduld der Lichtwesen, ihre große Liebe zu dem Unerlösten, lassen aber nicht nach, und immer wieder werden sie ihre Schützlinge zu beeinflussen suchen, ihnen Gehör zu schenken, denn sie sind tätig in Meinem Auftrag, es ist dies ihre Erlöserarbeit, die sie leisten im geistigen Reich, sie sind nur Ausführende Meines Willens, die jedoch überaus beglückt sind, für Mich tätig sein zu dürfen, weil sie sich willig Meinem Willen unterstellt haben, weil sie selbst in ihrem Reifezustand keinen anderen Willen haben als den Meinen, weil sie selbst von dem Licht Meiner Liebe durchstrahlt werden und ihre Liebe darum auch dem Unerlösten gilt .... den Menschen, die ihnen zur Führung und zum Schutz anvertraut worden sind. Denn ihr alle habt eure geistigen Führer, die von der Geburt bis zum Tode euch begleiten und die um eure Seelen kämpfen gegen den Feind .... Doch euer Wille allein ist bestimmend, der sich aber einmal sicher Mir ergeben wird, weil er der Kraft Meiner Liebe nicht ewig widerstehen kann ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten