Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 7879 26.4.1961

Durchführung des Heilsplanes ....

Und wer sich Mir von selbst zum Dienst anbietet, der wird auch angenommen von Mir, weil Ich noch viele Knechte benötige in Meinem Weinberg, denn die Zeit geht zu Ende, und es muß noch viel Arbeit geleistet werden. Worin aber besteht die Arbeit, die ihr für Mich leisten sollet? .... Und warum werbe Ich immer wieder dringend um Arbeiter, die Mir treu zu dienen bereit sind? .... Es ist die Zeit des Endes, das ihr nicht mehr aufhalten könnet, denn Ich führe Meinen Heilsplan durch, wie er seit Ewigkeiten vorgesehen ist .... Und Ich weiß es wahrlich, wann eine Erlösungsperiode zu Ende gehen muß, wann sie keine Erfolge mehr zeitigt.

Ich weiß auch um das Los des noch in der Form gebundenen Geistigen, das eine Änderung erfahren muß, sowie die Zeit gekommen ist. Und ob es euch Menschen auch unglaubhaft erscheinen mag, ihr solltet dennoch mit einem schnellen Ende rechnen und euch darauf einstellen. Ihr, die ihr guten Willens seid, ihr solltet bereit sein, Weinbergsarbeit zu leisten, d.h., eure Mitmenschen hinzuweisen auf ein baldiges Ende, und ihnen Mein Wort künden, das Evangelium der Liebe, dessen Ausleben reife Menschenfrucht zeitigen wird, die geerntet werden kann am Ende der Tage ....

Und Ich werde wahrlich einen jeden segnen, der Mir also dienet, daß er Mich Selbst verkündet denen, die nicht an Mich glauben; denn es ist große Not .... ebendarum, weil die Menschen nicht an ein Ende glauben und weil sie daher verantwortungslos durch das Leben gehen .... Doch das Ende kommt unwiderruflich .... Und ihr Menschen werdet es nicht mehr aufhalten, weil die Zeit erfüllet ist .... Wie wollet ihr aber als Meine Knechte im Weinberg tätig sein, wenn ihr den Worten eures Hausvaters keinen Glauben schenkt, wenn ihr Seine Anweisungen nicht ernst nehmet und nach eigenem Ermessen handelt? Und ihr tut dies, wenn ihr eure Mitmenschen anders belehret, als dies Mein Wille ist .... ihr tut dies, wenn ihr ihnen Hoffnung macht auf ein langes Leben, während sie nur noch wenig Zeit haben, um als gute Frucht noch auszureifen vor dem Ende.

Ich will euch wahrlich eures Glaubens an Meine Liebe wegen nicht verurteilen, doch bedenket, daß gerade aus Meiner endlosen Liebe heraus Ich dieser Erde mit allen ihren Schöpfungen ein Ende setzen muß, weil Ich wahrlich in Meiner Weisheit auch erkenne, was allem von Mir Geschaffenen dienet, daß es einmal selig werde .... Die Menschheit aber treibt dem Abgrund zu, und Ich will diesen Sturz zur tiefsten Tiefe aufhalten .... Und was hätten wohl die Menschen gewonnen am Ende ihres Lebens, auch wenn die Erde bestehenbliebe, wie ihr es euch wünschet, die ihr nicht Meinen Heilsplan von Ewigkeit kennet?

Der Tod ist einem jeden Menschen sicher, keiner kann ihn von sich abwenden, doch nur der braucht ihn nicht zu fürchten, der Mich gefunden hat .... Und so ihr als Meine Knechte in Meinem Weinberg euren Mitmenschen dazu verhelfet, daß er Mich findet, ist es ganz belanglos, wann dieser Mensch dann von der Erde scheidet, denn er geht zum ewigen Leben ein .... Nur das sollet ihr nicht vergessen, daß nicht mehr lange Zeit ist .... daran sollt ihr glauben und desto emsiger arbeiten .... darum sollet ihr das Evangelium der Liebe verkünden, wo nur eine Gelegenheit sich euch bietet, und niemals dürfet ihr in den Mitmenschen die Hoffnung erwecken, daß sie noch lange Zeit haben, niemals dürfet ihr ihnen gegenüber ein "nahes Ende" für fraglich halten, denn dieses Ende steht bevor, es wird euch überraschen, wenngleich es euch immer wieder angekündigt worden ist.

Wollet ihr Mir rechte Diener sein, dann glaubet, was Ich euch sage durch den Geist .... Zweifelt nicht daran, denn Ich allein kann euch Aufschluß geben, was geschehen wird und warum es geschehen muß .... Und es ist Mein Heilsplan festgelegt von Ewigkeit, der auch sicher zur Ausführung gelangen wird, weil Meine Liebe, Weisheit und Macht bestimmend sind und weil nur eure ewige Glückseligkeit durch diesen Heilsplan erreicht werden soll ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten