Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 7946 21.7.1961

Lehrkräfte werden von Gott Selbst ausgebildet ....

Ich will euer ständiger Lehrmeister sein .... nur dann werdet ihr garantiert in der Wahrheit wandeln und auch wieder eure Mitmenschen belehren können, wenn ihr selbst euch an Mein Wort haltet, das ihr von Mir empfanget .... Ich suche euch ein Wissen zu vermitteln .... zuerst zwar predige Ich euch die Liebe, weil ihr erst dann ein rechtes Wissen von Mir entgegennehmen und auch verstehen könnet .... Und also sollet es auch ihr machen: Ihr sollt den Mitmenschen vorerst das Evangelium der Liebe darbieten, denn dann erst könnet ihr ihnen die Wahrheit aus Mir darbieten, wenn sie die göttliche Liebelehre annehmen und sie befolgen .... weil dann erst der Geist in ihnen ein rechtes Denken gewährleistet und also auch rechtes Verständnis für tiefere Weisheiten ....

Ich kann nicht alle Menschen direkt ansprechen, darum brauche Ich Mittler, Ich brauche willige Diener, die sich als Meine Lehrkräfte ausbilden lassen von Mir Selbst .... die bereit sind, wieder weiterzugeben, was sie selbst empfangen .... die auch selbst von Mir so weit vorgebildet sind, daß sie in Meinem Willen für Mich tätig sind. Und wenn Ich sie nun Selbst belehre, so gebe Ich ihnen auch das rechte Verständnis dafür, und sie können nun auch unbedenklich ihr Lehramt ausüben .... Sie werden immer reden, was Ich Selbst ihnen durch den Geist vermittle, sie werden niemals aus ihrem Verstand heraus den Mitmenschen Aufklärung geben, sondern immer nur von Meinem Geist gelenkt reden; sie werden auch die Gabe haben, sich verständlich auszudrücken, so daß der Mitmensch zwar glaubt, Worte eines "Menschen" zu vernehmen, diese Worte aber sein Herz berühren und als göttliche Worte empfunden werden können.

Da Ich es will, daß die Wahrheit den Menschen zugeführt werde, muß Ich Mir auch geeignete Lehrkräfte ausbilden .... denen Ich Mein Wort direkt zuleite, die Ich also direkt anspreche und Selbst belehre und die dann auch nicht irren können, wenn sie die Wahrheit aus Mir vertreten. Und darum wird diesen Lehrkräften auch ein umfangreiches Geistesgut zugeführt, weil sie jede Frage beantworten sollen und auch jeden Einwand zu widerlegen fähig sein müssen ....

Und die also Mein Wort direkt von Mir empfangen, die werden auch selbst alles verstehen können und darum auch wieder überzeugt reden .... Ihr Menschen dürfet daher nicht annehmen, daß jenen nur mechanisch ein Geistesgut zugeht, das sie selbst nicht erfassen oder beurteilen könnten .... Denn sowie einmal die Voraussetzungen da sind, daß Ich einen Menschen direkt anspreche, weil er eine Mission zu erfüllen hat, dann ist auch die Gewähr gegeben dafür, daß der Mensch erkennt, was ihm an Geistesgut zugeht, denn er wird von Mir Selbst in das "Erkennen" geleitet .... Es wird ihm selbst ein Licht gegeben, und es muß also auch sein Denken recht sein ....

Immer ist Mein Wort mit Meiner Kraft gesegnet, und diese Kraft verfehlt auch ihre Wirkung nicht .... es reifet die Seele des Menschen, und das bedeutet, daß sie stets mehr in den Lichtzustand tritt, daß ihr das Wissen wiedergegeben wird, das sie uranfänglich besaß .... es bedeutet, daß der Mensch, den Ich direkt ansprechen kann, von innen heraus erleuchtet wird und ihm auch alles verständlich ist, was ihm an Wissen unterbreitet wird. Und dann ist er auch befähigt, zu lehren und den Mitmenschen klar und verständlich die Zusammenhänge auseinandersetzen zu können .... er ist befähigt, die reine Wahrheit weiterzugeben, wenn in geistigem Austausch dazu Gelegenheit ist. Denn er hat sich bereit erklärt, Mir zu dienen ....

Also werde Ich ihn dort einsetzen, wo Ich ihn benötige. Und er wird dann auch in Meinem Auftrag reden, wenn er sich gedrängt fühlt, zu sprechen für Mich und Mein Reich. Denn dann redet nicht er selbst, sondern Ich rede durch ihn .... Dann mache Ich Meine Verheißung wahr: "Wo zwei oder drei in Meinem Namen versammelt sind, da bin Ich mitten unter ihnen ...."

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten