Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 7965 12.8.1961

Über das "Wirken des Geistes" ....

Ich will erkannt werden als Ursprung des Wortes, das euch von oben zugeht durch das Wirken Meines Geistes .... Und deshalb sollt ihr des ungewöhnlichen Vorganges Erwähnung tun, durch den ihr in Besitz eines umfangreichen geistigen Wissens gelangt seid ohne äußere irdische Hilfsmittel .... Ich will, daß ihr Menschen es wisset, daß Ich in inniger Verbindung euch direkt anspreche, wenn gewisse Voraussetzungen vorhanden sind: ein lebendiger Glaube an Mich, der durch ein Liebeleben gewonnen wurde, und ein bewußtes Lauschen nach innen, daß ihr euer geistiges Ohr öffnet der Ansprache, die nun durch Meinen Geist geschieht, durch Mein Anteil, das sich in euch äußert, das euch belehrt und euch einweiht in die tiefsten Geheimnisse .... daß also Mein Wort in euch ertönet, daß ihr Mich Selbst in euch höret ....

Dieser Vorgang ist nur wenigen Menschen glaubhaft, ansonsten alle Mein Wort annehmen würden .... Und also "wirket Mein Geist", d.h., er äußert sich euch gegenüber .... er "führt euch ein in die Wahrheit ...." Ihr, die ihr nun Mein Wort höret, die ihr es direkt empfanget von Mir, ihr könnt es nun wieder weiterleiten, und wer es in inniger Bindung mit Mir anhört oder liest, der wird auch die Kraft Meines Wortes spüren, er wird als "Wirkung Meines Wortes" zunehmende Seelenreife verzeichnen können, denn auch ihn konnte Ich ansprechen, wenn auch indirekt durch Meine Boten.

Wer aber diesem Wort keine Beachtung schenkt, wer Mich Selbst als dessen Ursprung leugnet, der kennt also ein "Wirken des Geistes" nicht an, er weiß nichts davon, daß "Ich Selbst wirke in dem, der glaubet ...." Ich habe euch Menschen Meinen Geist "verheißen", Ich habe euch gesagt, daß Ich bei euch bleiben werde bis an der Welt Ende .... Denn Ich Selbst bin das Wort, und so also bin Ich im Wort immer bei denen, die Mich hören wollen und glauben. Der Glaube daran, daß Ich Selbst Mich äußere, daß Ich euch direkt anspreche, ist es, den Ich verlange, um zu euch reden zu können ....

Und Ich frage euch: Wo ist dieser Glaube noch anzutreffen? Sind nicht die Zweifel weit größer, die ihr "Meinem Wort" entgegenbringet? .... Und doch habe Ich euch gesagt: "Aus eurem Leibe werden Ströme lebendigen Wassers fließen ...." Mein Wort wird in euch selbst ertönen, es wird der Zustrom Meines göttlichen Liebelichtes euer Herz erfüllen, wenn ihr selbst es zubereitet zum Aufnahmegefäß des göttlichen Geistes .... Denn der Geistesfunke in euch ist Mein Anteil, und also weiß er auch um alles und kann euch daher auch von innen heraus belehren ....

Und dieser Zustrom des göttlichen Geistes in ein geöffnetes Gefäß, in eines Menschen Herz, ist das "Wirken Gottes im Menschen", Der Sich dann dessen entäußern kann, was euch dienet zur Vollendung, und ihr somit auch nicht verlorengehen könnet, wenn ihr diese innige Verbindung eingegangen seid mit Mir, daß Ich euch als Beweis Meiner Gegenwart ansprechen kann. Ihr höret dann nicht Menschenwort, sondern Gottes Wort .... Der in euch wirket, die ihr glaubet .... Und dann müsset ihr auch in der Wahrheit stehen, weil von Mir nur reine Wahrheit ausgehen kann .... Und wenn Ich euch dann den Auftrag gebe, Mein Wort zu verbreiten, weil die Menschen die reine Wahrheit benötigen, dann will Ich also, daß auch die Mitmenschen die Wirkung Meines Wortes an ihren Seelen erfahren, weil Mein Wort mit Meiner Kraft gesegnet ist und weil ihr Menschen alle etwas Köstliches empfanget, das durch nichts ersetzt werden kann, denn es ist eine direkte Gabe Meiner Liebe, Ich Selbst neige Mich zu euch hernieder und spreche euch an, direkt oder indirekt .... aber immer ist es Mein Wort, Meine Ansprache, die ihr vernehmet, wenn ihr die euch dargebotene Gnadengabe annehmet ....

Und wahrlich, eure Seele wird großen Segen erfahren, sie wird ausreifen, denn die Kraft Meines Wortes wird ihr den Aufstieg zur Höhe leichtmachen, und sie wird ihr Ziel erreichen .... sie wird sich mit Mir zusammenschließen noch auf Erden und eingehen können in das Reich des Lichtes und der Seligkeit ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten