Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 8021 17.10.1961

Gottes Werben um die Liebe Seiner Geschöpfe ....

Ich werde nie aufhören, um eure Liebe zu werben, denn Meine Liebe verringert sich ewig nicht, und also gehört sie euch auch bis in alle Ewigkeit .... Doch Liebe will Gegenliebe finden, und darum verlange Ich nach eurer Liebe, Ich sehne Mich danach, daß Meine Liebe bei euch Erwiderung findet, und Ich werde Mich euch im Stadium als Mensch immer offenbaren als ein Wesen, Das in Sich Liebe ist, Das höchst vollkommen ist und darum auch eure Liebe verdient.

Ich werbe um eure Liebe .... Ich verfolge euch, auch wenn ihr euch abwendet von Mir, aber Ich zwinge euch nicht, Mir eure Liebe zu schenken, denn nur die Liebe, die ihr Mir freiwillig entgegenbringet, kann Mich beglücken. Ihr könnet das nicht verstehen, weil in euch nur im geringsten Grade die Liebe aufleuchtet, solange ihr noch nicht vollendet seid. Ihr hattet einstens jeder Liebeanstrahlung Meinerseits gewehrt, ihr suchtet selbst den Zustand der Lichtlosigkeit auf, der dann eintritt, wenn Mein Liebestrahl euch nicht mehr durchdringen kann ....

Ihr entzoget euch freiwillig dieser Anstrahlung, und das bedeutete auch Erkalten der Liebe in euch .... ihr konntet die Seligkeit der Liebe nicht mehr empfinden, und ihr besitzet auch nun als Mensch nur ein ganz kleines Liebefünkchen, das Meine Gnade und Barmherzigkeit in euch legte, auf daß ihr nicht ganz bar jeder Liebe waret. Aber dieses Fünkchen kann in euch aufflammen zu hellster Glut. Und das ist Meine ständige Sorge, euch dazu zu veranlassen, den Liebefunken in euch zu einer hellen Flamme werden zu lassen, die Mir, als der Ewigen Liebe, wieder zuschlägt .... daß ihr Mich wieder liebenlernet und den Zusammenschluß mit Mir ersehnet.

Und darum suche Ich, euch Menschen zuerst Kenntnis zu geben von einem Gott und Schöpfer, Der höchst vollkommen ist, Der in Sich Liebe, Weisheit und Macht ist und aus Dessen Liebe ihr einst hervorgegangen seid. Wenn ihr als Mensch diesen Glauben gewinnen könnt an Mich als höchst vollkommenes Wesen, so werde Ich Mich stets mehr offenbaren, sei es direkt oder durch die Schöpfung, durch alles, was euch umgibt, was euch die Liebe und Weisheit und Macht eines Schöpfers beweiset.

Ihr werdet Mich erkennen können als ein höchst vollkommenes Wesen, und ihr werdet auch Liebe für Mich empfinden, wenn ihr nun auch noch glauben könnet, daß dieser Gott und Schöpfer euer aller Vater sein will, Der mit Seinen Kindern ewiglich verbunden sein will in Liebe .... Ich will nicht der Gott sein, Der von euch gefürchtet wird Seiner großen Macht wegen ....

Ich will für euch der Vater sein und bleiben, Der Seine Kinder liebt und sie ewiglich beglücken will. Und dieses Bewußtsein wird auch in euch die Liebe zu Mir aufflammen lassen, es wird das Kind nach seinem Vater verlangen, weil es Dessen Liebe fühlt, und es wird dem Vater selbst ein Herz voll Liebe darbringen .... Und nach dieser Liebe sehne Ich Mich, und Ich werbe ständig um die Liebe Meiner Geschöpfe, bis Ich einmal Mein Ziel erreicht habe .... Denn die Liebe ist eine Kraft, die nicht ohne Wirkung bleibt, deren Wirkung Ich Selbst nur zurückhalte, solange sie auf Widerstand stößt. Und Meine Liebe zu euch beweise Ich immer wieder durch die Zuleitung Meines Wortes von oben ....

Ich spreche euch an, Ich lasse euch Meine Liebeanstrahlung zugehen, ohne euch jedoch zu zwingen, sie wirksam werden zu lassen. Es ist völlig eurem freien Willen überlassen, ob ihr euer Herz öffnet oder es verschließt, wenn Mein Liebestrahl euch treffen will, aber er geht euch zu, und er wird wahrlich in euch zünden, wenn ihr freiwillig euch ihm öffnet, und ihr werdet Meine Liebe erwidern .... anfänglich nur schwach, doch bald wird die Flamme der Liebe in euch hell auflodern, und dann schon beginnt die Seligkeit des Verschmelzens mit dem Feuer der Liebe. Dann ist Mein Liebewerben nicht vergeblich gewesen, und dann kann Ich Mich offenbaren in Meinem ganzen Wesen und euch unendlich beglücken .... Dann findet die Rückkehr des Kindes zum Vater statt, die Mein Ziel ist und war seit Anbeginn ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten