Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 8166 2.u.3.5.1962

Wer ist es, Der euch anspricht? ....

Dies ist das Zeichen Meiner Gegenwart, daß ihr Mich zu hören vermöget, daß Ich zu euch rede, daß Ich euch Mein Wort zuleite, die Liebelichtausstrahlung Meiner Selbst. Ihr wisset, daß Ich das ganze All erfülle .... ihr wisset aber auch, daß Ich im kleinsten Sandkörnchen gegenwärtig bin .... Und so auch kann Ich weilen im Herzen eines Menschen, der wie ein Kind begehret, mit seinem Vater zu sprechen .... Warum haltet ihr dieses für unmöglich? Warum wollet ihr selbst eine so große Distanz schaffen zwischen Mir und euch, wo doch Meine Liebe euch erstehen ließ und diese Liebe auch ständig nach Ihren Geschöpfen verlangt ....

Warum ist es euch unfaßlich, daß ihr Meine Stimme hören könnet, daß Ich Selbst Mich zu euch herniederneige, um euch anzusprechen? Daß ihr Meine unverhüllte Liebekraft nicht ertragen könntet, ist wohl verständlich, doch Ich kann sie immer in der Stärke euch zuwenden, wie es euer Reifezustand zuläßt .... aber sie berührt euch, sowie ihr es nur selbst wollet, sowie ihr selbst durch euren Willen euch Meiner Liebeanstrahlung öffnet. Immer aber ist es Meine Ausstrahlung, immer ist es der von dem Ewigen Urquell ausgehende Kraftstrom, der in euch einfließet ....

Ihr seid wohl als winzigste Fünkchen von Mir ausgestrahlt worden, aber ihr seid und bleibt ewiglich das gleiche .... euer Urelement ist Liebe, die auch wieder zu dem Feuermeer ewiger Liebe zurückkehrt, weil dies Gesetz ist seit Ewigkeit. Und auch euer freier Wille hat die Bindung zwischen Mir und euch nicht auflösen können, er hat nur bewirkt, daß Meine Liebekraft weniger wirksam werden konnte an euch, daß sie nicht euch anstrahlen konnte mit der Lichtstärke, wie sie von Mir ausgeht, aber dennoch euch berührt, weil ihr sonst nicht mehr hättet bestehen können.

Die Bindung also besteht immer und ewig, und ob euer Wille auch die Wirkung Meiner Liebeanstrahlung verringert, so werdet ihr Mich doch niemals dazu veranlassen können, Meine Ausstrahlungen einzuschränken, und ihr werdet auch nicht sagen können, daß Ich Selbst Mich von euch entfernt halte .... Es ist diese Annahme irrig, denn ihr könnet nicht die Tiefe Meiner Liebe ermessen, die euch gilt und ewig gelten wird. Ich Selbst also bringe Mich euch so nahe, wie ihr es zulasset ....

Haltet ihr selbst euch noch weit von Mir entfernt, dann werdet ihr auch nicht das Verlangen haben, Mich Selbst zu hören .... Dann also wäre es belanglos für euch, ob Ich bin und wo Ich bin .... Suchet ihr selbst aber euch Mir zu nähern, dann verringert ihr selbst auch die Entfernung von Mir, und sehnet ihr euch nach Meiner Ansprache, dann ermöglicht ihr selbst es Mir, in euch gegenwärtig zu sein, denn dann ist schon Liebe in euch, und in der Liebe schließet ihr euch mit Mir zusammen .... Euer Verlangen nach Meiner Ansprache öffnet Mir eure Herzen, und es ist wieder Meine Liebedurchstrahlung möglich wie im Anbeginn ....

"Wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Mir und Ich in ihm ...." Und in welchem Grad die Liebe in euch entflammt, das bestimmt auch die Kraftwirkung Meiner Liebeanstrahlung, so daß ihr wohl sagen könnet, daß ihr vergehen würdet, wenn Mein Liebestrom in aller Kraft euch durchflutete, weil ihr als Mensch zu jener Liebe noch nicht fähig seid, die ihr uranfänglich empfandet, als ihr noch selig waret im Reiche der Geister. Dennoch bin Ich euch gegenwärtig, denn Ich bin nicht nur euer Gott und Schöpfer, sondern euer Vater .... und der Vater wird niemals Sich Seinem Kind versagen, der Vater wird dem Kind immer nahe sein, und der Vater ist es, Der zu Seinem Kind spricht, wenn dieses nach Seiner Ansprache verlangt ....

(3.5.1962) Wohl werde Ich für euch ewig unerreichbar bleiben, und ewig werde Ich für euch unergründbar sein, weil Ich das Urzentrum bin und ihr von Mir ausgestrahlte Lichtfunken seid, die darum auch das Wesen, Dem sie entströmten, nicht schauen konnten .... Denn Ich bin ewiglich der vollkommenste Geist in der Unendlichkeit, von Dem sich kein geschaffenes Wesen einen Begriff machen kann .... Das aber hindert Mich nicht, in der Licht- und Liebestärke Mich jedem einzelnen Wesen zu nähern, die es vertragen kann, und niemals könnet ihr dann sagen, daß nicht Ich Selbst es bin, Der Sich mit Seinen Kindern vereinigt, Der ihnen gegenwärtig ist ....

Meine Gegenwart aber ist unleugbar, sowie Ich das Kind anspreche, weil es Liebekraft ist, die nun das Herz dessen erfüllt, der Mich höret, und weil "Liebekraft" Mein Urwesen ist .... weil Ich Selbst die Liebe bin .... Das Maß der Liebekraft, die in einen Menschen einströmen kann, bestimmt auch den Grad der Vergöttlichung, den der Mensch wohl auf Erden erreichen kann .... wie ihn auch der Mensch Jesus erreichte, der jedoch selten nur erreicht wird, weil wenige Menschen einer solchen Liebe fähig sind, daß sie als völlig vergeistigt das Erdenleben verlassen können.

Und immer bedeutet eine solche Vergöttlichung engsten Zusammenschluß mit Mir .... also Gegenwart der Ewigen Gottheit, des höchsten Geistes in der Unendlichkeit .... Denn Ich bin und bleibe ein Gott der Liebe, und die Liebe wird immer Sich mit dem zu verbinden suchen, was als Produkt von Ihr ausgegangen ist .... Ich werde immer mit den von Mir erschaffenen Wesen die Wiedervereinigung erstreben, weil dies Mein Ziel des Erschaffungsvorganges ist: in inniger Gemeinschaft zu wirken und zu schaffen mit den Produkten Meiner Liebe .... Und Ich werde dieses Ziel auch einmal erreichen, weil Meine Liebe ewig unveränderlich ist ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten