Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 8170 6.5.1962

Zuwendung der Wahrheit aus Gott ist nötig ....

Was Ich euch sage, ist nötig zu wissen .... Ich will euch nur eine wahrheitsgemäße Aufklärung geben, auf daß ihr die letzte kurze Erdenzeit noch richtig auswertet, auf daß ihr verantwortungsbewußt lebt. Darum führe Ich euch Menschen ein Wissen zu durch Menschen, deren Geist erweckt ist und die darum Mich Selbst zu hören vermögen. Denn sie sollen von der Ewigen Wahrheit Selbst unterrichtet werden, um glauben zu können. Und dennoch muß Ich auch dieses Wissen euch Menschen so darbieten, daß ihr nicht gezwungen seid, es anzunehmen, weil Ich euren Glauben nicht zwinge. Völlig frei sollet ihr euch zur Annahme dieses Wissens entscheiden, es aber auch ablehnen können, wenn ihr nicht bereit seid, eine letzte große Gnadengabe aus Meiner Hand entgegenzunehmen.

Und darum leite Ich die Wahrheit wieder rein zur Erde, denn es hängt das Ausreifen eurer Seelen und eure dereinstige Seligkeit von dieser Wahrheit ab. Wenn ihr in rechter Weise Aufklärung erhaltet über euren Gott und Schöpfer, so werdet ihr auch euch zu diesem Wesen hingezogen fühlen, weil Es in Sich Liebe, Weisheit und Macht ist .... Und Ich will von euch Menschen nur die Zuwendung zu Mir erreichen, Ich will nur, daß ihr mit Mir als eurem Gott und Schöpfer Verbindung suchet, um euch nun als Vater betreuen zu können bis an euer Lebensende, bis ihr euer Ziel erreicht habt, die Rückkehr zu Mir, von Dem ihr einst freiwillig gegangen seid.

Solange euch nicht alle Zusammenhänge erklärt werden können, von Beginn eures Seins an, solange ihr nichts wisset um euren einstigen Abfall von Mir, wandelt ihr in Finsternis des Geistes dahin, und euer Erdenleben ist nur ein Leerlauf, es ist nur ein irdisch ausgerichtetes Leben ohne jeglichen Erfolg für eure Seele. Doch ihr sollet in voller Wahrheit unterwiesen werden, daß ihr selbst eine Aufgabe auf Erden zu erfüllen habt und worin diese Aufgabe besteht. Die reine Wahrheit aber könnet ihr nur von der Ewigen Wahrheit Selbst entgegennehmen, die reine Wahrheit kann nur Ich Selbst euch zuleiten.

Und diese Möglichkeit besteht dann, wenn ein Mensch sich so herrichtet, daß er Mir ein rechtes Gefäß wird, in das Ich Meinen Geist einfließen lassen kann. Dann ist eine direkte Verbindung geschaffen aus Meinem Reiche des Lichtes in das Reich der Finsternis, dann kann Ich Selbst sprechen zu einem Menschen, der dieses Mein Geistesgut wieder weitergeben kann an seine Mitmenschen .... Und dann könnet ihr wahrlich dessen gewiß sein, daß ihr reine Wahrheit empfanget, und ihr könnet diesem euch nun zugeleiteten Wissen gemäß euren Lebenswandel führen ....

Ihr werdet euch der großen Verantwortung eures Erdenlebens bewußt werden, denn ihr erkennet nun den Sinn und Zweck eures Erdenlebens, ihr erkennet euer Verhältnis zu eurem Gott und Schöpfer, und ihr tretet nun freiwillig zu Mir in das rechte Verhältnis ein: in das Verhältnis eines Kindes zum Vater .... Euer Wesen wird sich zur Liebe wandeln, weil die Ewige Liebe Selbst euch anspricht; ihr werdet erkennen, daß Ich euch liebe und ihr werdet nun auch Meine Liebe erwidern ....

Ich suche nichts anderes zu erreichen, als euch dem Wesen näherzuführen, von Dem ihr selbst ausgegangen seid, Das euch erschaffen hat aus Seiner Liebekraft .... Ich suche nur zu erreichen, daß ihr mit Mir die Bindung wiederherstellet, die ihr einst freiwillig löstet .... Doch dazu müsset ihr in der Wahrheit unterwiesen werden, weil die Wahrheit allein das Licht ist, das euch innerlich erleuchtet und euch den Weg zu Mir aufzeigt. Und diesen Weg müsset ihr gehen vollbewußt, und ihr werdet ihn auch gehen, sowie ihr durch die Wahrheit Mich Selbst erkennen lernet und Mich dann auch anstrebet, weil in euch die Liebe sich entzündet, sowie ihr selbst Mir durch euren Willen die Möglichkeit gebet, euch anzustrahlen ....

Und Ich werde immer wieder zu den Menschen sprechen wie ein Vater, weil Ich euch liebe und ewiglich diese Liebe nicht enden wird .... Es wird euch von Mir aus immer ein wahrheitsgemäßes Wissen zugeleitet, das ihr auch bereitwillig annehmen werdet, wenn ihr nur eines guten Willens seid. Und diese sollen erfahren um Meine große Liebe, die allen Meinen Geschöpfen gilt und die keines verlorengehen lässet, auf daß sie Meine Liebe erwidern und dadurch auch zum Leben gelangen, das ewig währet ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten