Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 8225 27.7.1962

Lückenlose Belehrung ....

Haltet euch nur immer an Mein Wort, das lautet: "Mein Geist wird euch einführen in alle Wahrheit ...." Sowie ihr selbst von Mir zu empfangen bereit seid, wird euch ein Wissen erschlossen werden, das ihr nicht als "Stückwerk" bezeichnen könnet .... Denn wenngleich euch immer nur das an Weisheit zugeht, was ihr begreifen könnet, was eurem Reifezustand entspricht, so wird doch das Wissen, das euch zugeht, euch eine lückenlose Belehrung sein, die alles das umfaßt, was zu wissen für euch nötig ist: eine rechte Darstellung Meines Wesens .... eine Begründung eures Erdendaseins und der Zweck der Schöpfung .... Meinen Heilsplan der Rückführung des von Mir einst abgefallenen Geistigen .... und das reine Evangelium, das das Erlösungswerk Jesu Christi zum Inhalt hat sowie die göttliche Liebelehre herausstellt, die der Inbegriff dessen ist, was dem Menschen auf Erden zur Aufgabe gesetzt ist.

Wer über all dieses unterrichtet ist, kann wahrlich nicht reden von einem "Stückwerk". Wohl kann sein Wissen noch um vieles erweitert werden, wohl kann er noch eindringen in tiefere Weisheiten, doch auch das wenige kann als ein abgeschlossenes Wissen gewertet werden, weil es dem noch mangelhaften Zustand des Menschen, seinem geistigen Reifegrad entspricht, der darum nicht fähig wäre, zu schöpfen bis auf den Grund göttlicher Weisheit, denn ein solches Wissen ist Inbegriff der Seligkeit höchster Lichtwesen, und es bleibt auch dann noch unbegrenzt, denn Meine Liebe und Weisheit kennt keine Begrenzung.

Ich aber habe euch verheißen, daß Mein Geist euch in alle Wahrheit einführt .... Und Ich werde euch wahrlich nichts vorenthalten, was euch dienet zum Ausreifen eurer Seelen .... Und ihr dürfet auch selbst immer weiter eindringen, wenn ihr euch so gestaltet, daß immer helleres Licht in euch einstrahlen kann .... Doch auch das kann als Licht bezeichnet werden, was ihr schon empfangen habt, denn wenn Mein Geist wirket, dann wird er immer nur Licht ausstrahlen, doch das Licht kann in verschiedenen Graden leuchten, und so kann sich das Wissen stets vertiefen, wenn der Reifegrad eines Menschen sich erhöht ....

Es kann aber eine göttliche Belehrung niemals mit "Stückwerk" bezeichnet werden, wenn Ich Selbst durch diese Belehrungen die Menschen in die Wahrheit leiten will, denn wo Ich Selbst am Wirken bin, muß auch Licht sein, und der Mensch muß jede Lücke seines Wissens ausfüllen können, es wird nichts geben, was den Menschen veranlassen könnte, eine Lücke in seinem Wissen festzustellen, denn er wird über alles Aufklärung erhalten, was er nur zu wissen begehrt.

Doch es ist verständlich, daß sich Meine Liebe niemals verausgaben wird, immer werde Ich Meine Kinder beglücken wollen und können, und so wird auch das Maß von weisheitsvollem Wissen sich unbegrenzt erhöhen können, weil dies die Seligkeit der Wesen des Lichtes ist, ständig von Mir zu empfangen und beglückt zu werden. Menschliches Wissen dagegen wird immer Stückwerk bleiben, denn der Verstand ist begrenzt, und ob er nun in geistiges Wissen oder auch in irdisches Wissen einzudringen sucht .... es werden ihm immer Grenzen gesetzt sein, und es wird immer Stückwerk bleiben, solange nicht der Geist aus Mir den Verstand ausschaltet und den Menschen wahrheitsgemäß belehren kann, so daß also ein geweckter Geist auch irdisch seinen Mitmenschen rechte Aufklärung geben kann ....

Leite Ich jedoch Mein Wort zur Erde, um den Menschen die Wahrheit zu bringen, so werde Ich Mir auch die geeigneten Gefäße auserwählen, in die Mein Geist einströmen kann, und dann wird den Menschen das Wissen zugehen, das ihnen die rechte Erklärung gibt und ihnen auch jede Frage beantwortet .... Ich werde auch das den Menschen verständlich zu machen suchen, was sie nicht unbedingt nötig brauchen zum Ausreifen ihrer Seelen .... wenn sie ein ernstes Verlangen haben, daß ihnen Licht werde ....

Und es stellen die Menschen sehr oft Fragen, die Ich ihnen dann beantworte in Form Meiner Gnadengaben von oben .... daß ihnen dann Mein Wort zugeleitet wird, durch das sie eine rechte Aufklärung erhalten .... Denn unerschöpflich ist die göttliche Weisheit, unergründlich tief Meine Liebe, und Ich weiß um jede Frage, die gestellt wird auf Erden und im jenseitigen Reich, und werde antworten, sowie Ich nur den ernsten Willen erkenne nach der Wahrheit, die nur Ich austeilen kann, doch immer austeilen werde dem geistigen Reifegrad des Fragenden entsprechend, auf daß sich Meine Verheißung erfülle: "Ich führe euch ein in alle Wahrheit ...."

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten