Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 8563 19.7.1963

Zuleiten des Wissens um Erdenlebenszweck ....

Immer werde Ich euch das Wissen zuleiten, das ihr benötigt, um euren Erdenweg erfolgreich zurückzulegen. Und darum sollet ihr auch erfahren über den Anlaß und den Zweck eures Daseins als Mensch, um nun entsprechend diesem Wissen euren Erdenwandel zu führen, denn sowie ihr wisset, wo ihr ausgegangen seid und in welchem Verhältnis ihr stehet zu der Macht, Die euch erstehen ließ, werdet ihr nun auch bewußt leben .... erkennend, daß ihr euer Wesen wandeln sollet zur Liebe, weil euer Urelement die Liebe ist, die ihr nur eigenwillig zurückwieset, als ihr von Mir euch einst entferntet, Der Ich die Ewige Liebe Selbst bin ....

Ihr seid Mein Anteil, ihr seid aus Mir hervorgegangen, und da Mein Urelement Liebe ist, mußtet ihr also das gleiche sein in eurer Substanz .... Bei Beginn eurer Verkörperung als Mensch aber mangelt euch die Liebe, denn ihr gabet sie einstens freiwillig dahin .... Und während des Erdenlebens sollet ihr eine gänzliche Wandlung eures Wesens erzielen .... daß ihr wieder werdet, was ihr waret im Anbeginn .... daß euer Wesen pur Liebe ist und nun ihr selbst wieder mit Mir in innigster Verbindung stehet und unvorstellbar selig seid.

Solange ihr Menschen ohne Wissen seid, werdet ihr nichts dazu tun, euer Wesen umzugestalten zur Liebe .... Daher bin Ich immer bemüht, euch dieses Wissen zuzuleiten. Ihr sollt durch Meine Diener aufgeklärt werden über euren Daseinszweck. Doch nur jene Diener können euch eine wahrheitsgemäße Aufklärung geben, die sie selbst von Mir empfangen haben, und diese sollet ihr anhören ....

Immer habe Ich zu den Menschen gesprochen, und immer werde Ich zu ihnen sprechen, um ihnen Kenntnis zu geben von ihrer Erdenaufgabe, von Meinem Willen und von allen Zusammenhängen, die nun auch ihre Aufgabe sowohl als auch Meinen Willen rechtfertigen .... Doch es ist dieses Wissen nicht zu beweisen, es muß geglaubt werden, kann aber auch geglaubt werden, weil der innere Geistesfunke, der in einem jeden Menschen schlummert, dem Menschen von innen her die Gewißheit schenken kann und der Mensch dann keines Beweises mehr bedarf.

Der Geistesfunke ist der Beweis Meiner endlosen Liebe zu dem einst Gefallenen, das sich von Mir abwandte und sich seiner Liebe begab .... Denn ohne Liebe war eine Rückkehr zu Mir niemals möglich .... Und daher legte Ich ein Fünkchen Meiner Liebe in eines jeden Menschen Herz, und dieses Liebefünkchen ist der Geist, der von innen heraus euch Menschen Aufschluß geben kann und wird, wenn ihr nur ihm seine Äußerung gestattet, wenn ihr ihn anhöret und seinen Anweisungen Folge leistet .... Denn er wird euch anregen zum Liebewirken, und folget ihr seiner Anregung, so beginnet ihr schon die Umgestaltung eures Wesens, ihr betretet den Weg der Rückkehr zu Mir, denn die Liebe bringt die völlige Wandlung des Wesens zustande, die Liebe nähert sich Mir als der Ewigen Liebe ....

Liebewirken ist Erfüllen Meines Willens, Liebewirken bedeutet Eingehen in den Urzustand, wo das Wesen nicht anders als in Liebe wirken konnte .... Eure Erdenaufgabe nun besteht darin, daß ihr diese Rückwandlung in euren Urzustand erreichet, daß ihr alles tut, um auszureifen .... daß ihr alle eure Laster und Begierden, Schwächen und Fehler ableget .... daß ihr euch vollendet zu göttlichen Geschöpfen, daß ihr euch gänzlich löset von dem, der euren Tiefstand verschuldet hat und der euch auch in der Tiefe behalten möchte ....

Von ihm müsset ihr frei werden, und das erfordert einen ständigen Kampf gegen eure Leidenschaften und Triebe, die Anzeichen sind der Zugehörigkeit an euren Gegner, durch die er euch an sich gefesselt hält und die ihr wohl bekämpfen und überwinden könnet, wenn ihr Meine Hilfe dazu in Anspruch nehmet .... Denn allein seid ihr zu schwach, es fehlt euch an Kraft als Folge eurer einstigen Sünde der Abwehr Meiner Liebekraft .... Also müsset ihr Meine Hilfe annehmen, die Ich durch Meinen Opfertod am Kreuz für euch erworben habe.

Um alles dieses müsset ihr wissen, und es ist daher Meine größte Sorge, euch davon wahrheitsgemäß Kenntnis zu geben, dann erst könnet ihr selbst gedanklich dazu Stellung nehmen und nun handeln, wie es euch euer Herz gebietet .... Und sowie ihr nur guten Willens seid, wird euch auch euer Herz recht weisen, es wird euch innerlich antreiben, Meinen Willen zu erfüllen .... Ihr werdet ein Liebeleben führen und so an der Umgestaltung eures Wesens arbeiten, an der Wandlung der Ichliebe .... die noch das Zeichen gegnerischen Einwirkens ist .... in uneigennützige Nächstenliebe, in die reine, göttliche Liebe, die niemals fordert, sondern gibt, die immer nur zu beglücken sucht und niemals die Erfüllung eigener Wünsche fordert ....

Und so wird die Seele .... das eigentliche Ich des Menschen .... wieder in die göttliche Ordnung eingehen, aus der sie einst herausgetreten war und darum gefallen ist zur Tiefe. Sie wird nun wieder aufwärtssteigen und Mir innerlich näherkommen, bis sie sich vereinigen wird mit Mir und nun auch wieder zum Leben kommt, das ewig währet ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten