Bertha Dudde 1891 - 1965
Aktuelles Gottesoffenbarung Suche - Volltext Kontakt Read in English
  Willkommen Zum Werk Leseauswahl Schriftenangebot Downloads
     
BD 0182-1000 BD 1001-2000 BD 2001-3000 BD 3001-4000 BD 4001-5000
BD 5001-6000 BD 6001-7000 BD 7001-8000 BD 8001-9030 Dudde-Bücher
 
 

BD 8736 26.1.1964

Wandel der Ichliebe ....
Umgestaltungswerk ....

Daß Ich in der Endzeit ein ungewöhnliches Maß von Gnaden ausschütte über die Menschheit, ist begründet in der ungewöhnlich großen geistigen Not und in der kurzen Zeitspanne, die euch noch bleibt bis zum Ende. Doch Meine Liebe zu Meinen Geschöpfen, zu allem auf der Rückkehr befindlichen Geistigen, ist übergroß, und sie sucht zu retten vor dem Untergang, was sich nur erretten läßt. Und dennoch kann Ich nicht zwingend auf die Menschen einwirken, und Ich benötige daher auf Erden treue Knechte, die in Meinem Auftrag tätig sind, die Meine inneren Anweisungen befolgen und überall dorthin die Wahrheit zu leiten suchen .... die sie selbst von Mir empfangen .... wo nur noch ein annahmewilliges Herz ist.

Dieses von oben zur Erde geleitete Wort ist der größte Gnadenschatz, den Ich den Menschen zuwende, denn wer dieses nur annimmt und es beherzigt, dessen Seele ist gerettet für Zeit und Ewigkeit .... Ich sandte einstens Meine Jünger hinaus in die Welt mit den Worten: "Gehet hin und lehret alle Völker ...." Immer mußten Mir ergebene Menschen das Evangelium der Liebe ihren Mitmenschen zutragen, denn es sollten alle Menschen um Meinen Willen wissen, der eben in der Erfüllung Meiner Liebegebote bestand.

Denn das ist das Wichtigste im Erdenleben eines Menschen, daß er sich selbst wieder zur Liebe wandelt .... daß er sich dadurch öffnet Meinem Liebestrom, der nun unaufhörlich in sein Herz einstrahlen kann .... Er muß die ihm noch anhaftende Ich-Liebe zu wandeln suchen in die uneigennützige Nächstenliebe, und er beweiset dadurch auch die Liebe zu Mir .... Und da Ich Selbst die Ewige Liebe bin, wird er durch Liebewirken auch in Verband treten mit Mir, und das bedeutet auch, daß er sich vollendet noch auf Erden und als Mein Kind wieder zurückkehrt in sein Vaterhaus.

Ihr alle könnet dieses Umgestaltungswerk eurer Seele vollbringen, denn Mein Gnadenmaß ist so groß, in jeder Weise wird euch Kraft geschenkt, daß ihr auch Meinen Willen zur Ausführung bringen könnt. Mein Wort von oben tönet euch immer wieder, und diesem Wort werdet ihr auch ständig die Kraft entziehen können, die ihr benötigt für euren Erdenlebenswandel nach Meinem Willen .... Doch es wissen nur wenige Menschen darum, daß Ich offensichtlich wirke an denen, die sich Mir hingeben und Mir dienen wollen ....

Nur wenige Menschen wissen, daß der Vater ständig mit Seinen Kindern spricht und daß sie nur die Bedingungen erfüllen müssen, um auch selbst Meine Ansprache zu hören: daß sie ein Liebeleben führen, lebendig an Mich glauben und dann in sich hineinhorchen müssen .... Dann können sie wahrlich auch Meine offensichtliche Gnade an sich erfahren, sie können Meine Stimme hören direkt oder durch Meine Boten vermittelt, denn sie brauchen nur ernstlich danach zu verlangen, daß Ich zu ihnen rede, und Ich werde eine solche Bitte stets erfüllen, weil es eine geistige Bitte ist, wenn sie mit ihrem Vater von Ewigkeit in Verbindung treten wollen, die Dieser schon lange ersehnet ....

Und ob auch das Ende nahe ist, es ist noch jedem Menschen möglich, seinen Erdenlebenszweck zu erfüllen .... Es kann ein jeder Mensch noch mit sich selbst zu Gericht gehen, er kann mit Mir reden in Gedanken und Fragen stellen, und Ich werde ihm Antwort geben, ganz gleich, in welcher Form dies geschieht .... Denn Ich liebe euch, Meine Geschöpfe, und erwarte eure Rückkehr zu Mir, Den ihr einst freiwillig verlassen hattet ....

Und Ich werde euch auch wahrlich alle Wege ebnen, so daß ihr mühelos den Rückweg zurücklegen könnet, wenn ihr nur ernsten Willens seid, euer letztes Ziel auf dieser Erde zu erreichen. Doch immer müsset ihr Meine Gnaden nützen, die überreichlich euch allen zufließen, aber von euch verwertet werden müssen, um wirksam werden zu können. Doch Meine Liebe höret nimmer auf, und einmal werdet ihr euch freiwillig Meiner Liebe ergeben .... Einmal werdet ihr sie begehren und euch wieder anstrahlen lassen wie einst .... einmal werdet ihr heimkehren in euer Vaterhaus und unaussprechlich selig sein ....

Amen

 
 
 

Druckversion

Kundgabe teilen / weitersagen auf:  
 
  | Vorige Kundgabe | | Seitenanfang | | Nächste Kundgabe |  
 
 

 

Home - Wort Gottes

Handschrift: Prolog 1

Handschrift: Prolog 2

 

 

Willkommen

Bertha Dudde - eine Einführung

Autobiographie von Bertha Dudde

Dudde - Bücher

 

     Stellungnahmen zum Werk

Archiv der Originale

Lorber - Dudde

Bezugsadressen

Links

Impressum

 

Copyright © 2002-2016  by bertha-dudde.info - berthadudde.de - gottesoffenbarung.de - wortgottes.info   -   Alle Rechte vorbehalten